Rostbraten Esterhazy

Zutaten: für 4 Personen

4 Rostbraten (je ca. 200g )
2 EL Öl
2 Zwiebeln
1 - 2 EL Mehl
1/2 l Fleischbrühe
1/8 l Weißwein
Für die Garnitur:
100 g Karotten
100 g weiße Petersilienwurzel
100 g Sellerie
1 unbehandelte Zitrone
Für die Soße:
200 g Creme Fraiche
etwas Mehl
2 TL Speisestärke
2 TL Senf
2 EL gehackte Petersilie
2 EL Kapern
Salz, Pfeffer

Bild von Rostbraten Esterhazy

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Rostbraten Esterhazy zuerst das Fleisch leicht klopfen, salzen und pfeffern.

Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten.
Herausnehmen und warm stellen.


Besonders zart wird der Rostbraten, wenn man für die Zubereitung einen schweren Schmortopf aus Gusseisen mit Deckel benutzt.

Zwiebeln schälen , in kleine Würfel schneiden.
Im restlichen Bratfett in der Pfanne anbraten.
Mit 1 - 2 EL Mehl bestäuben, anschließend mit Fleischbrühe und Wein ablöschen und den Bodensatz loskochen.

Fleischscheiben wieder hineinlegen und mit zugedecktem Deckel bei kleiner Hitze
ca. 1 - 1 1/2 Stunden weichdünsten.

Zitrone unter warmen Wasser abwaschen.
Die Schale hauchdünn von der halben Zitrone schälen und in feine Streifen schneiden.

Geschältes Gemüse ebenfalls in ganz feine Streifen schneiden.

Zitronen- und Gemüsestreifen getrennt in kochendem Salzwasser etwa 1 Minute blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die weichen Rostbratenstücke aus der Soße nehmen und warm stellen.
Zur Grundsoße, je nach Bedarf, noch zusätzliches Wasser oder Brühe hinzu geben.

Creme fraiche mit Speisestärke, eventuell noch mit etwas Mehl und Senf vermischen und die Soße damit binden, bis sie dem persönlichem Geschmack entspricht.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Rostbratenstücke auf die vorgewärmten Teller legen, mit etwas Soße überziehen und mit dem erwärmten Gemüse und den dünnen Zitronenstreifen belegen.

Dazu frisch gekochte Spätzle servieren.


Nährwertangaben:

Eine Portion Rostbraten Esterhazy, hat ohne Beilage, ca. 530 kcal und ca. 29 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Rostbraten Esterhazy- Klicken zur Bildergalerie

    Albondigas - Fleischbällchen
    Boeuf bourguignon
    Bürgermeisterstück
    Burgunderbraten
    Cevapcici
    Cheeseburger Rezept
    Fleisch - Zucchinipfanne
    Fleisch Kichererbseneintopf
    Fleisch- Gemüsepfannkuchen
    Fleischbällchen mit Zitrone
    Fleischklöße - Meerrettich
    Fleischteigtaschen
    Gaisburger Marsch
    Gefüllte Teigtaschen
    Gulasch - Gemüsetopf
    Hackfleisch- Gemüsesoße
    Hamburger Rezept
    Jägergulasch
    Kesselgulasch
    Lasagne Bolognese
    Linsen mit Hackklößchen
    Medaillons mit Senfkruste
    Mini Burger
    Ochsenschwanzsuppe
    Paniertes Rinderschnitzel
    Pfannkuchen Chili con carne
    Pfeffer- Hacksteaks
    Pfeffersteak
    Pilznudeln - Minifrikadellen
    Quinoa Rindfleisch Frikadelle
    Rind-Kartoffelküchlein
    Rinder - Spickbraten
    Rinderbraten
    Rinderbraten mit Senfkruste
    Rinderfilet klassisch
    Rinderfilet Portweinsoße
    Rindergeschnetzeltes
    Rindergulasch
    Rinderleber mit Paprikasoße
    Rinderleber Saltimbocca Art
    Rindersteak - Rotweinsoße
    Rindersteak mariniert
    Rindersteak-Spieße
    Rindfleisch in Eierhülle
    Rindfleisch in Rotweinsoße
    Rindfleisch in Zwiebelsoße
    Rindfleisch mit Biersoße
    Rindfleisch mit Paprika
    Rindfleisch mit Zwiebeln
    Rindfleisch- Bohnentopf
    Rindfleisch- Kürbistopf
    Rindfleisch- Tajine
    Rindfleisch-Bouillonkartoffel
    Rindfleisch-Lebkuchensosse
    Rindfleisch-Pilzpfanne
    Rindfleischsalat würzig
    Rindsrouladen
    Roastbeef-Braten Rezept
    Rostbraten Esterhazy
    Rostbraten mit Champignon
    Roulade mit Gemüsefüllung
    Sauerbraten
    Schwäb. Rostbratenzipfel
    Schwäb. Saure Kutteln
    Senfbraten
    Siedfleisch - Küchlein
    Stauferlendchen
    Steak mit Spargelgemüse
    Tafelspitz
    Tatar
    Zwiebel Rostbraten