Schokoladenkuchen Rezepte

Schokolade macht süchtig und glücklich. Genauso kann man mit einem leckeren Schokoladenkuchen wahre Freudenstürme hervorrufen.

Schokolade mit 70% Kakaoanteil

Für einen besonders gut schmeckenden Schokoladenkuchen sollte man auch nicht an der Qualität der Schokolade sparen. Je höher der Kakaoanteil in der Schokolade ist umso schokoladiger wird der Schokoladenkuchen werden. Eine gute Schokolade enthält außer Kakao, Kakaobutter, Zucker, Lecithin und etwaigen Aroma keine weiteren Zutaten.

Zartbitterschokolade mit Kakaoanteil größer 60% - am besten 70% sind ideal um tiefdunkle saftige Schokoladenkuchen zu backen. Vollmilchschokolade enthält weniger Kakao dafür aber einen Anteil an Milch(pulver). Die Verwendung von Vollmilchschokolade zum Backen von Schokoladenkuchen ist daher eher selten und wenn dann nur als Glasur oder als Beigabe von Schokostückchen im Teig.

Schokoladen RührteigkuchenSchokoladen RührteigkuchenEs gibt einige grundlegende Rezepte für das Backen von Schokoladenkuchen. Ein einfacher Schokoladen Rührteigkuchen beispielsweise erhält seinen Schokoladengeschmack maßgeblich durch die Zugabe von Kakaopulver und zerkleinerten Schokostückchen. Man erhält damit einen leckeren Schokoladenkuchen mit einem ausgewogenen Schokogeschmack, der dazu noch schnell gebacken ist. Hier gibt es einige Varianten beispielsweise ein Rotweinkuchen oder ein Schokoladenkuchen im Glas gebacken. Diese kleinen Schokokuchen kann man auf Vorrat backen und einfach aus dem Schrank zaubern, wenn Besuch kommt. Oder man isst Sie gleich als kleine Kuchen.

Für ein deutlich intensiveres Schokoladenerlebnis muss man auf die klassischen Schokoladenkuchenrezepte zurückgreifen. Diese verwenden nicht nur Kakao im Teig sondern auch geschmolzene Schokolade, die direkt zum Teig gegeben wird. Zwei klassische Schokoladenkuchen Rezepte finden Sie hier. Dabei wird vor allen Dingen der Schokoladenanteil variiert.

Gemeinsam ist beiden Rezepten, dass im Vergleich zu normalen Rührkuchen Rezepten wenig Mehl verwendet wird. Es wird gerade genug Mehl hinzugegeben um eine ideale Bindung des gebackenen Teigs zu erhalten. Dadurch erhält man einen tiefdunklen, sehr intensiven Schokoladenkuchen der einfach süchtig macht.

Schokoladenkuchen
Fast wie eine Praline
In diesen Schokoladenkuchen kommen nur flüssige Schokolade, Butter, Eier und Zucker. Eine geringe Menge Mehl sorgt dafür das sich alle Elemente des Schokoladenkuchens richtig verbinden und der Kuchen fest wird. Von außen hat der Schokoladenkuchen eine knusprige Hülle und innen einen cremigen und saftigen Schokoladenkern. Einfach himmlisch.

Zum Schokoladenkuchen
Eine Sünde wert
Dieser Schokokuchen hat einen ausgewogenen Anteil an Schokolade und ist nicht zu schwer. Der intensive Schokoladengeschmack wird durch etwas Kakao unterstützt. Das macht den Schokokuchen auch etwas kalorienärmer als einen Schokoladenkuchen aus reiner Schokolade.

Zum Schokokuchen Rezept
Schokokuchen
Weitere Schokoladenkuchen Rezepte
Kleiner saftiger Schokoladenkuchen- einfach um sich mal selbst zu verwöhnen!
Zum Rezept
Besonders saftiger kleiner Schokokuchen im Einmachglas gebacken.
Zum Rezept
Ein Schokokuchen für eine kleine Gugelhupfform.
Zum Rezept
Aussen knusprig und innen ein cremiger und saftiger Schokokern.
Zum Rezept
Der leckere Schokokuchen mit Rotwein. Der hat es in sich!
Zum Rezept
Kuchen mit mittlerem Schokoladenanteil und tollem Schokogeschmack.
Zum Rezept
Klassischer Schokokuchen aus der Napfkuchenform.
Zum Rezept
Als Dessert oder zum Kaffee.
Zum Rezept
Muffins
Muffins kann man in vielen leckeren Varianten backen...
Zu den Rezepten
kleine Kuchen
Oft ist ein normaler Kuchen einfach zu viel. Aber warum groß, wenn es auch klein geht.
Zu den Rezepten
Kuchenrezepte Überblick
Newsletter An- oder Abmeldung

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter.
Ich werde Sie regelmäßig über neue Rezepte informieren.

Registrieren abmelden