Quarkbrot mit Backpulver

Bei diesem Rezept Quarkbrot handelt es sich um ein luftiges helles, durch den enthaltenen Quark, saftiges Brot, welches nicht mit Hefe, sondern auf schnelle einfache Weise, mit Backpulver gebacken wird.

Zutaten: für ca. 1000 g Weißbrot

50 g weiche Butter
1 TL Zucker (10g)
1 TL Salz (10 g)
250 g Quark (Magerstufe)
500 g Mehl Type 405 oder 550
2 Päckchen Backpulver (32 g)
Ca. 200 ml kalte Milch (1,5 % Fett)
1 Kasten- oder Königskuchenform

Bild von Quarkbrot mit Backpulver

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Dazu zuerst eine Kastenform mit etwas Butter ausstreichen, etwas Mehl darüber stäuben.


Den Backofen auf 180 ° C vorheizen, den Backrost gleich in die Mitte der Backröhre einschieben.
Für den Brotteig weiche Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren.
Den Quark hinzu geben, unterrühren.
In eine Schüssel das abgewogene Mehl einfüllen, Backpulver hinzu geben und alles gut vermischen.
Diese Mehlmischung nun, bis auf einen kleinen Rest der Mehlmenge zusammen mit kalter Milch mit den Knethaken vom elektrischen Handmixer unter die Quarkmischung unterkneten.
Das übrige Mehlgemisch auf die Tischplatte schütten, den Teig aus der Schüssel nehmen, darüber setzen.
Nun mit den Händen das restliche Mehl kurz unter den Brotteig kneten, bis das ganze Mehl gerade aufgebraucht und eingeknetet ist.
Anschließend den Quarkteig zu einer Rolle formen,
in die Kastenform eindrücken, die Oberfläche mit etwas kalter Milch bestreichen und das Brot mit einem Messer ein paar Mal schräg einschneiden.
Anschließend das Quarkbrot in den auf 180 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben, mit Ober/Unterhitze etwa 40 – 45 Minuten backen.
Das fertig gebackene Weißbrot aus der Röhre nehmen, in der Form auf einem Kuchengitter ein paar Minuten auskühlen, anschließend auf das Kuchengitter stürzen und ganz erkalten lassen.


Tipp:

Dieses Quarkbrot schmeckt frisch gebacken, nur mit Butter bestrichen, zu Schnitt- und Streichkäse zum Abendbrot genau so gut, wie mit fruchtiger Konfitüre, Marmelade, Honig oder bei Kindern besonders beliebt, mit einer Nuss-Nougat-Creme bestrichen zum Frühstück.
Den im Brot enthaltenen Quark und Butter schmeckt man angenehm heraus.
Dieses helle Quarkbrot kann man auch anstatt Toastbrot, im Toaster toasten, was vielleicht für Menschen, welche keine Hefe vertragen, eine Alternative sein könnte.

Nährwertangaben:

100 g Quarkbrot mit Backpulver (2-3 Scheiben, je nach Dicke) ca. 235 kcal und ca. 4,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung