Hackfleisch - Zucchini - Pfanne

Bei diesem Rezept Hackfleisch – Zucchinipfanne habe ich die Zutaten für 2 Personen angegeben, somit kann man die Menge bei Bedarf für 4 oder mehr Personen einfach verdoppeln oder verdreifachen.
Diese Gemüsepfanne ist im Nu fertig, man benötigt dazu nur eine ausreichend große Bratpfanne und wenn möglich auch einen passenden Deckel darauf.

Zutaten: für 2 Personen

100 g Rinderhackfleisch
1 EL mildes Olivenöl
Gemüseeinlage:
350 g zarte Zucchini
2 – 3 Frühlingszwiebeln
125 g Cocktailtomaten
Etwas Brühe ( ca.25 ml)
Würzung:
Salz
Pfeffer
1 TL Kräuter der Provence
Zum Bestreuen:
2 - 3 EL geriebener Käse

Bild von Hackfleisch - Zucchini - Pfanne

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Hackfleisch - Zucchini - Pfanne wird erst die Gemüseeinlage vorbereitet.
Frühlingszwiebeln in Ringe, Zucchini mit Schale in Scheiben schneiden.
Cocktailtomaten einmal halbieren.

Nach Geschmack, kann man dazu auch noch eine Knoblauchzehe hinzu geben.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen.
Das Rinderhackfleisch (oder auch gemischtes Hackfleisch) im heißen Öl anbraten die Frühlingszwiebeln hinzu geben und mitschmoren.

Anschließend die Zucchinischeiben in die Pfanne geben, Kräuter der Provence und Salz darüber streuen und unter mehrfachem Wenden etwa 4 – 5 Minuten in der Pfanne mitschmoren lassen dabei eventuell locker einen Deckel darauf setzen und das Gemüse ständig im Auge behalten.

Wenig Brühe (aus Fertigprodukt) hinzu gießen und zuletzt die halbierten Cocktailtomaten mit in die Pfanne geben.

Das Ganze nun nochmals 1 – 2 Minuten weiter köcheln lassen.
Die Zucchinipfanne nun nach eigenem Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Den geriebenen Käse darüber streuen, wiederum den Deckel aufsetzen bis der Käse geschmolzen ist.
Anschließend frisch gekocht und heiß zu Tisch bringen.

Dazu passen als weitere Beilagen Petersilienkartoffeln, Bratkartoffeln, Bratkartoffeln knusprig, oder einfach nur Baguette oder Brot.


Tipp:

Diese Gemüsepfanne schmeckt auch ohne Zugabe von Fleisch, als vegetarisches Gericht, sehr gut.

Nährwertangaben:

Eine Portion Hackfleisch – Zucchini – Pfanne,
ca. 200 kcal und ca. 13,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Hackfleisch - Zucchini - Pfanne- Klicken zur Bildergalerie

    Albondigas - Fleischbällchen
    Boeuf bourguignon
    Bürgermeisterstück
    Burgunderbraten
    Cevapcici
    Cheeseburger Rezept
    Fleisch - Zucchinipfanne
    Fleisch Kichererbseneintopf
    Fleisch- Gemüsepfannkuchen
    Fleischbällchen mit Zitrone
    Fleischklöße - Meerrettich
    Fleischteigtaschen
    Gaisburger Marsch
    Gefüllte Teigtaschen
    Gulasch - Gemüsetopf
    Hackfleisch- Gemüsesoße
    Hamburger Rezept
    Jägergulasch
    Kesselgulasch
    Lasagne Bolognese
    Linsen mit Hackklößchen
    Medaillons mit Senfkruste
    Mini Burger
    Ochsenschwanzsuppe
    Paniertes Rinderschnitzel
    Pfannkuchen Chili con carne
    Pfeffer- Hacksteaks
    Pfeffersteak
    Pilznudeln - Minifrikadellen
    Quinoa Rindfleisch Frikadelle
    Rind-Kartoffelküchlein
    Rinder - Spickbraten
    Rinderbraten
    Rinderbraten mit Senfkruste
    Rinderfilet klassisch
    Rinderfilet Portweinsoße
    Rindergeschnetzeltes
    Rindergulasch
    Rinderleber mit Paprikasoße
    Rinderleber Saltimbocca Art
    Rindersteak - Rotweinsoße
    Rindersteak mariniert
    Rindersteak-Spieße
    Rindfleisch in Eierhülle
    Rindfleisch in Rotweinsoße
    Rindfleisch in Zwiebelsoße
    Rindfleisch mit Biersoße
    Rindfleisch mit Paprika
    Rindfleisch mit Zwiebeln
    Rindfleisch- Bohnentopf
    Rindfleisch- Kürbistopf
    Rindfleisch- Tajine
    Rindfleisch-Bouillonkartoffel
    Rindfleisch-Lebkuchensosse
    Rindfleisch-Pilzpfanne
    Rindfleischsalat würzig
    Rindsrouladen
    Roastbeef-Braten Rezept
    Rostbraten Esterhazy
    Rostbraten mit Champignon
    Roulade mit Gemüsefüllung
    Sauerbraten
    Schwäb. Rostbratenzipfel
    Schwäb. Saure Kutteln
    Senfbraten
    Siedfleisch - Küchlein
    Stauferlendchen
    Steak mit Spargelgemüse
    Tafelspitz
    Tatar
    Zwiebel Rostbraten