Kochen mit Basilikum

Basilikum
Von Basilikum Pesto bis zu Mozzarella mit Tomaten. Was wären die italienische Klassiker ohne frischen Basilikum. Das grüne Kraut hat es in sich und ist eines der bekanntesten Kräuter. Basilikum ist reich an ätherischen Ölen und dementsprechend auch sehr intensiv im Geschmack. Dieses intensive Aroma passt perfekt in die italienische Küche zu Pasta Rezepten, Parmesan und Tomaten. Nebenbei machen sich die satt grünen Blätter auch bestens als schmackhafte Dekoration. Frisch geerntet schmeckt Basilikum natürlich am besten.

Es gibt ihn aber natürlich auch in getrockneter Form zu kaufen. Hier muss man mit der Verwendung aufpassen, da der Geschmack ziemlich schnell intensiv werden kann.

Rezepte mit Basilikum
Der absolute Klassiker mit Basilikum.
Zum Rezept
Schinken, Tomaten, Basiliukm und Pasta. Perfekt.
Zum Rezept
Lachs harmoniert perfekt zu einer leckeren Basilikum Soße.
Zum Rezept
Mal was anderes. Ziegenfrischkäse und Pasta.
Zum Rezept
Hier finden Sie den puren Basilikum Geschmack.
Zum Rezept
Knackiges Brot, Tomaten und natürlich Basilikum.
Zum Rezept
Der provenzialische Klassiker schmeckt auch mit frischem Basilikum.
Zum Rezept
Kräuterbutter mediterran. Perfekt zum Grillen.
Zum Rezept
Sieht nicht nur lecker aus. Ein Pfannkuchen nach Pizza Art belegt.
Zum Rezept
Basilikum selbst anbauen

Der Anbau von Basilikum Pflanzen ist eigentlich einfach. Basilikum kann man wunderbar selber im Topf ziehen. Dies klappt im Sommer am besten. Je mehr Sonne und je heißer umso besser. So kann man den Basilikum gut auf dem Balkon wie auch am Küchenfenster kultivieren. Im Garten klappt dies im Sommer auch. Basilikum möchte es warm. Die Erde sollte immer leicht feucht gehalten werden.

Kauft man den Basilikum im Topf, wie man ihn im Supermarkt bekommt, muss man diesen aber erst ein wenig aufpäppeln, bevor man diesen im Freiland anbauen oder direkt auf den Balkon geben kann. Denn meist ist das schnell im Gewächshaus hochgezogene Ware, die noch nicht abgehärtet ist.

Ist die Farbe der Basilikum Pflanze eher blass grün als satt, sollte man ein wenig Dünger beigeben. Sie werden sehen, nach ein paar Tagen gedeihen die Basilikum Pflanzen richtig prall auf. Beim Ernten sollte man am Anfang zwar vorsichtig, aber in der heißen Wachstumsphase nicht zu zaghaft sein.

Die Ernte

Ruhig auch mal einen größeren Stängel ernten. Am besten weit unten direkt über einem Blattansatz. Den dann verzweigt sich der Basilikum an dieser Stelle und man hat aus einem Zweig nach ein paar Wochen zwei Zweige gemacht. Rezepte mit Basilikum gibt es zuhauf. Und wenn es nur ein paar wenige Blätter als Zugabe am Schluss im Rezept ist. Basilikum oder Basilicum wie man ihn auch oft schreibt gibt der ganzen italienischen und mediterranen Küche den letzten Pfiff und passt lecker zu vielen Gerichten. Basilikum sollte nicht zu lange mitgekocht werden, da sonst das Aroma schnell verloren geht.

Infos über Kräuter und was man damit alles machen kann.
Zum Thema
Pesto kann man nicht nur aus Basilikum machen.
Zu den Rezepten
Mit Pasta kann man fast jeden begeistern.
Zu den Rezepten
Kräuterkunde Überblick
Newsletter An- oder Abmeldung

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter.
Ich werde Sie regelmäßig über neue Rezepte informieren.

Registrieren abmelden

Anzeige