Hähnchen - Laucheintopf

Dieses Rezept Hähnchen – Laucheintopf ist eine Rezeptidee für eine pikante, etwas scharfe Lauchsuppe mit magerem Hühnerfleisch.
Dieser Eintopf ist zusammen mit frischem Brot sowohl ein Hauptgericht, oder zum Abendessen, als auch für eine Mitternachtssuppe, nach einer Party oder Silvester geeignet, da man den Porreeeintopf sehr gut am Tag zuvor vorkochen und kühl gelagert, gut bis zum nächsten oder übernächsten Tag aufbewahren kann.

Zutaten: für 7-8 Teller

1 großes Hähnchenbrustfilet (ca. 200 g)
750 g Lauchstangen geputzt gewogen
1 frische rote oder grüne Chilischote
2 EL Öl
2 EL Mehl (50 g)
1,5 Liter Brühe (Fertigprodukt)
Salz
Pfeffer
2 – 3 EL Schlagsahne
Petersilie

Bild von Hähnchen - Laucheintopf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst ein großes oder zwei kleinere Hähnchenbrustfilet, oder 2 Hähnchenschenkel bei welchen vor dem Kochen die Haut abgezogen wurde, in kochendem Salzwasser etwa 30 Minuten weich kochen.
Das Hähnchenfleisch aus der Brühe nehmen, etwas auskühlen lassen.
Für den Laucheintopf frische Lauchstangen putzen, den dunkelgrünen, harten Anteil daran wegschneiden.
Die Lauchstangen unter kaltem Wasser waschen, anschließend in Ringe schneiden.
Die rote Chilischote der Länge nach halbieren, die innere weiße Haut und die Kerne entfernen.
Danach die Chilischote ebenfalls unter kaltem Wasser waschen, in dünne Ringe schneiden.
In einem ausreichend großem Topf das Öl einfüllen, die Chilischoten zum Öl in den kalten Topf geben und gut untermischen.
Jetzt erst die Kochplatte erhitzen, die Chilischote unter ständigem Wenden zart anbraten.
Die Lauchringe hinzu geben, mit dem Rührlöffel untermischen und kurz, unter mehrfachem Wenden, etwas anschmoren.
Den Kochtopf zur Seite ziehen, das Mehl darüber streuen, mit dem Rührlöffel unter den Lauch mischen, anschließend den Lauch mit der Brühe ablöschen.
Einmal aufkochen lassen, anschließend, indem man zwei Rührlöffel nebeneinander legt, den Kochdeckel darauf setzen (dadurch wird verhindert, dass die Lauchsuppe überkocht) und den Lauch in etwa 20 – 25 Minuten weich kochen.
In der Zwischenzeit das vor gegarte Hähnchenfleisch in kleinere Würfel schneiden, in den letzten 5 Minuten der Kochzeit mit in den Laucheintopf geben.
Zuletzt den Hähnchen – Laucheintopf nach eigenem Geschmack mit Salz, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und etwas Schlagsahne verfeinern.
Vor dem Servieren mit fein geschnittener frischer Petersilie bestreuen.


Tipp:

Dieser pikant würzige Eintopf ist sehr gut sättigend, wenn man als Beilage frisch gebackenes Bauernbrot oder Kümmelbrot, dazu serviert.
Die Menge des Eintopfes, ist mit einer Brotbeilage, für mindestens 4 erwachsene Personen, als Hauptgericht, ausreichend.

Nährwertangaben:

Bei 7 Tellern Hähnchen – Laucheintopf, hat 1 Teller ca. 128 kcal und ca. 5 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung