Feuriger Mitternachts - Eintopf

Zutaten: für 6 Personen

1000 g Gulaschfleisch vom Schwein
2 EL Öl zum Anbraten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
1 ½ gehäufte EL Mehl
4 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver edelsüß
1 TL Rosenpaprika
1,5 Liter Brühe aus Fertigprodukt
1 Glas trockener Rotwein
Weitere Gemüseeinlage:
2 rote Paprikaschoten
500 g Kartoffeln
1 große Lauchstange
500 g frischen Weißkohl
1 - 2 scharfe, rote Chilischoten
Etwas Salz

Bild von Feuriger Mitternachts - Eintopf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für dieses Rezept zunächst das Schweinefleisch, falls erforderlich in etwas kleinere Würfel schneiden.
In einem ausreichend großen Topf Öl erhitzen, das Fleisch ringsum kräftig anbraten.
Die in Würfel geschnittenen Zwiebeln hinzu geben und etwas mit anschmoren.
Den Topf zur Seite ziehen, das Paprikapulver und das Mehl darüber stäuben, unterrühren, das Tomatenmark ebenfalls mit unterrühren.
Mit Brühe ablöschen und einmal aufkochen lassen.

Die Knoblauchzehen hinzu pressen und die Lorbeerblätter mit in den Topf geben.
Das Ganze nun auf niedrigerer Heizstufe, zugedeckt etwa 1 Stunde kochen lassen.

Für die Gemüseeinlage zuerst vom Weißkraut die äußeren Blätter und den inneren Strunk entfernen.
Mit einem scharfen Messer in schmale Streifen schneiden, und in den Fleischtopf geben.
Beim Lauch ebenfalls die äußeren Blätter entfernen und in Ringe schneiden.
Die Kartoffeln schälen in kleinere Würfel schneiden und hinzu geben.
Die roten Paprikaschoten mit einem Messer halbieren, das Kerngehäuse und die inneren weißen Häute entfernen, innen und außen mit kaltem Wasser abspülen, in Würfel schneiden, hinzu geben.

Zuletzt, je nach Geschmack 1 - 2 rote Chilischoten putzen, in feine Streifen schneiden und mit in den Topf geben.
Nochmals mit Wasser oder Brühe auffüllen, damit der Eintopf nicht zu dick wird.
Das Ganze nochmals 30 Minuten langsam weich kochen lassen.
Vor dem Servieren nach eigenem Geschmack nachwürzen und zusammen mit frischem Bauernbrot als Abendessen, oder nach einer langen Einkaufstour auch zum Mittagessen zu Tisch bringen.


Tipp:

Diesen Eintopf kann man sehr gut auf Vorrat vorkochen.
Bei Bedarf nur noch einmal kurz erwärmen.
Somit eignet sich dieser scharfe Fleischeintopf auch sehr gut für eine Mitternachtssuppe an Silvester, Fasching oder für eine Party, wobei man die Zutaten beliebig verlängern kann.

Nährwertangaben:

Bei 6 Portionen von den oben angegebenen Mengen, hat 1 Portion (2 Teller) ca. 450 kcal und ca. 18.8 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung