Nussbrot

Zutaten: für 4 - 6 Personen

200 g Dunkles Roggenmehl Typ 1150
200 g Dunkles Weizenmehl Typ 1050
2 TL Salz
1 TL Zucker
2 Beutel Trockenhefe
Gut ¼ l warmes Wasser
1 EL Öl
150 g Walnüsse

Bild von Nussbrot

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

In einer Backschüssel die beiden Mehlsorten mit Salz, Zucker, Hefe mischen.
Walnüsse mit einem Messer klein hacken, dabei 12 schöne Walnuss - Hälften zur Seite legen.
Gehackte Nüsse , das ÖL dazu geben und mit dem Knethaken des elektrischen Mixers zusammen mit dem lauwarmen Wasser zu einem Brotteig verrühren.
Herausnehmen, und noch zusammen mit etwas Mehl auf einer Arbeitsplatte so lange mit den Händen kneten, bis ein geschmeidiger, nicht mehr klebriger Teig entsteht.
Diesen Teig wieder in die Backschüssel legen, eine große Plastiktüte darüber ziehen, mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort bis zur doppelten Menge aufgehen lassen.
Sehr gut, und etwas schneller als üblich geht das, wenn man den Backofen auf 50° C aufheizt und die Teigschüssel abgedeckt zum Gehen hineinstellt.
Sobald der Teig das doppelte Volumen hat, wieder aus der Schüssel nehmen.
Noch einmal gut durchkneten und aus der Teigmenge entweder 10 - 12 Stücke abschneidet, zu Kugeln formen und entweder zu einer Art Blume zusammensetzen, oder einfach im Backblech dicht aneinander reiht.
Man kann aus der ganzen Brotmenge auch einen länglichen Brotlaib formen.
Die Oberfläche mit einem Backpinsel mit lauwarmem Wasser bestreichen und mit den zur Seite gelegten Walnuss - Hälften garnieren.
Zugedeckt, nochmals auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.
Backofen auf 250 ° C vorheizen.
Auf der mittleren Schiene 10 Minuten bei 250 ° C backen.
Auf 190 ° C zurückschalten und noch weitere 20 - 25 Minuten hellbraun backen lassen.
Siehe auch unter Rezept Brotfladen mit Walnüssen


Tipp:

Dieses Brot lässt sich gut einfrieren. Die einzelnen Brötchen haben den Vorteil, dass man bei Bedarf, zum Beispiel bei einer Vorspeise 1 - 2 Brötchen aus dem Gefrierschrank nehmen kann. Bei 150 ° C ein paar Minuten aufbacken, anschließend in Scheiben aufschneiden.
Auch für eine Käseplatte zu einem Glas Wein eine etwas andere Brotbeilage.
Frisch, noch etwas lauwarm schmeckt es am besten.

Nährwertangaben:

100 g Nussbrot, ca. 335 kcal und ca. 15 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung