Schweinebraten im Backofen gegart

Ein Schweinebraten wird vor allem während der kalten Jahreszeit immer wieder gerne gegessen.
Entweder ganz klassisch mit Rotkraut, Knödeln oder Kartoffeln. In Schwaben wird Schweinebraten allerdings das ganze Jahr über gerne als Sonntagsessen zusammen mit schwäbischen Spätzle, viel Soße, sowie jeweils einer Schüssel schwäbischen Kartoffelsalat und grünen Salat genossen.
Hier bei diesem Rezept Schweinebraten im Backofen gegart habe ich das Bratenstück auf langsame Art bei etwas niedrigerer Temperatur als sonst üblich im Backofen gegart. Das Ergebnis ist ein saftiger Schweinebraten, welchen man nach ein paar Minuten Ruhezeit nach dem Braten in schöne Scheiben aufschneiden kann

Zutaten: für 4 - 6 Personen

1250 g Schweinebraten aus der Schulter oder Hals
Salz, Pfeffer
2 EL Öl zum Anbraten
Außerdem:
1 große Zwiebel
2 Karotten
100 g Knollensellerie
2 Knoblauchzehen
1 TL Tomatenmark
1 TL getrockneter Majoran
1/8 Liter trockener Rotwein
350 ml Wasser oder Brühe
Salz und Pfeffer
Zum Andicken der Soße:
Je nach gewünschter Soßenmenge zusätzliches
Wasser oder Brühe
1 - 2 TL Speisestärke in etwas kaltem Wasser aufgelöst
Außerdem:
1 schweren Schmortopf aus Gusseisen oder
anderen geeigneten Topf oder Bratpfanne mit Deckel

Bild von Schweinebraten im Backofen gegart

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Schweinebraten im Backofen gegart das Bratenstück gut 45 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen und in der Küche ruhen lassen.
Geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Geputzte Karotten und Sellerie in grobe Würfel schneiden. Knoblauch in grobe Scheiben schneiden. Rotwein daneben stellen.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Rost im unteren Drittel der Backröhre einschieben


Den Schweinebraten erst jetzt ringsum kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben.

2 EL Pflanzenöl in einem Kochtopf mit schwerem Boden (Kasserolle, Pfanne mit hohem Rand oder Schmortopf aus Gusseisen mit passendem Deckel sind besonders gut dazu geeignet) erhitzen. Das Bratenstück im heißen Öl ringsum kräftig anbraten.
Kurzfristig aus dem Topf nehmen und warmhalten.

Zwiebelwürfel im Bratenfett anschmoren.
Sellerie- und Karottenwürfel hinzugeben unterheben und 2 Minuten unter Wenden mit anschmoren.
Knoblauchscheiben zuletzt darüber streuen.
Tomatenmark darüber setzen, unterheben und ganz kurz mit anschmoren.

Die Gemüsemischung mit dem Rotwein ablöschen und bei großer Hitze rasch fast ganz einkochen lassen.
Brühe oder Wasser und getrockneten Majoran zum Gemüse geben, einmal aufkochen.

Den warm gehaltenen Schweinebraten auf die Gemüsemischung legen, erneut aufkochen und bei etwas zurück gedrehter Heizstufe etwa 20 Minuten langsam im Kochtopf schmoren lassen.

Den Schweinebraten im Schmortopf mit einem Kochdeckel zugedeckt in die vorgeheizte Backröhre im unteren Drittel der Backröhre stehend auf den Backofenrost stellen.
Die Backofentemperatur auf 150 ° C zurückdrehen, die Backofentüre schließen und auf diese Weise den Schweinebraten immer mit Ober/Unterhitze zunächst etwa 60 Minuten in der Backröhre garen.

Danach die Backofentemperatur auf 120 ° C zurückschalten und den Schweinebraten bei dieser Temperatur je nach Fleischqualität nochmals 90 Minuten, oder auch etwas länger zugedeckt weiter garen. Dabei zwischendurch nach Bedarf etwas heiße Flüssigkeit nachgießen, den Braten hin und wieder mit etwas Bratensaft begießen.

Nun den Schweinebraten vorsichtig mit einer Gabel oder einem Metallspieß anstechen, wenn er weich genug ist, den Deckel abnehmen, die Temperatur wieder auf 175 ° C erhöhen und den Schweinebraten mit Ober/Unterhitze in noch weiteren etwa 30 Minuten, oder solange fertig braten, bis er auf der Oberseite eine goldbraune Farbe angenommen hat.
Den Braten auf eine vorgewärmte Platte legen und im ausgeschalteten Backofen warmhalten.

Die Gemüsemischung samt Bratensaft durch ein Sieb drücken und die darunter aufgefangene Masse in einen kleineren Kochtopf einfüllen.

Den Bratensud je nach gewünschter Soßenmenge mit Brühe oder heißem Wasser auffüllen und ein paar Minuten köcheln lassen.

1 – 2 TL Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und die Soße damit andicken und nochmals 2 – 3 Minuten kochen lassen.
Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und zusammen mit dem in Scheiben geschnittenen Schweinebraten und beliebigen Beilagen zu Tisch bringen.


Nährwertangaben:

Bei 4 Personen enthalten 1 Portion Schweinebraten im Backofen gegart ohne Beilagen ca. 360 kcal und ca. 22 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Schweinebraten im Backofen gegart- Klicken zur Bildergalerie

    Bratenreste überbacken
    Cannelloni
    Cassoulet - Bohneneintopf
    Chili con carne
    Cordon bleu
    Curry-Senf-Gulasch
    Feuriger Mitternachts - Eintopf
    Filet mit grünem Pfeffer
    Filet mit Mandelfüllung
    Filet mit Paprikasalami
    Filet Stroganoff
    Filet- Spinatnudelpfanne
    Filetgulasch
    Filetmedaillons mit Senfsoße
    Filetmedaillons mit Speck
    Filetrolle mit Spargel
    Filetspieße vom Grill
    Filetspitzen aus der Pfanne
    Fleisch- Möhrengulasch
    Fleischstrudel
    Frikadellen
    Frikadellen mit Spaghetti
    Gef. Fleischpfannkuchen
    Gefüllte Nudelrollen
    Gefüllte Paprikaschoten
    Gefüllte Schweineroulade
    Gefülltes Schnitzel
    Gefülltes Schweinefilet
    Geschnetzeltes mit Zucchini
    Hackbällchen - Blumenkohl
    Hackbraten
    Hackfleisch - Pasteten
    Hackfleisch - Pfannkuchen
    Hackfleisch - Schnitzel
    Hackfleisch- Reisküchlein
    Hackfleisch-Senf-Bälle
    Hackfleischbällchen
    Hackfleischnester
    Hackklößchen in Currysoße
    Hamburger Schnitzel
    Irisches Filet
    Italienisches Schnitzel
    Jägerschnitzel
    Käsefrikadellen
    Käsesteak mit Pilzen
    Kasseler Nacken - Braten
    Kleine Maultäschchen
    Kohlrouladen
    Königsberger Klopse
    Kotelett in Rotwein
    Kotelett mariniert - Grill
    Kotelett mit Kresse- Sauce
    Koteletts italien. Art
    Koteletts mit Äpfeln
    Maultaschen mit Ei
    Maultaschen mit Zwiebeln
    Medaillons mit Gemüsepfanne
    Minutenfleisch
    Paniertes Schnitzel
    Paprika Rahmschnitzel
    Pfannkuchen mit Fleisch
    Pikante Schweinemedaillons
    Pikanter Hackbraten
    Pikantes Schweinefilet
    Rückensteak Caprese
    Schaschlikspieße
    Schinken Schnitzel paniert
    Schnitzel Schwarzwald
    Schnitzel Schweizer Art
    Schwäbische Maultaschen
    Schwäbisches Rahmschnitzel
    Schweine - Senfbraten
    Schweine- Paprikaragout
    Schweine-Krusten-Braten
    Schweinebäckchen
    Schweinebäckchen mediterran
    Schweinebraten klassisch
    Schweinebraten- Backofen
    Schweinefilet Estragon
    Schweinefilet gefüllt
    Schweinefilet mit Salbei
    Schweinefilet Morchelrahm
    Schweinefleisch Sülze
    Schweinegulasch
    Schweinegulasch Provence
    Schweinehalssteak gefüllt
    Schweinekotelett Provence
    Schweinekotelett vom Blech
    Schweineragout
    Schweineroulade
    Schweinesteak in Teig
    Serbisches Reisfleisch
    Stauferlendchen
    Steak - Kräuter - Pilzbelag
    Steak in Weinsoße
    Steaks auf Basilikumschaum
    Steaks auf Zucchinigemüse
    Szegediner Gulasch
    Tomaten - Käsesteak
    Toskanische Filetpfanne
    Ungarische Filetpfanne
    Wildschweingulasch