Rindfleisch mit Biersoße

Dieses Rezept Rindfleisch in Biersoße ergibt ein im Geschmack pikantes Rindfleischragout, bei welchem als Flüssigkeit eine kleine Flasche Bier dazu verwendet wird.
Der bittere Geschmack des beigefügten Bieres verflüchtigt sich beim Kochen fast.
Das Rindfleischragout bekommt nach dem Schmoren einen zarten leicht süßlichen Geschmack von den verwendeten Zwiebeln, wenig Zucker und Karotten und ergänzt auf diese Weise den etwas herben Geschmack des Bieres in der Soße auf angenehme Weise.

Zutaten: für 4 Personen

750 g Rindergulasch in Würfel
2 EL Mehl (40 g)
1gestrichener TL Salz
Pfeffer
2 EL Öl zum Anbraten
Außerdem:
2 Zwiebeln
1/2 Stange Lauch (150 g)
3 – 4 Karotten (300 g)
1 gehäufter EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
1 gehäufter EL frischer Thymian oder
1 gehäufter TL getrockneter Thymian
1 – 2 TL brauner Zucker
Zum Begießen:
330 ml Bier (hell oder dunkel)
125 ml Brühe oder Wasser
Zum Abschmecken:
1- 2 TL dunklen Balsamico Essig
1 EL Worcester Sauce

Bild von Rindfleisch mit Biersoße

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
Karotten in dünne Scheiben schneiden.
Frischen Thymian abzupfen.
Entweder eine halbe große, oder 1 kleinere Lauchstange in Ringe schneiden.

In einer Schüssel 2 EL Mehl mit 1 TL Salz und Pfeffer vermischen.
Die Rindfleischwürfel hinzu geben und mit zwei Löffeln solange vermischen, bis das Gulaschfleisch gut vom Mehl benetzt ist.

2 EL Öl in einem schweren Schmortopf mit Deckel erhitzen.


Die Fleischwürfel darin unter häufigem Wenden etwas anbraten.
Lauch und Zwiebeln hinzu geben, unterheben und ein paar Minuten unter Wenden mit anschmoren.

Den Schmortopf zur Seite ziehen, das restliche Mehlgemisch aus der Schüssel darüber streuen und mit einem Rührlöffel unterheben.
Tomatenmark und braunen Zucker ebenfalls einrühren.

Anschließend den Topfinhalt mit Bier und Brühe begießen, Lorbeerblatt hinzu geben und mit einem Rührlöffel gut vermischen.
Den Topf wieder auf die Kochstelle zurück schieben, einmal aufkochen lassen.
Mit einem passenden gut schließenden schweren Deckel zudecken und auf diese Weise bei soweit zurück gedrehter Heizstufe, dass das Rinderragout gerade leise vor sich hinblubbert, etwa 2 Stunden langsam schmoren lassen.

Dabei nach 1 Stunde ein paar Mal zwischendurch nachsehen und kurz umrühren, damit sich nichts am Boden festsetzen kann, eventuell wenig Wasser nachgießen.

Wenn das Fleisch weich ist, den Rindfleischtopf nach persönlichem Geschmack mit Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer, dunklen Balsamico Essig und einem EL Worcester Sauce abschmecken.

Dieses Rindfleischragout in Biersoße kann man entweder zusammen mit einer großen Schüssel Salat und Brot, Brötchen oder Baguette (zum Austunken der Soße) servieren.

Oder man serviert es zusammen mit Salzkartoffeln oder beliebigen gekauften Teigwaren, oder mit selbst gemachten Bandnudeln nach Rezept Hausgemachte Nudeln.


Tipp:

Dieses Gericht kann man auch im Römertopf im Backofen zubereiten.
Oder gleich im zugedecktem gusseisernen Schmortopf, bei ca. 175 ° C langsam (2- 2 ½ Stunden) im Backofen schmoren lassen.

Nährwertangaben:

Eine Portion Rindfleisch mit Biersoße enthalten ca. 380 kcal und ca. 15 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung