Rindfleisch mit Paprikastreifen

Bei diesem Rezept Rindfleisch mit Paprikastreifen, handelt es sich um ein in der Zubereitung einfaches chinesisches Pfannengericht mit Rindfleisch, Paprikaschoten und einer asiatischen Würzung.

Zutaten: für 2 Personen

250 g Rindersteak
Für die Marinade:
2 EL trockener Sherry
oder Reiswein
1 EL dunkle Sojasauce
3 EL helle Sojasauce
½ TL gemahlener Ingwer
1 TL Zucker
2 TL Zitronensaft
1TL Speisestärke
Cayennepfeffer nach Geschmack
Außerdem für die Soße:
½ Tasse Wasser oder Brühe
1 – 2 EL Austernsauce
Cayennepfeffer oder Chilipulver
1 – 2 TL reines Sesamöl
Zusätzlich:
2 – 3 TL Speisestärke
2 EL Erdnussöl oder anderes Pflanzenöl
½ Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 daumengroßes Stück frischen Ingwer
½ grüne Paprikaschote
½ rote Paprikaschote

Bild von Rindfleisch mit Paprikastreifen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst aus den oben genannten Zutaten für die Marinade, in einer kleinen Salatschüssel eine pikante, leicht scharfe Marinade zusammen rühren.

Dünne Rindersteaks in Streifen, oder kleinere viereckige Stücke schneiden.
Das Rindfleisch in die Marinade einlegen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

½ Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden.
Grüne und rote Paprikaschoten in schmale Streifen schneiden.
Ein Stück frischen Ingwer schälen, in kleine Würfel schneiden.

Das Rindfleisch aus der Marinade nehmen, dabei dieses mit der Hand etwas ausdrücken, anschließend auf einer Lage Küchenkrepppapier etwas trocken tupfen.
Die Marinade für später aufheben.

Anschließend die Rindfleischstreifen ringsum mit 2–3 TL Speisestärke bestreuen und mit den Händen etwas einarbeiten.

Für die Fertigstellung des Pfannengerichtes:
Zunächst 1 EL Erdnussöl oder anderes im Geschmack neutrales Pflanzenöl in einer Pfanne oder der Wokpfanne erhitzen.

Die Rindfleischstreifen im heißen Öl ringsum rasch anbraten, dabei nur kurz braten, damit das Fleisch nicht hart wird und sofort mit einem Pfannenwender wieder aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und warm halten.

Den zweiten EL Öl in die benutzte Pfanne geben und wiederum erhitzen.
Nacheinander zuerst die Zwiebel- Ingwer- und Knoblauchwürfel im Öl unter ständigem Wenden sanft hell anbraten.

Die Paprikastreifen hinzu geben, unter Wenden etwa 1 - 2 Minuten mit schmoren lassen.

Den Pfanneninhalt mit Brühe (aus Fertigprodukt) oder Wasser auffüllen, Austernsoße (dies ist eine salzige, dickliche, vegetarische Sojasauce mit Pilzgeschmack) hinzu geben und alles zusammen nochmals kurz aufkochen.

Zuletzt die übrig gebliebene Marinade vom Einlegen des Fleisches darüber gießen, aufkochen, je nach persönlichem Geschmack mit Cayennepfeffer, Zucker und etwas Sherry abwürzen, dabei je nach Sämigkeit der Gemüsesoße, diese eventuell nochmals mit etwas Wasser oder Brühe verdünnen.

Zuletzt das vor gebratene, warm gehaltene Rindfleisch einlegen, kurz miterwärmen aber nicht mehr kochen lassen.

Kurz vor dem Servieren 1 – 2 TL reines Sesamöl darüber träufeln und als asiatische Rindfleisch- Gemüsepfanne zusammen mit frisch gekochtem Reis servieren.


Nährwertangaben:

Bei 2 Personen, hat 1 Portion Rindfleisch mit Paprikastreifen ca. 310 kcal und ca. 16 g Fett

Werbung