Schwäbische Saure Kutteln

Dieses Rezept Saure Kutteln ist ein traditionelles schwäbisches Hauptgericht, welches in Baden-Württemberg, besonders gerne während der Fastenzeit, am Aschermittwoch, oder auch das ganze Jahr hindurch immer wieder gerne gegessen wird.
Kutteln sind der gut gereinigte, im Allgemeinen schon vor gekochte Vormagen, auch Pansen genannt, vom Rind.
Diese Kutteln werden vor dem Kochen in schmale Streifen geschnitten, oder man kauft sie schon fertig geschnitten beim Metzger.

Zutaten: für 2 Personen

500 g vor gegarte Kutteln

Für die Mehlschwitze:
2 EL Öl
2 EL Mehl
300 – 350 ml Brühe (Fertigprodukt)
Ca. 100 ml trockener Weiß- oder Rotwein

Zusätzlich:
1 große Zwiebel
1 Lorbeerblatt
4 – 6 Wacholderbeeren
3 - 4 EL Tomatenmark aus der Tube
Salz
Schwarzen Pfeffer
Etwas Essig zum Abschmecken

Bild von Schwäbische Saure Kutteln

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst eine große Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Öl in einem Topf erhitzen.
Die Zwiebelwürfel darin goldgelb anbraten.
Den Topf zur Seite ziehen, anschließend das Mehl über die Zwiebeln streuen, mit einem Rührlöffel unterrühren.
Den Topf wieder auf die Heizplatte zurück schieben, das Ganze unter ständigem Rühren etwas anrösten lassen.
Mit Brühe ablöschen und einmal gründlich aufkochen.

Trockener Weiß- oder Rotwein (Trollinger) oder als Ersatz etwas mehr Brühe und 1 – 2 EL Essig, sowie ein Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Tomatenmark mit in den Topf geben, gut umrühren.

Zuletzt die in Streifen geschnittenen Kutteln hinzu geben und erneut einmal aufkochen lassen.
Anschließend bei zurück gedrehter Temperatur, die Kutteln in der Tomatensoße gar kochen.
Das dauert, je nach Beschaffenheit der Kutteln zwischen 40 – 50 Minuten.
Nun das Gericht kosten, nach eigenem Geschmack kräftig mit Salz und gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken.


Tipp:

Sollte die Tomatensoße noch etwas zu dünn ausfallen mit 1 TL Stärkemehl in etwas Wasser angerührt, das Gericht etwas andicken.
Die Säure kann man nun entweder so wie sie ist belassen, oder noch mit etwas Weinessig nachwürzen.
Zu diesem schwäbischen sauren Kutteln Gericht serviert man Salzkartoffeln, Bratkartoffeln oder einfach nur frisches Bauernbrot.
Zusätzlich kann man noch einen grünen Salat dazu reichen.

Nährwertangaben:

Eine Portion schwäbische saure Kutteln haben ca. 420 kcal und ca. 16 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Schwäbische Saure Kutteln - Klicken zur Bildergalerie

    Albondigas - Fleischbällchen
    Boeuf bourguignon
    Bürgermeisterstück
    Burgunderbraten
    Cevapcici
    Cheeseburger Rezept
    Fleisch - Zucchinipfanne
    Fleisch Kichererbseneintopf
    Fleisch- Gemüsepfannkuchen
    Fleischbällchen mit Zitrone
    Fleischklöße - Meerrettich
    Fleischteigtaschen
    Gaisburger Marsch
    Gefüllte Teigtaschen
    Gulasch - Gemüsetopf
    Hackfleisch- Gemüsesoße
    Hamburger Rezept
    Jägergulasch
    Kesselgulasch
    Lasagne Bolognese
    Linsen mit Hackklößchen
    Medaillons mit Senfkruste
    Mini Burger
    Ochsenschwanzsuppe
    Paniertes Rinderschnitzel
    Pfannkuchen Chili con carne
    Pfeffer- Hacksteaks
    Pfeffersteak
    Pilznudeln - Minifrikadellen
    Quinoa Rindfleisch Frikadelle
    Rind-Kartoffelküchlein
    Rinder - Spickbraten
    Rinderbraten
    Rinderbraten mit Senfkruste
    Rinderfilet klassisch
    Rinderfilet Portweinsoße
    Rindergeschnetzeltes
    Rindergulasch
    Rinderleber mit Paprikasoße
    Rinderleber Saltimbocca Art
    Rindersteak - Rotweinsoße
    Rindersteak mariniert
    Rindersteak-Spieße
    Rindfleisch in Eierhülle
    Rindfleisch in Rotweinsoße
    Rindfleisch in Zwiebelsoße
    Rindfleisch mit Biersoße
    Rindfleisch mit Paprika
    Rindfleisch mit Zwiebeln
    Rindfleisch- Bohnentopf
    Rindfleisch- Kürbistopf
    Rindfleisch- Tajine
    Rindfleisch-Bouillonkartoffel
    Rindfleisch-Lebkuchensosse
    Rindfleisch-Pilzpfanne
    Rindfleischsalat würzig
    Rindsrouladen
    Roastbeef-Braten Rezept
    Rostbraten Esterhazy
    Rostbraten mit Champignon
    Roulade mit Gemüsefüllung
    Sauerbraten
    Schwäb. Rostbratenzipfel
    Schwäb. Saure Kutteln
    Senfbraten
    Siedfleisch - Küchlein
    Stauferlendchen
    Steak mit Spargelgemüse
    Tafelspitz
    Tatar
    Zwiebel Rostbraten