Erbseneintopf mit Tofu

Dieser Erbseneintopf mit Tofu ergibt ein aromatisch, leicht scharfes Eintopfgericht mit gebratenen Tofu Würfel bestreut für die ganze Familie.
Dazu kann man nach Wunsch auch noch etwas Brot oder indisches Fladenbrot dazu servieren.

Zutaten: für 4 Personen

250 g getrocknete grüne Spalterbsen
1 EL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel
Ca. 2 Liter Brühe
1 leicht gehäufter TL Cumin (Kreuzkümmel)
1 leicht gehäufter TL Currypulver
1 leicht gehäufter TL Koriander gemahlen
1 gestrichener TL Ingwer gemahlen
Salz
Pfeffer
Etwas scharfes Chilipulver
450 g rohe Kartoffeln
150 g Tofu (Sojabohnenquark)
Petersilie zum Bestreuen

Bild von Erbseneintopf mit Tofu

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Erbseneintopf mit Tofu einige Stunden oder noch besser über Nacht die getrockneten grünen Erbsen (hier bei mir sind das geschälte Spalterbsen siehe 2. Bild),
welche nach dem Einweichen eine kürzere Kochzeit als ganze Erbsen benötigen.
Die eingeweichten Erbsen durch ein Sieb abseihen, mit reichlich kaltem Wasser nachspülen.



Eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in einem größeren Kochtopf in 1 EL Pflanzenöl hell anschmoren.
Die abgetropften Erbsen mit in den Topf geben, kurz unterheben, danach den Kochtopf kurz zur Seite ziehen, die gemahlenen Gewürze darüber streuen, unterheben und mit zunächst 1 Liter Brühe ablöschen.
Den Kochtopf wieder auf die Herdplatte zurückschieben, unter Rühren einmal aufkochen, danach bei zurück gedrehter Hitze die Erbsen weichkochen, was in etwa 1,5 Stunden der Fall ist.
Dabei nach und nach die eingekochte Flüssigkeit durch Zugießen von weiterer Brühe auffüllen.
Nachdem die Erbsen weich genug sind, die rohen Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und zum den Erbseneintopf geben. Dabei auch hier wieder so viel Brühe wie notwendig ist nachgießen und den Eintopf samt der Kartoffeleinlage in noch ca. 20 weiteren Minuten fertigkochen.

Den Erbseneintopf nach persönlichem Geschmack mit Salz, Pfeffer und etwas scharfem Chilipulver abschmecken.
Tofu in kleinere Würfel schneiden und in 2 EL Pflanzenöl ringsum goldgelb anbraten.
Zum Servieren:
Erbseneintopf in vorgewärmte Teller oder Schüsseln einfüllen und mit den Tofu Würfeln und frischer Petersilie bestreut als herzhaften Gemüseeintopf genießen.


Tipp:

Nach Wunsch kann man diesen Erbseneintopf noch zusätzlich mit etwas Kokosmilch verfeinern.

Nährwertangaben:

1 Portion Erbseneintopf mit Tofu enthalten ca. 380 kcal und ca. 8,2 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung