Schokokuchen

Dieser Schokokuchen hat einen ausgewogenen Anteil an Schokolade und ist nicht zu schwer. Der intensive Schokoladengeschmack wird durch etwas Kakao unterstützt. Wer die volle Ladung Schokolade haben möchte sollte unseren Schokoladenkuchen ausprobieren.

Zutaten: für Springform D 24-26 cm

5 Eier
150 g dunkle Schokolade (50-80% Kakaoanteil)
130 g Butter
20 g Mehl
20 g Kakao
115 g Zucker
1 Prise Salz

Bild von Schokokuchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Die Zubereitung des Schokokuchens gestaltet sich im Grunde recht einfach und ist auch schnell erledigt.


Zuerst sollte der Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorgeheizt werden.

Eine Springform mit einem Durchmesser von 24-26 cm gründlich mit Backpapier auslegen. Wenn man das Blech an einigen Stellen mit etwas Butter ausstreicht haftet das Backpapier daran und man kann das Backpapier besser in Form bringen.

Man kann die Form auch mit reichlich Butter ausstreichen und dann mit Mehl bestreuen. Mit Backpapier geht es aber einfacher und schneller.

In einer Schüssel, die in einem Wasserbad steht nun die Schokolade für den Schokokuchen schmelzen. Dafür die Schokolade in kleinen Stückchen in die Schüssel geben. Beim Schmelzen darf kein Wasser in die Schokoladen spritzen da sie sonst gerinnt. Nachdem die Schokolade geschmolzen ist die Butter hinzufügen und ebenfalls schmelzen lassen. Alles gut umrühren.

Nun das Mehl und den Kakao abwiegen und mit einem Schneebesen unter die geschmolzene Schokoladen schlagen. Das Mehl und den Kakao gegebenenfalls sieben. Es dürfen sich dabei keine Klümpchen bilden.

Die Eier in zwei verschiedene Schüsseln in Eigelbe und Eiweiß trennen. Nun eine Prise Salz zum Eiweiß geben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät zu einem steifen Eischnee schlagen. Sobald das Eiweiß für den Schokokuchen steif ist langsam und portionsweise den Zucker einrieseln lassen und weiter mit der Maschine unterrühren. Nachdem der Zucker komplett untergeschlagen ist sollte ein fester Eischnee entstanden sein.

Mit dem Rührgerät die Eigelbe auch kurz schaumig aufschlagen. Nun die mittlerweile etwas abgekühlte flüssige Schokoladen-Butter zum Eigelb hinzufügen und alles gut unterrühren. Die Schokolade immer wieder portionsweise in die Schüssel geben und dann erstmal unterrühren. So fortfahren bis eine homogene Schokomasse entstanden ist.
Schokokuchen

Mit einem Rührlöffel oder Teigschaber weiterarbeiten und den Eischnee vorsichtig unterheben. Der Eischnee fällt schnell zusammen. Deshalb vorsichtig aber flott arbeiten bis der ganze Eischnee unter die Schokokuchenmasse untergehoben und gleichmäßig eingearbeitet ist.

Nun den Schokokuchen Teig schnell in die bereitstehende Form geben und die Oberfläche glatt streichen.

Nun den Schokokuchen in den auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen in die mittlere Schiene stellen und für etwa 28-32 Minuten backen.

Den Schokokuchen zum Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen. Dazu an mehreren Stellen in den Kuchen stechen. Bleibt kein Teig mehr am Stäbchen hängen ist der Schokokuchen fertig gebacken.

Nun den Schokokuchen aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Dann die Springform öffnen und den Schokokuchen vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann das Backpapier von der Unterseite abziehen. Dazu ein zweites Kuchengitter oder ein großes Teller auf den Schokokuchen legen und alles umdrehen. So kann man dann das Backpapier bequem abziehen.

So bekommt man den Schokokuchen dann auch auf einen Kuchenteller oder Kuchenplatte zum Servieren.


Tipp:

Wer nicht auf ganz so intensiven Schokoladengeschmack steht und es weniger herb haben möchte nimmt einfach dunkle Schokolade mit weniger Kakaoanteil.

Nährwertangaben:

Bei 12 Stück Schokokuchen hat ein Kuchenstück ca. 210 kcal und 13 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Schokokuchen- Klicken zur Bildergalerie

    Apfel - Quarkkuchen
    Apfel - Streuselkuchen
    Apfel-Creme-Fraîche-Kuchen
    Apfel-Kaki-Tarte mit Nüssen
    Apfel-Rahmkuchen mit Stevia
    Apfelkuchen
    Apfelkuchen mit Glasur
    Apfelkuchen mit Preiselbeeren
    Apfelkuchen mit Pudding
    Apfelkuchen mit Rahmguss
    Aprikosen - Käsekuchen
    Aprikosen Tarte
    Aprikosen- Reiskuchen
    Aprikosen-Kokos-Kuchen
    Aprikosenkuchen
    Bananenbrot
    Baumkuchen
    Beeren Tarte Rezept
    Birnen Tarte mit Guss
    Birnenkuchen
    Birnenkuchen mit Hefe
    Birnenschnitten Rezept
    Biskuitrolle Stachelbeer
    Biskuitrolle-Himbeersahne
    Brombeerkuchen
    Brombeerkuchen mit Guss
    Budapester Rehrücken
    Butterkuchen vom Blech
    Dinkel- Eierlikörkuchen
    Dinkel-Apfelkuchen
    Donauwellen
    Elsässer Apfelkuchen
    Elsässer Gugelhupf
    Englischer Apfelkuchen
    Erdbeer - Biskuit - Rolle
    Erdbeer- Sahneschnitte
    Erdbeer-Quark-Kuchen
    Erdbeer-Quark-Schnitten
    Erdbeer-Rhabarber Kuchen
    Erdbeer-Sahnerolle
    Erdbeerschnitten
    Fettarmer Apfelkuchen
    Feuerwehrkuchen
    Frankfurter Kranz
    Französische Apfel Tarte
    Französischer Apfelkuchen
    Fruchtiger Apfelkuchen
    Gugelhupf für Raissa
    Haselnuss - Rührkuchen
    Hefe Quark Kugelhupf
    Hefe-Apfel-Quarkkuchen
    Hefefladen mit Obstbelag
    Hefefladen- Mirabellen
    Heidelbeer - Quarkkuchen
    Heidelbeerkuchen mit Stevia
    Heilbron.Träubleskuchen
    Himbeer- Sahnerolle
    Himbeerkuchen
    Irischer Früchtekuchen
    Joghurt-Becher-Kuchen
    Johannisbeer - Kuchen
    Johannisbeer- Cremschnitte
    Johannisbeerkuchen
    Kalter Kekskuchen
    Käse - Kirschkuchen
    Käsekuchen mit Fruchtsaft
    Käsekuchen ohne Boden
    Kirsch - Quark - Kuchen
    Kirsch -Rührteigkuchen
    Kirschen-Tarte
    Kirschkuchen
    Kirschkuchen mit Stevia
    Kirschschnitten
    Knuspriger Apfelkuchen
    Kürbisschnitten
    Lothringer Traubenkuchen
    Mamas Apfelkuchen
    Mamas Bratapfelkuchen
    Marmorkuchen
    Marmorkuchen mit Stevia
    Maulwurfkuchen
    Mirabellen-Mandelkuchen
    Mirabellenkuchen
    Mirabellenkuchen mit Sahne
    Mohnkuchen
    Mokkalikör - Rührkuchen
    Nektarinen - Käsekuchen
    Nektarinen Tarte mit Stevia
    Nuss-Schoko-Biskuitrolle
    Nusskuchen Rezept
    Obstkuchen mit Zwetschgen
    Omas Apfelkuchen mit Hefe
    Omas Mandelkuchen
    Osterkuchen Rezept
    Panettone
    Pfirsich- Rührteigkuchen
    Pfirsichkuchen
    Pfirsichkuchen mit Stevia
    Prager Nussrolle
    Quark- Eierschecke
    Quarkstollen
    Rhabarber Hefeteig Kuchen
    Rhabarber Streuselkuchen
    Rhabarber- Blechschnitten
    Rhabarber- Rührteigkuchen
    Rhabarber-Käse-Kuchen
    Rhabarber-Streusel-Kuchen
    Rhabarberkuch. Rahmguss
    Rhabarberkuchen Baiser
    Rhabarberkuchen fein
    Rhabarberkuchen Hefeteig
    Rhabarberkuchen mit Guss
    Rhabarberkuchen saftig
    Rhabarberschnitten
    Rhabarberschnitten saftig
    Rotweinkuchen
    Rumkuchen
    Rustikale Apfelschnitten
    Saftiger Apfelkuchen
    Saftiger Sandkuchen
    Saftiger Stachelbeerkuchen
    Sauerkirschen - Marmorkranz
    Sauerkirschen Kuchen
    Schnelle Biskuitrolle
    Schoko - Kirschkuchen
    Schokokuchen
    Schokoladen - Napfkuchen
    Schokoladenkuchen
    Schwäb. Zwetschgenkuchen
    Schwäbischer Käsekuchen
    Stachelbeer- Streuselkuchen
    Stachelbeeren - Käsekuchen
    Stachelbeerkuchen
    Stachelbeerkuchen fein
    Stachelbeerkuchen mit Stevia
    Stevia Joghurt Früchte Torte
    Streuselkuchen
    Streuselkuchen gefüllt
    Traubenkuchen mit Guss
    Vierfruchtkuchen
    Walnuss - Quark - Kuchen
    Walnuss - Rahmkuchen
    Weintrauben - Quarkkuchen
    Zebra Käsekuchen
    Zebrakuchen
    Zimtkuchen
    Zitrone Sahne Schnitten
    Zitronen Biskuitrolle
    Zitronenkuchen
    Zitronenkuchen 2
    Zitronenkuchen mit Stevia
    Zitronentarte mit Ricotta
    Zwetschgen-Tarte
    Zwetschgendatschi
    Zwetschgenkuchen Eierguß
    Zwetschgenkuchen gestürzt
    Zwetschgenkuchen m. Rum
    Zwetschgenkuchen mit Hefeteig
    Zwetschgenkuchen mit Nuss
    Zwetschgenkuchen mit Stevia
    Zwetschgenkuchen Rührteig
    Zwetschgenschnitten
    Zwetschgenschnitten 2
    Zwetschgentorte mit Sahne