Birnenkuchen

Bei diesem Birnenkuchen oder Birnen Tarte handelt es sich um einen niedrigen Obstkuchen welcher auf französische Art in einer speziellen Tarte Backform mit gewelltem Rand gebacken wird.

Zutaten: für 12 Stück

175 g Mehl
2 EL Zucker (25 g)
1 Prise Salz
100 g Butter oder Margarine
1 - 2 EL kaltes Wasser
Für den Belag:
5 - 6 reife Birnen
Zitronensaft

Für den Guss:
2 Eier Gr. M
125 g Zucker
125 g Philadelphia Frischkäsezubereitung 0,2 g Fett

Bild von Birnenkuchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Birnenkuchen, zuerst aus den oben genannten Zutaten rasch
nach Rezept einfacher Mürbteigboden oder in Frankreich auch Pâte brisée genannt, einen Mürbteig kneten.
Diesen in eine Folie gewickelt im Kühlschrank für gut 1 Stunde ruhen lassen.
Anschließend auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche auf die Größe einer speziellen niedrigen Tarte Backform oder rundem Kuchenblech mit 22 – 24 cm Durchmesser zu einem Kreis ausrollen, dabei ringsum einen etwas höheren Rand formen.
Den Backofen auf 225 ° C mit Ober/Unterhitze vorheizen, den Backrost in die Mitte des Ofens einschieben.

Reife, feste Birnen schälen, die Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie sich nicht verfärben.
Bei harten, noch nicht ganz reifen Birnen, diese ebenfalls schälen, in Spalten schneiden und in etwa 3 Minuten in etwas Zuckerwasser mit Zitronensaft, etwas weicher kochen.
Anschließend gut abtropfen lassen, eventuell auf einer Lage Küchenkrepppapier trocken tupfen.
Die Birnenspalten ringsum auf den Teigboden legen.
Eier und Zucker mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig schlagen, zuletzt den Frischkäse unterrühren.
Ich habe in diesem Rezept einen Frischkäse mit einer sehr geringen Fettstufe genommen.
Es bleibt Ihnen aber selbstverständlich selbst überlassen, welchen Frischkäse Sie dazu nehmen.
Den Birnenkuchen in den vor geheizten Backofen einschieben und zunächst 15 Minuten mit eingeschalteter Ober/Unterhitze bei 225 ° C backen.
Der Kuchen ist jetzt an der Oberfläche schön hellbraun. Damit er nicht zu braun wird, jetzt den Kuchen mit Backpapier abdecken.
Weitere 30 Minuten zugedeckt fertig backen.
Eventuell, je nach Backofen, in den letzten 10 Minuten die Temperatur auf 200 ° C zurückdrehen.


Tipp:

Diese Art von Kuchen nennt man im Elsass und Lothringen auch Schüsselkuchen (Tartes).
Weil man als Kuchenblech immer Formen mit etwas niedrigerem Rand dazu verwendet.
Der Kuchen wird immer bei guter Hitze von mindestens 225 ° C gebacken.
Das Charakteristische an diesen Tartes ist, dass der Teig meistens ohne oder ganz wenig Zucker zubereitet wird und sehr dünn ist. Der jeweilige Belag aber mindestens doppelt so hoch als der Boden ist.
Anstatt Birnen eignen sich auch Äpfel, Mirabellen, Stachelbeeren oder Zwetschgen.

Nährwertangaben:

Ein Stück Birnenkuchen enthalten mit den oben angegebenen Zutaten ca. 206 kcal und ca. 7,7 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Birnenkuchen- Klicken zur Bildergalerie

    Aprikosen Tarte
    Aprikosen- Reiskuchen
    Aprikosen-Kokos-Kuchen
    Aprikosen-Marzipankuchen
    Aprikosenkuchen
    Bananenbrot
    Bananenbrot ohne Zucker
    Baumkuchen
    Beeren Tarte Rezept
    Birnen Tarte mit Guss
    Birnenkuchen
    Birnenkuchen mit Hefe
    Birnenschnitten Rezept
    Biskuitrolle Stachelbeer
    Biskuitrolle-Himbeersahne
    Brombeerkuchen
    Brombeerkuchen mit Guss
    Budapester Rehrücken
    Butterkuchen vom Blech
    Dinkel Himbeer-Gugelhupf
    Dinkel- Eierlikörkuchen
    Donauwellen
    Elsässer Gugelhupf
    Erdbeer - Biskuit - Rolle
    Erdbeer- Sahneschnitte
    Erdbeer-Quark-Kuchen
    Erdbeer-Quark-Schnitten
    Erdbeer-Sahnerolle
    Erdbeerschnitten
    Frankfurter Kranz
    Gewürzkuchen
    Gugelhupf - Mandelfüllung
    Gugelhupf für Raissa
    Haselnnuss Biskuitrolle
    Haselnuss - Rührkuchen
    Hefe Quark Kugelhupf
    Hefefladen mit Obstbelag
    Hefefladen- Mirabellen
    Heidelbeer - Quarkkuchen
    Heidelbeer-Biskuitrolle
    Heidelbeer-Gugelhupf
    Heidelbeerkuchen mit Stevia
    Heilbron.Träubleskuchen
    Herzkuchen mit Guss
    Himbeer- Sahnerolle
    Himbeerkuchen
    Irischer Früchtekuchen
    Joghurt-Becher-Kuchen
    Joghurt-Mohn-Kuchen
    Johannisbeer - Kuchen
    Johannisbeer- Cremschnitte
    Johannisbeer-Biskuitrolle
    Johannisbeerkuchen
    Johannisbeerkuchen - Blech
    Kalter Kekskuchen
    Kürbisschnitten
    Lothringer Traubenkuchen
    Mango Sahnerolle
    Margaretenkuchen Rezept
    Marmorkuchen
    Marmorkuchen mit Stevia
    Maulwurfkuchen
    Mirabellen-Mandelkuchen
    Mirabellenkuchen
    Mirabellenkuchen mit Sahne
    Mohnkuchen
    Mokkalikör - Rührkuchen
    Nektarinen - Käsekuchen
    Nektarinen Tarte mit Stevia
    Nuss-Schoko-Biskuitrolle
    Nusskuchen Rezept
    Omas Mandelkuchen
    Osterkuchen Rezept
    Panettone
    Pfirsich- Rührteigkuchen
    Pfirsich-Schokokuchen
    Pfirsichkuchen
    Pfirsichkuchen mit Stevia
    Prager Nussrolle
    Quark- Eierschecke
    Quarkstollen
    Rhabarberkuchen Hefeteig
    Ricotta Mandel Tarte
    Rotweinkuchen
    Rumkuchen
    Saftiger Sandkuchen
    Saftiger Stachelbeerkuchen
    Sauerkirschen - Marmorkranz
    Sauerkirschen Kuchen
    Schnelle Biskuitrolle
    Schoko-Bananenkuchen
    Schokokuchen
    Schokoladen - Napfkuchen
    Schokoladenkuchen
    Schokorolle - Vanillecreme
    Stachelbeer- Streuselkuchen
    Stachelbeerkuchen
    Stachelbeerkuchen fein
    Stachelbeerkuchen mit Stevia
    Stevia Joghurt Früchte Torte
    Streuselkuchen
    Streuselkuchen gefüllt
    Traubenkuchen mit Guss
    Vierfruchtkuchen
    Walnuss - Quark - Kuchen
    Walnuss - Rahmkuchen
    Zebrakuchen
    Zimtkuchen
    Zitrone Sahne Schnitten
    Zitronen Biskuitrolle
    Zitronen-Erdbeer-Kuchen
    Zitronenkuchen
    Zitronenkuchen 2
    Zitronenkuchen mit Stevia
    Zitronentarte mit Ricotta