Rindersteak mit Rotweinsoße

Bei diesem Rezept Rindersteak mit Rotweinsoße wird bevor das Fleisch gebraten wird, eine pikante Rotweinsoße zusammen mit reichlich klein geschnittenen Schalotten oder hellen Zwiebeln und Rotwein vorgekocht.
Die Rindersteaks (sehr gut eignen sich dazu Rinderhüftsteaks) werden dann zuletzt nur noch in der Pfanne gebraten, anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit der Zwiebelrotweinsoße begossen, serviert.

Zutaten: für 4 Personen

4 Rindersteaks ( je ca. 170 g)
1 ½ EL Öl zum Einreiben
1 - 1 ½ EL Öl extra zum Braten
Für die Soße:
4 Schalotten oder kleine Zwiebeln
1 gehäufter EL Butter
300 ml dunkler Rotwein (Burgunder)
500 ml braune Soße
Salz und Pfeffer
1 EL Worcester Soße
Petersilie zum Bestreuen

Bild von Rindersteak mit Rotweinsoße

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Rechtzeitig vor Beginn des Kochens, die unter kaltem Wasser kurz abgespülten, trocken getupften Rindersteaks in eine Schüssel legen, ringsum mit Öl einreiben und in der Küche stehend, gut eine halbe Stunde ruhen lassen.

Für die Zubereitung der Soße:
Geschälte Schalotten oder kleine Zwiebeln in sehr kleine Würfel schneiden. In einem Kochtopf zusammen mit 1 EL Butter ringsum hell anbraten. Mit Salz würzen undmit dem Rotwein ablöschen.

Diese Rotweinsoße nun etwa auf stark die Hälfte der Flüssigkeitsmenge einkochen lassen.
Während dieser Zeit entweder nach Rezept braune Grundsoße auf meiner Homepage, oder eine braune Soße aus Fertigprodukt nach Anleitung auf dem Päckchen, in einem extra Töpfchen zubereiten.
Diese braune Soße mit dem etwas eingekochten Rotweinsud vermischen.

Mit Salz, Pfeffer und nach Wunsch mit einem EL Worcester Sauce verfeinern, anschließend zugedeckt warm halten.
Wenig Öl in einer Bratpfanne mit schwerem Boden erhitzen, besonders gut eignen sich dazu Pfannen aus Gusseisen. Rindersteaks, je nach Dicke des Fleisches, etwa 1,5 - 2 Minuten auf jeder Seite braten, dabei die Temperatur beim Wenden der Steaks rechtzeitig etwas zurück drehen und langsam zu einem Medium (innen sollte noch ein rosa Fleischkern sein) durch gebratenem Rindersteak braten.

Rindersteaks sollten in der Pfanne nie ganz durchgebraten werden, da sie dabei gerne hart und zäh werden.
Die Steaks deshalb lieber rechtzeitig nach 1,5 Minuten Bratzeit je Seite, aus der Pfanne nehmen und in Aluminiumfolie eingewickelt, im zuvor auf 80 - 90° C auf geheizten Backofen, noch 5 - 10 Minuten eingewickelt ruhen lassen.

Dabei ziehen die Steaks noch etwas nach und der Bratensaft sammelt sich auf dem Boden der Folie.
Diesen Bratensatz sollte man unbedingt zur vor gekochten Soße hinzu geben und unterrühren.
Auch den Pfannenboden mit wenig Wasser loskochen und zur Soße geben.

Warm gehaltene Rindersteaks auf vor gewärmte Teller legen, mit Zwiebel-Rotweinsoße begießen, mit etwas klein geschnittener Petersilie bestreuen und je nach persönlicher Vorliebe mit Brot und einer Schüssel grünem Salat, oder einer Kartoffel- oder Teigwarenbeilage servieren.


Nährwertangaben:

Ein Rindersteak mit Rotweinsoße enthalten ca. 400 kcal und ca. 17 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung