Cassoulet - Bohneneintopf

Bei diesem Rezept Cassoulet – Bohneneintopf, handelt es sich um eine französische Spezialität für einen gut gewürzten, habhaften Bohneneintopf mit Gemüse- und Fleischeinlage.
Nach Wunsch kann man diesen Bohneneintopf, nach Ende der Garzeit, auch noch mehrmals mit Semmelbrösel bestreuen, etwas Fett darüber, mit einer knusprigen Kruste überbacken.

Zutaten: für 4 Personen

350 g getrocknete weiße Bohnen
150 g geräucherter Bauchspeck
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
1 Paar geräucherte Knoblauchwürste
Salz und Pfeffer
Für das Gemüse- Fleischragout:
1 gehäufter EL Schweine – oder Gänseschmalz
oder ersatzweise Öl
350 g Schweinebraten vom Hals
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
100 g Sellerieknolle
1 kleine Dose gestückelte Tomaten
oder 2 große Fleischtomaten
1 gehäufter TL getrockneter Thymian
2 Lorbeerblätter
Zum Ablöschen:
250 ml Brühe (aus Fertigprodukt)
100 ml trockener Weißwein
Zum Überbacken nach Wunsch:
50 – 100 g Semmelbrösel
1 EL Schmalz oder Butterstückchen

Bild von Cassoulet - Bohneneintopf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Cassoulets, am Abend zuvor, die getrockneten weißen Bohnen unter fließendem kalten Wasser gut abspülen
In einem ausreichend großen Kochtopf zusammen mit 1, 5 Liter kaltem Wasser über Nacht einweichen.
Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen, durch soviel frisches Wasser ersetzen, dass die Bohnenkerne gut 3 cm mit Wasser bedeckt sind.
Salz, 2 zerquetschte Knoblauchzehen, Lorbeerblatt das Stück durchwachsenen Bauchspeck und die von Ihnen bevorzugten Würstchen, mit in den Topf geben und den ganzen Inhalt einmal aufkochen lassen.
Anschließend die weißen Bohnen, bei zurück gedrehter Heizstufe, noch 1 Stunde fast weich kochen.
Nebenher das Fleisch – Gemüseragout vorbereiten:
Geschälte Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
Geputzte Karotten und Sellerieknolle in grobe Würfel schneiden.
Fleischtomaten enthäuten, in Würfel schneiden. Oder, da das Gericht vorzugsweise im Winter gerne gegessen wird, gleich gestückelte Dosentomaten, samt der Flüssigkeit, dazu verwenden.
Schweinehals in grobe Fleischwürfel schneiden.
Schmalz, oder ersatzweise Öl in einem Kochtopf erhitzen.
Zuerst die Zwiebeln sanft anbraten, das Fleisch hinzu geben, mit anschmoren.
Gemüsewürfel, zerquetschte Knoblauchzehen ebenfalls mitschmoren, dabei ständig umrühren, damit nichts anbrennt.
Tomatenstücke, frisch oder aus der Dose, hinzu geben.
Getrockneten oder frischen Thymian, Salz und reichlich Pfeffer darüber streuen.
Lorbeerblatt hinzu geben.
Mit Brühe und trockenem Wei9wein ablöschen und das Ragout auf diese Weise langsam ebenfalls eine Stunde schmoren lassen.
Eventuell immer wieder etwas Flüssigkeit nachfüllen.
Gekochte Bohnen durch ein Sieb abseihen, Bauchspeck, Lorbeerblätter und Kochwürste herausnehmen. Das Kochwasser von den Bohnen auffangen und für später aufbewahren.
Weiße Bohnenkerne unter das Fleisch – Gemüseragout unterheben, mit soviel Bohnen – Kochwasser, wie notwendig auffüllen.
Bauchspeck in kleine Würfel, Würste in Scheiben schneiden, ebenfalls unter den Bohneneintopf unterheben.
Mit Salz und Pfeffer, eventuell mit nochmals etwas Weiswein abwürzen.
Eine große feuerfeste Auflaufform oder einen feuerfesten Kochtopf mit etwas Öl ausstreichen.
Den ganzen Bohneneintopf einfüllen.
Den Backofen auf 190 ° C vorheizen, den Backofenrost in die Mitte der Backröhre einschieben.
Den Bohneneintopf in der Form in den Backofen stellen und etwa 1 Stunde weiter schmoren lassen, dabei nachsehen, ob man immer wieder etwas Bohnenkochwasser nachfüllen muss.
Nun ist der Bohneneintopf eigentlich zum Servieren bereit.


Tipp:

Zusätzlich kann man den Eintopf mit einer Lage Semmelbrösel bestreuen, darüber ein paar Schmalz- oder Butterflöckchen aufstreuen und bei gleicher Backofentemperatur etwa 20 Minuten überbacken.
Die Semmelbröselkruste mit einem Esslöffel leicht unter den Eintopf unterheben.
Den Eintopf erneut mit einer Lage Semmelbrösel und Fett bestreuen und den Vorgang wiederholen, wie es dem persönlichen Geschmack entspricht.
Zum Servieren den heißen Bohneneintopf in der Form zu Tisch bringen.
Zusammen mit Baguette oder Bauernbrot ergibt dies ein wohlschmeckendes, sehr gut sättigendes Eintopfgericht, für die ganze Familie.
Die Sorte der Fleisch- und Wursteinlage kann man dem persönlichen Geschmack anpassen.
So kann man statt Schweinefleisch auch Lamm oder Hammelfleisch, eine Enten- oder Gänsekeule usw. dazu verwenden.
Aber auch die vegetarische Version eines gut gewürzten Bohneneintopfs schmeckt vorzüglich, wobei man in diesem Fall Olivenöl großzügig dazu verwenden sollte

Nährwertangaben:

Eine Portion Cassoulet – Bohneneintopf, ohne Semmelbrösel hat ca. 970 kcal und 48 g

Werbung

Rezept Cassoulet - Bohneneintopf- Klicken zur Bildergalerie

Bratenreste überbacken
Cannelloni
Cassoulet - Bohneneintopf
Chili con carne
Cordon bleu
Curry-Senf-Gulasch
Feuriger Mitternachts - Eintopf
Filet mit grünem Pfeffer
Filet mit Mandelfüllung
Filet mit Paprikasalami
Filet Stroganoff
Filet- Spinatnudelpfanne
Filetgulasch
Filetmedaillons mit Senfsoße
Filetmedaillons mit Speck
Filetspieße vom Grill
Filetspitzen aus der Pfanne
Fleisch- Möhrengulasch
Fleischstrudel
Frikadellen
Frikadellen mit Spaghetti
Gef. Fleischpfannkuchen
Gefüllte Nudelrollen
Gefüllte Paprikaschoten
Gefüllte Schweineroulade
Gefülltes Schnitzel
Gefülltes Schweinefilet
Geschnetzeltes mit Zucchini
Hackbällchen - Blumenkohl
Hackbraten
Hackfleisch - Pasteten
Hackfleisch - Pfannkuchen
Hackfleisch - Schnitzel
Hackfleisch- Reisküchlein
Hackfleisch-Senf-Bälle
Hackfleischbällchen
Hackfleischnester
Hackklößchen in Currysoße
Hamburger Schnitzel
Irisches Filet
Italienisches Schnitzel
Jägerschnitzel
Käsefrikadellen
Käsesteak mit Pilzen
Kasseler Nacken - Braten
Kleine Maultäschchen
Kohlrouladen
Königsberger Klopse
Kotelett in Rotwein
Kotelett mariniert - Grill
Kotelett mit Kresse- Sauce
Koteletts italien. Art
Koteletts mit Äpfeln
Maultaschen mit Ei
Maultaschen mit Zwiebeln
Medaillons mit Gemüsepfanne
Minutenfleisch
Paniertes Schnitzel
Paprika Rahmschnitzel
Pikante Schweinemedaillons
Pikanter Hackbraten
Pikantes Schweinefilet
Rückensteak Caprese
Schaschlikspieße
Schinken Schnitzel paniert
Schnitzel Schwarzwald
Schnitzel Schweizer Art
Schwäbische Maultaschen
Schwäbisches Rahmschnitzel
Schweine - Senfbraten
Schweine- Paprikaragout
Schweine-Krusten-Braten
Schweinebäckchen
Schweinebäckchen mediterran
Schweinebraten klassisch
Schweinebraten- Backofen
Schweinefilet Estragon
Schweinefilet gefüllt
Schweinefilet mit Salbei
Schweinefilet Morchelrahm
Schweinefleisch Sülze
Schweinegulasch
Schweinegulasch Provence
Schweinehalssteak gefüllt
Schweinekotelett Provence
Schweinekotelett vom Blech
Schweineragout
Schweineroulade
Schweinesteak in Teig
Serbisches Reisfleisch
Stauferlendchen
Steak - Kräuter - Pilzbelag
Steak in Weinsoße
Steaks auf Zucchinigemüse
Szegediner Gulasch
Tomaten - Käsesteak
Toskanische Filetpfanne
Ungarische Filetpfanne
Wildschweingulasch