Grießauflauf mit Kirschen

Bei diesem Rezept Grießauflauf mit Kirschen, handelt es sich um ein klassisches Grundrezept für einen lockeren Grießauflauf mit einer reichhaltigen Obsteinlage, hier bei diesem Rezept mit Sauerkirschen aus dem Glas, welcher auf diese Weise als Süßspeise serviert, schon seit Generationen von Jung und Alt immer wieder gerne gegessen werden.

Zutaten: für 4 Personen

1000 ml Milch 1,5 % Fett
eine Prise Salz
250 g Weichweizengrieß
Außerdem:
80 g weiche Butter
4 Eier Gr. M in Eidotter
und Eiweiß getrennt
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
1 gestrichener TL Backpulver
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Für die Obsteinlage:
Sauerkirschen im Glas (350 g
Abtropfgewicht)
oder frische Kirschen, Apfel- oder
Birnenschnitze, Zwetschgen usw.

Bild von Grießauflauf mit Kirschen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Grießauflauf mit Kirschen zuerst die Kirschen aus dem Glas durch ein Sieb abseihen, damit sie genug Zeit zum Abtropfen bekommen.
Wird anderes Obst verwendet, dieses ebenfalls rechtzeitig bereit stellen.

Milch zusammen mit einer Prise Salz in einem Kochtopf aufkochen lassen.
Den Topf zur Seite ziehen, den Grieß unter Rühren in die Milch einrieseln lassen.
Anschließend den Topf wieder auf die Herdplatte zurück schieben und unter Rühren einmal aufkochen lassen danach unter ständigem Weiterrühren zu einem sehr dicken Grießbrei kochen, was sehr schnell geht.

Diesen Grießbrei etwas auskühlen lassen.

Während dieser Zeit die Eier in Eidotter und Eiweiß getrennt, in zwei verschiedene Rührschüsseln geben.
Den Backofen auf 200 ° C vor heizen.
Eine große, oder zwei mittelgroße
Auflaufformen mit etwas Butter ausstreichen.
Zuerst die Eiweiße mit dem elektrischen Handmixer oder mit einem Schneebesen zu steifem Eischnee schlagen.
Mit den benutzten Rührstäben gleich weiter arbeiten.
In der zweiten Schüssel Eidotter mit weicher Butter und Zucker schaumig rühren.

Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale und Backpulver mit einrühren.
Den inzwischen etwas abgekühlten Grießbrei hinzu geben und wiederum mit dem Mixer oder Schneebesen gleichmäßig unterrühren.

Etwa stark die Hälfte von den abgetropften Sauerkirschen unter den Grießbrei heben.

Zuletzt den Eischnee mit einem Rührlöffel locker unter die Grießauflaufmasse unterziehen, in die vorbereitete Auflaufform einfüllen, dabei die restlichen übrig gebliebenen Kirschen auf der Oberfläche des Auflaufs verteilen und mit den Fingern leicht eindrücken.

Den Grießauflauf in den auf 200 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben, mit Ober/Unterhitze, etwa 35 – 45 Minuten, oder solange bis die persönlich gewünschte Bräunung des Grießauflaufs erreicht ist, backen.


Tipp:

Diesen Grießauflauf kann man natürlich auch ohne Obsteinlage zubereiten und beliebiges Obstkompott extra dazu servieren.

Nährwertangaben:

Eine Portion Grießauflauf mit Sauerkirschen enthalten ca. 545 kcal und ca. 25,5 g Fett

Werbung