Kürbis-Linsentopf

Dieser rustikale Kürbis-Linsentopf ergibt einen gut sättigenden Gemüseeintopf und kann dem persönlichem Geschmack entsprechend mehr oder weniger scharf gewürzt werden.

Zutaten: für 4 - 5 Personen

2 EL Pflanzenöl
Ca. 500 g Hokkaido Kürbis
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
1 gehäufter TL frischer Ingwer
1 - 2 scharfe rote Pfefferschoten
200 g getrocknete rote Linsen
1200 ml Wasser oder Brühe
1 - 2 TL Currypulver
Salz
Außerdem:
200 – 250 ml Kokosmilch

Bild von Kürbis-Linsentopf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von dem Rezept Kürbis-Linsentopf sollten zuerst alle Zutaten auf dem Küchentisch bereit liegen.
Roten Hokkaidokürbis waschen, mit einem großen Messer halbieren, das Kerngehäuse mit einem EL ausschaben, danach die vorgesehene Kürbismenge abschneiden und wiegen.
Anschließend den Kürbis samt der Schale in Streifen, diese wiederum in kleinere Würfel schneiden.

Rote Paprikaschote waschen, halbieren, ebenfalls die Kerne und die hellen Häute heraus streifen und in Würfel schneiden.

Frischen Ingwer und 1 Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.

Scharfe rote Pfefferschoten waschen, in feine Würfel schneiden.

Getrocknete rote Linsen waschen, in einem Sieb abtropfen lassen.

Kokosmilch ebenfalls bereit stellen. Oder anstelle von Kokosmilch Schlagsahne zum Verfeinern verwenden.

2 EL Pflanzenöl in einem ausreichend großen Kochtopf erhitzen.

Zwiebel, Ingwer und rote Pfefferschotenwürfel darin unter Wenden bei etwas zurück gedrehter Heizstufe etwa 2 – 3 Minuten sanft anbraten.

Den Kochtopf zur Seite ziehen, Currypulver darüber streuen und unterrühren.

Kürbiswürfel und rote Paprikaschotenwürfel mit in den Topf geben, unterheben kurz mit anschmoren, danach Wasser oder Brühe hinzu gießen und mit einem Deckel zugedeckt etwa 5 Minuten kochen lassen.
Danach rote Linsen hinzu geben, erneut aufkochen und den Kürbis-Linsentopf bei zurück gedrehter Heizstufe mit einem Deckel zugedeckt noch weitere 20 Minuten weich kochen.
Den Linsen-Kürbiseintopf nach persönlichem Geschmack mit Salz, eventuell nochmals etwas Curry abschmecken.
Die Kokosmilch hinzu gießen, den Gemüsetopf nochmals kurz erwärmen und je nach Bedarf noch mit etwas Brühe oder Wasser etwas mehr verdünnen.

Zusammen mit etwas Brot ergibt dies eine vollwertige Suppenmahlzeit für 4 - 5 Personen.
Oder noch etwas mehr verdünnt und gut gewürzt ist dieser Kürbis-Linsentopf entweder püriert oder wie hier mit rustikalen Stückchen, auch als Suppe vor einem Hauptgericht für mindestens 8 Personen ausreichend.


Nährwertangaben:

Bei 4 Personen enthalten 1 Portion Linsen-Kürbistopf ca. 350 kcal und ca. 14 g Fett

Werbung