Margaretenkuchen mit Marzipan

Bei einem Margaretenkuchen handelt es sich um einen saftigen Marzipan-Mandel-Rührteigkuchen.
Als Krönung wird der Margaretenkuchen noch zusätzlich mit einem Aprikosenguss überzogen, was dem Kuchen zusätzlich einen zart fruchtigen und saftigen Geschmack verleiht und auf diese Weise hergestellt, gut abgedeckt für längere Zeit haltbar und frisch bleibt.
Hier bei meinem Margaretenkuchen wird der Kuchen mit wenig Mehl und gemahlenen Mandeln hergestellt, weshalb der Rührkuchen auch nicht sehr hoch, dafür aber luftig und saftig daherkommt und man sich zum Verspeisen ruhig etwas Schlagsahne dazu gönnen sollte.

Zutaten: für Backform 24 cm Durchmesser

Für die Backform:
Etwas flüssige Butter
30 g gehobelte Mandelblättchen
Für den Teig:
200 g Marzipanrohmasse zimmerwarm
30 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier Gr. M zimmerwarm
30 g Mehl Type 550
30 g gemahlene Mandeln mit Haut
½ TL Backpulver (3 g)
1 TL abgeriebene Zitronenschale
60 g flüssige Butter
Zum Bestreichen und Dekorieren:
3 EL Aprikosenmarmelade (ca. 100 g)
Nach Wunsch 1 EL Orangenlikör oder Rum
Nach Wunsch:
mit Puderzucker bestäubte Schablonen
in Blütenform oder andere Dekoration

Bild von Margaretenkuchen mit Marzipan

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Margaretenkuchen mit Marzipan Rezept zuerst den Backofen auf 170 ° C aufheizen. Dabei den Backofenrost gleich in der Mitte der Backröhre einschieben.

Eine niedrige Tarte Backform bei welcher man den Boden herausheben kann, oder eine Springform mit einem Durchmesser von 24 cm sowohl am Boden als auch den Rand mit flüssiger Butter bestreichen.
Den Boden und den Rand sofort mit den gehobelten Mandelblättchen bestreuen.

Für den Rührteig nun weiche Marzipanmasse gleich über der vorgesehenen Rührschüssel mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden.

Mehl mit einer Prise Salz, Backpulver und gemahlenen Mandeln mit Haut in einer Schüssel vermischen.

60 g Butter zu flüssiger Butter zerlassen.

Zucker und das erste Ei zur Marzipanmasse geben und mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer gut aufrühren.

Nach und nach die übrigen 3 Eier einzeln hinzugeben und dazwischen ständig auf höchster Stufe weiterrühren bis eine glatte, dickschaumige Teigmasse entstanden ist.

Abgeriebene Zitronenschale hinzugeben, kurz unterrühren.

Das Mehlgemisch darüber streuen und auf kleiner Stufe mit den Rührstäben ganz kurz unterrühren.

Zuletzt die noch warme flüssige Butter zügig, dennoch gleichmäßig verteilt unter den Rührteig unterziehen.

Den Teig sofort in die vorbereitete Backform auf die aufgestreuten Mandelblättchen gießen und im Backofen bei 170 ° C mit Ober/Unterhitze ca. 35 - 40 Minuten backen (vor dem Herausnehmen beim Kuchen die Stäbchenprobe vornehmen und prüfen oder er durchgebacken ist)
Dabei den Margaretenkuchen in den letzten 15 Minuten mit Backpapier abdecken.


Während dieser Zeit kann man den Aprikosenguss vorbereiten:

Dazu Aprikosenmarmelade zusammen mit 1 EL Wasser in einem kleinen Töpfchen kurz erhitzen.
Um die eventuell darin enthaltenen Fruchtstückchen zu entfernen, die heiße Marmelade durch ein Sieb in ein darunter stehendes kleines Gefäß durchdrücken.
Nach Wunsch den Aprikosenguss mit 1 EL Orangenlikör oder Rum verfeinern.

Den fertig gebackenen Margaretenkuchen aus der Backröhre nehmen und in der Backform auf ein Kuchengitter stellen.
Nach ca. 1 Minute Ruhezeit den Kuchen mit dem Aprikosenguss bestreichen und für mehrere Stunden trocknen lassen.
Anschließend nach Wunsch mit Hilfe von einer Schablone mit Puderzucker dekorativ ausschmücken. Oder so wie er ist in beliebig große oder kleinere Stücke aufgeschnitten eventuell zusammen mit etwas Schlagsahne zu Kaffee, Tee oder Espresso genießen.


Tipp:

Dieser Margaretenkuchen schmeckt auch mit einem Guss von Orangenmarmelade oder
Quittengelee sehr fein.

Nährwertangaben:

Bei 12 Stück Margaretenkuchen mit Marzipan enthalten 1 Stück ca. 200 kcal und ca. 20 g Fett

Werbung

Rezept Margaretenkuchen mit Marzipan- Klicken zur Bildergalerie

Apfel - Quarkkuchen
Apfel - Streuselkuchen
Apfel-Creme-Fraîche-Kuchen
Apfel-Kaki-Tarte mit Nüssen
Apfel-Rahmkuchen mit Stevia
Apfelkuchen
Apfelkuchen mit Glasur
Apfelkuchen mit Preiselbeeren
Apfelkuchen mit Pudding
Apfelkuchen mit Rahmguss
Aprikosen - Käsekuchen
Aprikosen Tarte
Aprikosen- Reiskuchen
Aprikosen-Kokos-Kuchen
Aprikosenkuchen
Bananenbrot
Bananenbrot ohne Zucker
Baumkuchen
Beeren Tarte Rezept
Birnen Tarte mit Guss
Birnenkuchen
Birnenkuchen mit Hefe
Birnenschnitten Rezept
Biskuitrolle Stachelbeer
Biskuitrolle-Himbeersahne
Brombeerkuchen
Brombeerkuchen mit Guss
Budapester Rehrücken
Butterkuchen vom Blech
Dinkel- Eierlikörkuchen
Dinkel-Apfelkuchen
Donauwellen
Elsässer Apfelkuchen
Elsässer Gugelhupf
Englischer Apfelkuchen
Erdbeer - Biskuit - Rolle
Erdbeer- Sahneschnitte
Erdbeer-Quark-Kuchen
Erdbeer-Quark-Schnitten
Erdbeer-Rhabarber Kuchen
Erdbeer-Sahnerolle
Erdbeerschnitten
Fettarmer Apfelkuchen
Feuerwehrkuchen
Frankfurter Kranz
Französische Apfel Tarte
Französischer Apfelkuchen
Fruchtiger Apfelkuchen
Gugelhupf für Raissa
Haselnnuss Biskuitrolle
Haselnuss - Rührkuchen
Hefe Quark Kugelhupf
Hefe-Apfel-Quarkkuchen
Hefefladen mit Obstbelag
Hefefladen- Mirabellen
Heidelbeer - Quarkkuchen
Heidelbeerkuchen mit Stevia
Heilbron.Träubleskuchen
Himbeer- Sahnerolle
Himbeerkuchen
Irischer Früchtekuchen
Joghurt-Becher-Kuchen
Johannisbeer - Kuchen
Johannisbeer- Cremschnitte
Johannisbeerkuchen
Kalter Kekskuchen
Käse - Kirschkuchen
Käsekuchen mit Fruchtsaft
Käsekuchen ohne Boden
Kirsch - Quark - Kuchen
Kirsch -Rührteigkuchen
Kirschen-Tarte
Kirschkuchen
Kirschkuchen mit Stevia
Kirschschnitten
Knuspriger Apfelkuchen
Kürbisschnitten
Lothringer Traubenkuchen
Mamas Apfelkuchen
Mamas Bratapfelkuchen
Mango Sahnerolle
Margaretenkuchen Rezept
Marmorkuchen
Marmorkuchen mit Stevia
Maulwurfkuchen
Mirabellen-Mandelkuchen
Mirabellenkuchen
Mirabellenkuchen mit Sahne
Mohnkuchen
Mokkalikör - Rührkuchen
Nektarinen - Käsekuchen
Nektarinen Tarte mit Stevia
Nuss-Schoko-Biskuitrolle
Nusskuchen Rezept
Obstkuchen mit Zwetschgen
Omas Apfelkuchen mit Hefe
Omas Mandelkuchen
Osterkuchen Rezept
Panettone
Pfirsich- Rührteigkuchen
Pfirsichkuchen
Pfirsichkuchen mit Stevia
Prager Nussrolle
Quark- Eierschecke
Quarkstollen
Rhabarber Hefeteig Kuchen
Rhabarber Streuselkuchen
Rhabarber- Blechschnitten
Rhabarber- Rührteigkuchen
Rhabarber-Käse-Kuchen
Rhabarber-Streusel-Kuchen
Rhabarberkuch. Rahmguss
Rhabarberkuchen Baiser
Rhabarberkuchen fein
Rhabarberkuchen Hefeteig
Rhabarberkuchen mit Guss
Rhabarberkuchen saftig
Rhabarberschnitten
Rhabarberschnitten saftig
Rotweinkuchen
Rumkuchen
Russischer Zupfkuchen
Rustikale Apfelschnitten
Saftiger Apfelkuchen
Saftiger Sandkuchen
Saftiger Stachelbeerkuchen
Sauerkirschen - Marmorkranz
Sauerkirschen Kuchen
Schnelle Biskuitrolle
Schoko - Kirschkuchen
Schoko-Bananenkuchen
Schokokuchen
Schokoladen - Napfkuchen
Schokoladenkuchen
Schwäb. Zwetschgenkuchen
Schwäbischer Käsekuchen
Stachelbeer- Streuselkuchen
Stachelbeeren - Käsekuchen
Stachelbeerkuchen
Stachelbeerkuchen fein
Stachelbeerkuchen mit Stevia
Stevia Joghurt Früchte Torte
Streuselkuchen
Streuselkuchen gefüllt
Traubenkuchen mit Guss
Vierfruchtkuchen
Walnuss - Quark - Kuchen
Walnuss - Rahmkuchen
Weintrauben - Quarkkuchen
Zebra Käsekuchen
Zebrakuchen
Zimtkuchen
Zitrone Sahne Schnitten
Zitronen Biskuitrolle
Zitronenkuchen
Zitronenkuchen 2
Zitronenkuchen mit Stevia
Zitronentarte mit Ricotta
Zwetschgen-Tarte
Zwetschgendatschi
Zwetschgenkuchen Eierguß
Zwetschgenkuchen gestürzt
Zwetschgenkuchen m. Rum
Zwetschgenkuchen mit Hefeteig
Zwetschgenkuchen mit Nuss
Zwetschgenkuchen mit Stevia
Zwetschgenkuchen Rührteig
Zwetschgenschnitten
Zwetschgenschnitten 2
Zwetschgentorte mit Sahne