Senfbraten

Zutaten: für 4 Personen

750 - 1000 g gut abgehangener Rinderbraten
Salz
Schwarzer Pfeffer
5 EL Öl
4 EL Senf mittelscharf
1 Bund Suppengrün
oder 1 Karotte, 1 Stück Knollensellerie, 1 kleine Lauchstange
300 ml Fleischbrühe
1 Glas trockenen Rotwein
100 g Creme fraiche oder saure Sahne
1 EL Mehl

Bild von Senfbraten

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Senfbraten, zuerst den Rinderbraten in fingerdicke Scheiben schneiden.
Fleischscheiben ringsum mit Öl einreiben und für einen oder 2 Tage in einer Schüssel kühl ruhen lassen.
Dann die Scheiben dick mit Senf bestreichen, salzen, pfeffern, wieder zusammenlegen und mit einem Baumwollfaden zusammenbinden.

Ohne Fett in einem Topf oder Pfanne scharf anbraten, mit Fleischbrühe und Rotwein aufgießen.

Den Sellerie und die Karotte in kleine Würfel, die Lauchstange in feine Streifen schneiden.
Das ganze Gemüse mit in den Topf geben.
Alles zugedeckt langsam in ca. 2 - 2,5 Stunden weich schmoren lassen.

Nach Wunsch die Soße durch ein Sieb passieren, oder am Schluss die fertige Soße mit einem elektrischen Stabmixer gut schaumig aufrühren, dann wird das Gemüse auch gleich zerkleinert und dickt die Soße noch zusätzlich etwas an.

Die Soße, bis zur gewünschten Soßenmenge mit Fleischbrühe auffüllen.
Mit Salz, Pfeffer, Senf und eventuell einem Schuss Rotwein nachwürzen.
Die Creme fraiche mit Mehl verrühren.
Mit Hilfe eines Schneebesens die Soße damit binden.
Bei einer größeren Soßenmenge, etwas mehr Mehl dazu geben.
Als Beilage frische Spätzle oder Bandnudeln und einen gemischten grünen Salat.


Nährwertangaben:

Eine Portion Senfbraten, ohne Beilage, ca. 400 kcal und ca. 17 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung