Kartoffeltopf mit Gemüse

Bei diesem Rezept Kartoffeltopf mit Gemüse, handelt es sich um ein gut sättigendes Eintopfgericht bestehend aus Kartoffeln, zusätzlich reichlich frisches Gemüse und Tomaten.
Der besondere Geschmack von diesem mediterranen Kartoffeleintopf entsteht durch das Mitkochen von Tomatenstücken (im Sommer auch frischen Tomaten) sowie der Würzung mit Gewürzen aus der mediterranen Küche

Zutaten: für 2 Personen

400 g Kartoffeln (Sorte festkochend)
1 - 2 EL Olivenöl
1 frische Fenchelknolle ( ca. 250 g)
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
Je 1 rote und gelbe Paprikaschote
1 Dose gestückelte Tomaten (Pizzatomaten)
mit einem Gesamtgewicht von 400 g
100 ml Brühe (aus Fertigprodukt)
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
½ TL getr. Rosmarinnadeln
Salz
Pfeffer
Zum Bestreuen:
Frische Petersilie oder Basilikum

Bild von Kartoffeltopf mit Gemüse

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Zuerst Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden.
Die Fenchelknolle mit einem Messer halbieren, den inneren Strunk entfernen, danach in Streifen schneiden.
Paprikaschoten halbieren, das Kerngehäuse und die inneren Häute entfernen, in Würfel schneiden.
Pizzatomatendose öffnen, etwa 100 ml Brühe abmessen und neben den Herd stellen.
In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anbraten.
Die Paprikawürfel und die Fenchelstreifen hinzu geben und unter Wenden etwas mit anschmoren
Den zweiten EL Olivenöl sowie die Kartoffelwürfel hinzu geben, gut unterheben.
Zuletzt mit der ganzen Dose Tomatenstücke samt Tomatensaft den Eintopf ablöschen.
Getrocknete Kräuter (im Sommer eventuell frische Kräuter, bestehend aus zerkleinerten Rosmarinnadeln, Thymian, Majoran, Oregano und Petersilie) mit in den Kartoffeltopf geben und das Ganze mit Salz und etwa der Hälfte der bereit gestellten Brühe ablöschen.
Den Kartoffeleintopf einmal aufkochen lassen, danach langsam bei zurück gedrehter Temperatur etwa 60 Minuten weich kochen, dabei den Topfinhalt immer wieder umrühren und eventuell noch mit etwas Brühe nachfüllen.


Tipp:

Dieser Kartoffeltopf verträgt eine gute Würzung mit Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer.
Auch kann man ihn mit einem trockenen Rot- oder Weißwein verfeinern.
Vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.
Nach Wunsch kann man in den letzten 10 Minuten der Kochzeit beliebige Würstchen mit in den Eintopf geben.

Nährwertangaben:

Eine Portion Kartoffeltopf, ohne Wurstbeigabe, hat ca. 320 kcal und ca. 8 g Fett

Werbung