Stachelbeerkuchen fein

Bei diesem Rezept Stachelbeerkuchen fein werden die Stachelbeeren auf eine Vanillecreme (Frangipanecreme) gesetzt und mit einem Mürbteiggitter abgedeckt, was dem Stachelbeerkuchen einen saftigen cremigen Kuchengeschmack verleiht.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Mürbteig:
300 g Mehl Type 405
eine Prise Salz
½ TL Backpulver
100 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
1 Ei
Für den Belag:
500 ml Milch
1 Vanilleschote
3 Eidotter
2 ganze Eier
100 g Zucker
100 g Mehl
50 g Butter
500 g Stachelbeeren
1 – 2 EL feiner Zucker

Bild von Stachelbeerkuchen fein

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von dem Rezept Stachelbeerkuchen fein wird zuerst rechtzeitig aus den Zutaten für Mürbteig ein mürber Teig geknetet, in Folie gewickelt mindestens 1 Stunde, besser über Nacht, im Kühlschrank gelagert.
Für die Vanillecreme
nach
Rezept Frangipane Creme eine feste Vanillecreme herstellen.

Dazu 1 Vanilleschote aufschneiden, das Vanillemark heraus kratzen und in die abgemessene Milch geben, die Milch einmal aufkochen lassen und sofort zur Seite ziehen.
3 Eidotter, 2 ganze Eier und Zucker in einen zweiten Topf einfüllen, mit dem Schneebesen oder dem elektrischen Handmixer zu einer schaumigen Masse aufschlagen.

Nach und nach Mehl und immer wieder etwas von der warmen Milch hinzu geben und ständig weiter rühren, bis eine dicke Vanillecreme entstanden ist.

Diese Vanillecreme nun auf der Herdplatte vorsichtig einmal aufkochen lassen, dabei ständig rühren, damit sich nichts am Boden festsetzen kann.

Anschließend den Topf sofort zur Seite ziehen und die Butter in kleineren Stückchen unterrühren. Danach die Creme unter Rühren etwas auskühlen lassen und für später zur Seite stellen.

Eine runde Kuchenform mit abnehmbarem Ring (Springform) mit einem Durchmesser von 24 – 26 cm, auch an den Rändern, mit etwas Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich in die Mitte der Backröhre einschieben.

Vom Mürbteig etwa 2/3 der Teigmenge zu einem runden Kreis, passend für die Kuchenform ausrollen, dabei ringsum einen Teigrand mit hochziehen.



Die ausgekühlte Frangipane Creme üppig auf den Mürbteig aufstreichen.

Die geputzten rohen Stachelbeeren auf der Vanillecreme verteilen.
Den restlichen Teig mit dem Wellholz ausrollen, mit einem Messer Teigstreifen abschneiden.
Diese gitterartig über die Stachelbeeren legen.

Sollte der Teig zu sehr reißen, nochmals etwas zusätzliches Mehl unter den Teig kneten.
Den ganzen Kuchen mit 1 EL Zucker bestreuen und in den vor geheizten Backofen einschieben.

Den feinen Stachelbeerkuchen bei 200 ° C , mit Ober/Unterhitze, in der Mitte der Backröhre stehend, etwa 50 – 60 Minuten backen.

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, auf einem Kuchengitter stehend auskühlen lassen.
Den noch warmen Stachelbeerkuchen nochmals mit etwas Zucker bestreuen.


Tipp:

Anstatt der Stachelbeeren kann man für diesen Kuchen auch Heidelbeeren, entsteinte Sauerkirschen oder entsteinte, halbierte Zwetschgen, als Obstauflage verwenden

Nährwertangaben:

Ein Stück Stachelbeerkuchen fein hat ca. 360 kcal und ca. 15 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Stachelbeerkuchen fein- Klicken zur Bildergalerie

    Aprikosen Tarte
    Aprikosen- Reiskuchen
    Aprikosen-Kokos-Kuchen
    Aprikosen-Marzipankuchen
    Aprikosenkuchen
    Bananenbrot
    Bananenbrot ohne Zucker
    Baumkuchen
    Beeren Tarte Rezept
    Birnen Tarte mit Guss
    Birnenkuchen
    Birnenkuchen mit Hefe
    Birnenschnitten Rezept
    Biskuitrolle Stachelbeer
    Biskuitrolle-Himbeersahne
    Brombeerkuchen
    Brombeerkuchen mit Guss
    Budapester Rehrücken
    Butterkuchen vom Blech
    Dinkel Himbeer-Gugelhupf
    Dinkel- Eierlikörkuchen
    Donauwellen
    Elsässer Gugelhupf
    Erdbeer - Biskuit - Rolle
    Erdbeer- Sahneschnitte
    Erdbeer-Quark-Kuchen
    Erdbeer-Quark-Schnitten
    Erdbeer-Sahnerolle
    Erdbeerschnitten
    Frankfurter Kranz
    Gewürzkuchen
    Gugelhupf - Mandelfüllung
    Gugelhupf für Raissa
    Haselnnuss Biskuitrolle
    Haselnuss - Rührkuchen
    Hefe Quark Kugelhupf
    Hefefladen mit Obstbelag
    Hefefladen- Mirabellen
    Heidelbeer - Quarkkuchen
    Heidelbeer-Biskuitrolle
    Heidelbeer-Gugelhupf
    Heidelbeerkuchen mit Stevia
    Heilbron.Träubleskuchen
    Herzkuchen mit Guss
    Himbeer- Sahnerolle
    Himbeerkuchen
    Irischer Früchtekuchen
    Joghurt-Becher-Kuchen
    Joghurt-Mohn-Kuchen
    Johannisbeer - Kuchen
    Johannisbeer- Cremschnitte
    Johannisbeer-Biskuitrolle
    Johannisbeerkuchen
    Johannisbeerkuchen - Blech
    Kalter Kekskuchen
    Kürbisschnitten
    Lothringer Traubenkuchen
    Mango Sahnerolle
    Margaretenkuchen Rezept
    Marmorkuchen
    Marmorkuchen mit Stevia
    Maulwurfkuchen
    Mirabellen-Mandelkuchen
    Mirabellenkuchen
    Mirabellenkuchen mit Sahne
    Mohnkuchen
    Mokkalikör - Rührkuchen
    Nektarinen - Käsekuchen
    Nektarinen Tarte mit Stevia
    Nuss-Schoko-Biskuitrolle
    Nusskuchen Rezept
    Omas Mandelkuchen
    Osterkuchen Rezept
    Panettone
    Pfirsich- Rührteigkuchen
    Pfirsich-Schokokuchen
    Pfirsichkuchen
    Pfirsichkuchen mit Stevia
    Prager Nussrolle
    Quark- Eierschecke
    Quarkstollen
    Rhabarberkuchen Hefeteig
    Ricotta Mandel Tarte
    Rotweinkuchen
    Rumkuchen
    Saftiger Sandkuchen
    Saftiger Stachelbeerkuchen
    Sauerkirschen - Marmorkranz
    Sauerkirschen Kuchen
    Schnelle Biskuitrolle
    Schoko-Bananenkuchen
    Schokokuchen
    Schokoladen - Napfkuchen
    Schokoladenkuchen
    Schokorolle - Vanillecreme
    Stachelbeer- Streuselkuchen
    Stachelbeerkuchen
    Stachelbeerkuchen fein
    Stachelbeerkuchen mit Stevia
    Stevia Joghurt Früchte Torte
    Streuselkuchen
    Streuselkuchen gefüllt
    Traubenkuchen mit Guss
    Vierfruchtkuchen
    Walnuss - Quark - Kuchen
    Walnuss - Rahmkuchen
    Zebrakuchen
    Zimtkuchen
    Zitrone Sahne Schnitten
    Zitronen Biskuitrolle
    Zitronen-Erdbeer-Kuchen
    Zitronenkuchen
    Zitronenkuchen 2
    Zitronenkuchen mit Stevia
    Zitronentarte mit Ricotta