Kartoffel - Laucheintopf

Zutaten: für 4 Personen

750 g rohe, mehlig kochende Kartoffeln, geschält gewogen
500 g Lauch, geputzt gewogen
1,5 Liter Gemüse- oder Hühnerbrühe (aus Würfel oder Pulver)
300 g scharfe, knoblauchhaltige Wurst
(Cabanossi , Kolbacz, Debrezziner Würste oder andere)
Salz
Schwarzer Pfeffer gemahlen
2 EL Olivenöl

Bild von Kartoffel - Laucheintopf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Dieser herzhafte Eintopf bekommt seinen Geschmack davon, welche Wursteinlage sie dazu verwenden.
Statt der scharfen Wurstsorte kann man dazu selbstverständlich eine mildere Sorte von Wurst dazu nehmen. Das ist reine Geschmacksache.
In einem größeren Topf 1,5 Liter Brühe aufkochen. Die Kartoffeln schälen, in grobe Scheiben geschnitten, mit hinzu geben und gut 12 Minuten langsam kochen lassen. In der Zwischenzeit den Lauch einmal halbieren, gut mit Wasser abspülen, in Ringe schneiden.
Nachdem die Kartoffeln fast weich gekocht sind, die Lauchringe mit in den Topf geben.
Das Ganze nochmals aufkochen und bei niedriger Temperatur nochmals 10 - 12 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Wurst in einen Topf oder einer tiefen Pfanne mit etwas Wasser geben und die Wurst darin gut 5 - 10 Minuten kochen lassen. Dabei die Wurst mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit das Fett etwas herausgekocht wird.
Aus dem Wasser nehmen ,etwas abkühlen lassen, in mundgerechte Stücke schneiden und zur Seite stellen.
Wenn die Suppeneinlage weich gekocht ist, diese mit Hilfe eines Pürierstabes gut zerkleinern.
Olivenöl und die zur Seite gestellte Wursteinlage mit in den Topf zur Suppe geben. Nochmals ein paar Minuten langsam durch kochen lassen.
Mit Salz und schwarzem Pfeffer nachwürzen, dabei beachten, dass die Würste eventuell recht gut gewürzt sind.
Zusammen mit frischem Brot oder Brötchen als Kartoffellaucheintopf servieren.


Tipp:

Nimmt man zu dieser Eintopfsuppe mild gewürzte Wiener Würstchen, so schmeckt es besser, wenn Sie statt dem Olivenöl einen viertel Becher süße Sahne zum Verfeinern hinzu geben.
Dieser Kartoffellaucheintopf eignet sich auch gut für eine Mitternachtssuppe, da sie sehr gut auf Vorrat vorgekocht werden kann.

Nährwertangaben:

Eine Portion hat ca. 470 kcal und ca. 27 g Fett

Werbung