Rindfleisch in Zwiebelsoße

Bei diesem Rezept Rindfleisch in Zwiebelsoße, werden am Besten in dünne Scheiben geschnittene Rindersteaks zum Kurzbraten, entweder in breitere Streifen oder grobe Vierecke geschnitten. Anschließend in wenig Öl in einer schweren Pfanne ganz kurz auf beiden Seiten angebraten, in Folie gewickelt warm gehalten und später in eine pikant mit etwas frischen Chilischoten und Thymian gewürzten Zwiebelsoße mit roten Zwiebeln zubereitet, eingelegt und zu einer Teigwarenbeilage serviert.

Zutaten: für 2 - 3 Personen

Etwa 200 g dünne Rindersteaks
1 EL Pflanzenöl zum Braten
Salz und Pfeffer
Für die Zwiebelsoße:
2 rote Zwiebeln
½ grüne oder rote Chilischote
10 g Butter
1 gehäufter TL frischer Thymian
oder ½ TL getrockneter Thymian
½ Glas Rotwein
½ Glas Wasser oder Brühe
250 ml braune Grundsoße aus Fertigprodukt
oder braune Soße selbst zubereitet
Salz und Pfeffer
Nach Wunsch 1 – 2 EL Madeira Wein
und 2 – 3 EL Sahne zum Verfeinern

Bild von Rindfleisch in Zwiebelsoße

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst in einem kleinen Töpfchen eine braune Grundsoße entweder nach Rezept braune Grundsoße selbst zubereiten, oder nach Anleitung aus einem Päckchen braune Soße aus Fertigprodukt kochen, warm halten.

Das Rindfleisch in beliebig große Stücke schneiden.
Geschälte rote Zwiebeln halbieren, anschließend in dünne halbe Scheiben schneiden.
Eine frische halbe grüne oder rote Chili- oder Pfefferschote in schmale Streifen, anschließend in kleine Würfel schneiden.

Von einem Zweig frischem Thymian die Blättchen abstreifen, oder getrockneten Thymian dazu verwenden.
Wein und Brühe oder Wasser bereit stellen.

Eine Bratpfanne mit 1 EL neutralem Pflanzenöl ausstreichen.

Die Pfanne erhitzen, nacheinander die Rindfleischstücke darin rasch auf beiden Seiten anbraten.

Das Fleisch sofort mit einem Pfannenwender aus der Pfanne heben und zum Warmhalten auf bereit liegende Aluminiumfolie oder auf einen Teller legen, welchen man dann mit Folie abdeckt.

In die Pfanne 1 Stück Butter geben, die roten Zwiebelstreifen und Chilischotenwürfel unter ständigem Wenden sanft anbraten.
Die Zwiebeln mit Wein und Brühe ablöschen, Thymian hinzu geben.

Anschließend den Zwiebelsud auf etwa die Hälfte der Flüssigkeit einkochen lassen.
Die vor gekochte braune Grundsoße mit in die Pfanne geben, unterrühren und zusammen noch einmal erhitzen.

Nun nach persönlichem Geschmack die Zwiebelsoße mit Salz und Pfeffer, eventuell nochmals etwas Rotwein, 1 – 2 EL Madeirawein und für einen cremigen Geschmack noch zusätzlich mit etwas Schlagsahne verfeinern.

Die Rindfleischstücke, samt dem ausgetretenen Bratensaft zur Soße geben und das Fleisch darin nur noch leicht erwärmen, aber nicht kochen lassen, damit es nicht hart wird.´

Als Beilage eignen sich schmale oder breite Bandnudeln, Spätzle oder Reis und ein grüner Salat.


Nährwertangaben:

Bei zwei Personen hat 1 Portion Rindfleisch mit Zwiebelsoße ca. 320 kcal und ca. 15 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung