Brioche- Brot

Bei diesem Rezept Brioche- Brot handelt es sich um ein luftiges Weißbrot, welches sowohl mit Butter und Marmelade als Frühstücksbrot oder als Brotbeilage zu einer Suppe, Eintopf, oder zum Austunken der Soße bei einem pikant gewürztem Fleisch- Fisch- oder Gemüsegericht, serviert werden kann.
Besonders luftig und locker wird das Brot, wenn es mit einem Spezialmehl der Type 00, in Italien unter der Bezeichnung Tipo 00, oder in Frankreich Type 000, zubereitet wird.
Dabei handelt es sich um die bei uns bekannte Mehltypensorte 405, bei welcher das Getreide etwas anders gemahlen wird und dadurch dem Hefeteig eine höhere Klebekraft verleiht, was gerade beim Backen von Hefeteiggebäck und Pizzen sehr willkommen ist, da der Teig beim Backen sehr schön locker in die Höhe aufgeht.
Zum Backen eines Brioche- Brotes eignet sich besonders gut eine runde Backform mit einem kleinen Bodendurchmesser von 18 cm und einer Randhöhe von 10 - 12 cm (Panetonne Form), in Frankreich natürlich eine spezielle Brioche - Backform. Zur Not geht auch eine klassische Gugelhupfform, oder man drückt den Brotteig in eine etwas größere Kapselform.

Zutaten: für 800 g Brot

Für den Hefe- Vorteig:
125 ml lauwarme Milch
20 g frische Hefe
200 g Mehl Type 00 oder
Spezialmehl für Pizza oder
Hefeteiggebäck
Oder Weizenmehl Type 405
Für den Hefe- Hauptteig:
300 g Mehl Type 00
Oder Weizenmehl Type 405
1 TL Salz (10 g)
2 Eidotter Gr. M
100 ml lauwarmes Wasser
60 g weiche Butter
2 EL Öl
Außerdem:
Etwas extra Mehl zum Kneten
1 EL Öl zum Einpinseln der Backform

Bild von Brioche- Brot

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Brioche- Brot 125 ml lauwarme Milch in eine kleine Schüssel geben, darin 20 g frische Hefe auflösen.
200 g Mehl Type 00 oder Type 405 gleich in eine große Backschüssel einfüllen.
Zusammen mit der lauwarmen Hefemilch, mit den Knethaken des elektrischen Handmixers, einen Teig zusammen kneten.


Anschließend den Vorteig kurz mit den Händen durchkneten und wieder in die Backschüssel zurück legen.
Die Schüssel mit einem Stück Frischhaltefolie, oder einem angefeuchteten Tuch abdecken und in der warmen Küche stehend, etwa 2 Stunden ruhen lassen.

Während dieser Zeit die Butter abwiegen, die Eier aus dem Kühlschrank holen und beides ebenfalls in der Küche bis zum weiteren Gebrauch lagern.

Für die Fertigstellung des Briocheteiges:
300 g Spezialmehl Type 00 oder Weizenmehl Type 405, 1 TL Salz, 2 Eidotter, 60 g weiche Butter und 2 EL neutrales Pflanzenöl, sowie 100 ml lauwarmes Wasser über den inzwischen aufgegangenen Vorteig geben.
Alle Zutaten mit den Knethaken des elektrischen Handmixers zu einem festen Hefeteig verkneten.
Zuletzt den Teig aus der Schüssel nehmen, auf einer mit etwas Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche mit den Händen ein paar Minuten kräftig durchkneten, bis ein glatter Teigballen entstanden ist.
Diesen Teig erneut in die Backschüssel legen und mit einem feuchten Küchentuch, oder nochmals mit der benutzten Frischhaltefolie abgedeckt, an einem warmen Ort solange stehen lassen, bis sich das Teigvolumen sichtbar verdoppelt hat (etwa 45 - 60 Minuten).

Anschließend den Teig aus der Schüssel nehmen, mit beiden Händen die Luft aus dem Teig drücken, dabei den Teig nicht mehr kneten.

Die Backform mit Öl auspinseln, zusätzlich auch die Hände mit etwas Öl benetzen und den Teig mit den öligen Händen fest in die Form drücken und in der Form liegend, nochmals bis an den Backformrand hochkommen lassen.
Dabei den Brotteig entweder locker mit Folie abdecken, oder mit einem angefeuchtetem Küchentuch abdecken, damit die Oberfläche nicht austrocknet.

Rechtzeitig den Backofen auf 180 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich im unteren Drittel der Backröhre einschieben.
Die Backform mit dem aufgegangenen Brioche Brotteig in den vor geheizten Backofen stellen, mit Ober/Unterhitze bei 180 ° C etwa 45 - 50 Minuten backen.


Nährwertangaben:

100 g Brioche- Brot (2 - 3 Scheiben, je nach Dicke) enthalten ca. 300 kcal und ca. 9 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung