Rindersteak mariniert vom Grill

Bei diesem Rezept Rindersteak mariniert vom Grill, werden nicht zu magere, leicht mit Fett durchzogene Steaks zum Grillen verwendet. Diese werden zuvor in eine selbst gemachte Marinade eingelegt.

Zutaten: für 4 Personen

4 Rindersteaks aus der Hüfte (á ca. 200 g)
Für die Marinade:
2 - 3 EL Öl
1 Zwiebel in kleine Würfel
2 Knoblauchzehen in kleine Würfel
½ TL getrocknete Kräuter der Provence
1 Rosmarinstängel
Halbes Weinglas trockener Rot- oder
Weißwein
1 EL Worcester Sauce
1 – 2 EL Cognac

Bild von Rindersteak mariniert vom Grill

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Rindersteak mariniert vom Grill wird zuerst die Marinade hergestellt.
Dazu für die Marinade:
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
In kleine Würfel geschnittene Zwiebeln und Knoblauch sanft anbraten, unter Wenden etwa 2 Minuten langsam weiter schmoren. Dabei sollten die Zwiebeln hell bleiben.


Kräuter der Provence, 1 Rosmarinstängel hinzu geben.

Das Ganze mit etwas trockenem Wein ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Die Pfanne zur Seite ziehen, Worcester Sauce und Cognac in die Marinade einrühren und anschließend zum Abkühlen zur Seite stellen.

Die kalte Marinade nun über die Rindersteaks gießen, dabei die Fleischstücke wenden, sodass beide Seiten mit Marinade bedeckt werden.
Die Form mit Folie abgedeckt für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rechtzeitig gut 30 Minuten vor dem Grillen oder nach Wunsch auch in einer Pfanne braten, die Rindersteaks aus der Kälte nehmen und in der Küche stehen lassen.

Die Steaks vor dem unmittelbaren Grillen oder Braten aus der Marinade nehmen, auf eine doppelte Lage Küchenpapier legen.
Danach auf den heißen Grill legen und je nach Dicke der Fleischstücke medium oder gerade durch grillen.
Nicht zu lange auf dem Grill liegen lassen, lieber die Steaks rechtzeitig an den Grillrand schieben und langsam durchziehen lassen.
Dabei kann man mit den Fingern prüfen, wie weit das Fleisch im Inneren gegart ist.
Drückt man mit dem Finger an mehreren Stellen auf das Steak sollte es sich leicht federnd anfühlen, in etwa so ähnlich als wenn man sich selbst auf den Daumenballen drückt. Zum Glück gibt es meistens bei jedem Grillfest einen Experten(in), der sich gut damit auskennt.
Die heißen fertig gegrillten Rindersteaks nach Wunsch mit etwa Salz, oder besonders fein Meersalz Fleur de Sel, sowie frisch gemahlenen Pfeffer bestreuen und zusammen mit Salat und etwas Brot genießen.


Nährwertangaben:

1 Rindersteak mariniert vom Grill enthalten ca. 300 kcal und ca. 15 g Fett

Werbung