Portweinsoße Rezept

Bei diesem Rezept Portweinsoße wird die Soße zusammen mit den oben angegebenen Zutaten ohne Abdeckung in etwa einer Stunde Kochzeit oder länger soweit eingekocht, bis die Soße in etwa die Sämigkeit von warmem flüssigen Honig erhält.
Diese im Geschmack sehr feine aromatische Soße harmoniert in kleineren Mengen zu einem frisch gebratenem Rindersteak, Rinderfilet, Lammfilet oder zu Wild.

Zutaten: für 4 Personen

150 g Schalotten
1 EL Olivenöl
1 EL brauner Zucker
125 ml trockener Rotwein
300 ml Portwein
400 ml Rinderfond (Glas)
1 TL Ras el Hanout Gewürzmischung
Oder jeweils eine Prise Zimt, Muskatnuss,
Nelken, Chili, Kurkuma, Anis und Ingwer
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Außerdem:
Ca. 40 g sehr kalte Butterstückchen

Bild von Portweinsoße Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Portweinsoße Rezept zuerst die Schalotten schälen, in kleine Würfel schneiden.
1 EL Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen.
Die Schalottenwürfel darin in ein paar Minuten sanft anschmoren.
Braunen oder weißen Zucker darüber streuen, unter Rühren kurz karamellisieren lassen. Danach 1 TL von der Gewürzmischung Ras el Hanout oder in kleinen Prisen die oben genannten Ersatzgewürze darüber streuen, einrühren.
Mit dem Rotwein ablöschen und etwas einkochen lassen.

Den Portwein und die Rinderbrühe aus dem Glas hinzu gießen, einmal kräftig aufkochen lassen. Zart mit Salz würzen.
Danach die Portweinsoße ohne Abdeckung bei zurück gedrehter Heizstufe solange einkochen, bis die Soße bis auf gut 1/3 der gesamten Soßenmenge eingekocht ist, dabei die Soße hin und wieder umrühren.
Die Portweinsoße zur Seite ziehen und mit einem Stabmixer pürieren.
Mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer würzen.

Jetzt wäre die reduzierte Rotweinsoße zunächst vorbereitet und kann nach Bedarf bis zum nächsten Tag im Kühlschrank gelagert, oder gleich zum Servieren fertig gestellt werden.

Für die Fertigstellung der Portweinsoße:
Die Weinsoße nochmals aufkochen und ein paar Minuten weiter köcheln lassen.
Den Kochtopf zur Seite ziehen.

Fast gleichzeitig bevor das Fleischstück fertig zum Servieren ist rasch nach und nach jeweils ein Stückchen sehr kalte Butter mit dem Schneebesen einrühren, bis die Soße merklich dickflüssiger, fast samtartig angedickt erscheint. Dabei kann es sein, dass man auch mehr oder weniger Butter als oben angegeben benötigt.
Die Portweinsoße kosten, nach persönlichem Geschmack nochmals abschmecken. Danach die Soße nicht mehr kochen lassen, sondern entweder zugedeckt warm halten, oder sofort in eine vorgewärmte Thermosauciere oder Sauciere umfüllen und die Fleischstücke damit dekorativ umgießen.


Nährwertangaben:

Eine Portion vom Portweinsoße Rezept enthalten ca. 200 kcal und ca. 11 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung