Gefüllte Kartoffelhörnchen

Bei diesem Rezept gefüllte Kartoffelhörnchen werden je zur Hälfte Mehl und geriebene oder durch die Presse gedrückte bereits vor gekochte Kartoffeln mit den restlichen Backzutaten zu einem Teig verknetet, mit einem Wellholz etwa stark messerrückendick ausgerollt, in kleinere oder größere Teigvierecke geschnitten und mit einer beliebigen Marmeladesorte gefüllt und zu Hörnchen aufgerollt.
Die Zubereitung ist einfach, vor allem kann man dafür auch übrig gebliebene Pellkartoffeln vom Vortag, für die Teigzubereitung verwenden.

Zutaten: für 16 Stück

250 g gekochte Kartoffeln
250 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver (16g)
100 g Zucker
80 g Butter
1 Ei Gr. M
Ca. 50 g extra Mehl
Etwa 200 g Marmelade
wenig Milch zum Bestreichen
1 gehäufter EL Hagelzucker

Bild von Gefüllte Kartoffelhörnchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Teiges:
Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln.
Salz, Backpulver und Zucker darüber streuen, mit dem Mehl vermischen.

In diesen Mehlhaufen in die Mitte mit der Hand eine tiefe Mulde eindrücken.
In diese Mulde ein aufgeschlagenes Ei einfüllen.

Frisch gekochte, abgekühlte Kartoffeln schälen, entweder auf der Kartoffelreibe darüber reiben, oder durch eine Kartoffelpresse gedrückt über das Mehl geben.
Oder kalte geschälte Kartoffeln vom Vortag dazu verwenden.

Die Butter in kleineren Stückchen ringsum auf die Mehlmasse legen.
Nun mit den Händen alle Zutaten zu einem einheitlichen Teig verkneten, dabei immer wieder etwas zusätzliches Mehl dazu nehmen, bis der Teig nicht mehr zu sehr klebt.

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

Ein großes Backblech, oder die Fettpfanne vom Backofen mit Backpapier auslegen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl ausstreuen, den Teig in mehreren Portionen mit einem Wellholz etwa stark messerrückendick ausrollen.

Den Teig in 8 – 10 cm breite Streifen schneiden, daraus Vierecke wiederum von 8 x 8, oder 10 x 10 cm schneiden.
Auf jedes Teigstück etwa 1 gestrichener bis schwach gehäufter TL Marmelade geben, zu Hörnchen aufrollen, die beiden Enden etwas fest drücken und nicht zu dicht nebeneinander auf das Backblech legen.

Die Kartoffelhörnchen mit kalter Milch bestreichen und je nach persönlichem Geschmack mit etwas Hagelzucker oder gehobelten Mandelblättchen bestreuen, oder ohne weiteren Belag, backen.
Das Backblech in den auf 180 ° C vor geheizten Backofen in die Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze, ca. 30 Minuten goldgelb backen.


Nährwertangaben:

Bei 16 gefüllten Kartoffelhörnchen hat 1 Stück mit Zucker bestreut, ca. 180 kcal und ca. 4,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gefüllte Kartoffelhörnchen- Klicken zur Bildergalerie

    Zwetschgenstrudel
    Windbeutel
    Vanilletörtchen
    Vanillebrötchen
    Vanille- Hefekringel
    Tee - Gebäck
    Strudelteig
    Streuseltaler mit Pudding
    Streuseltaler
    Strauben aus Brandteig
    Schwäbisches Hutzelbrot
    Schwäbische Schneckennudeln
    Schwäbische Nussschnecken
    Schwäbische Flachswickel
    Schokoladenschnitten
    Schokoladen - Nusswürfel
    Schokoladen - Macarons
    Schokobrötchen
    Schokobrötchen
    Schoko-Mini-Amerikaner
    Schoko- Croissants
    Schnelle Apfelkrapfen
    Rosinenbrötchen
    Quitten- Schnitten
    Quarkstrudel
    Quarkschnecken
    Quarkkrapfen gefüllt
    Quarkbällchen
    Quark-Sahne Schnitten
    Punschschnitten
    Puddingschnecken
    Pudding Hefeteilchen
    Pflaumenmus Buchteln
    Pfirsich Quarkteilchen
    Pfauenaugen Gebäck Rezept
    Paganini Nußrollen
    Osterzopf mit Anis
    Ostertaler
    Osternester aus Hefeteig
    Osterlämmchen aus Rührteig
    Osterlamm-Schokorührteig
    Osterlamm - Biskuit
    Osterkranz aus Hefeteig
    Osterkekse aus Mürbteig
    Osterhasen Mandel-Mürbeteig
    Osterhasen aus Mürbteig
    Osterhasen aus Hefeteig
    Osterbrot
    Oblatentorte
    Nusszopf
    Nussecken
    Nuss-Mohn Beigel
    Nektarinen Torteletts
    Natronringe
    Mutzenmandeln Rezept
    Mutschel
    Müslischnitten
    Mürbe Törtchen
    Mohnsstrudel
    Mohnschnitten
    Mini-Schoko-Gugelhupf
    Mini- Hefezöpfe
    Marmelade-Rührkuchen
    Mandelkekse
    Mandelhörnchen
    Macarons mit Vanillecreme
    Macarons mit Schokocreme
    Macarons Grundrezept
    Luftiger Hefegugelhupf
    Linzer Törtchen Rezept
    Linzer Schnitten Rezept
    Lángos - Hefefladen
    Lamingtons Kokoswürfel
    Kokosnuss Kekse
    Knuspriges Nussgebäck
    Knusprige Butterstreusel
    Kirschstrudel
    Katzenzungen Gebäck
    Karnevals-Gebäck
    Kalter Kekskuchen
    Johannisbeertörtchen
    Ischeler Bäckerei
    Hochzeits - Brezeln
    Hobelspäne Gebäck
    Himbeer-Torteletts
    Himbeer-Sahnetörtchen
    Himbeer Schnitten
    Heidelbeertörtchen
    Heidelbeerschnitten
    Hefezopf
    Hefeschnecken – Ensaimada
    Hefekranz mit Marzipan
    Hefebrötchen mit Nuss
    Hefe Quark Kugelhupf
    Hasenbrötchen aus Hefeteig
    Grundrezept Croissant
    Glücksschweinchen
    Glückskekse
    Gefülltes Sandgebäck
    Gefüllter Bienenstich
    Gefüllte Mürbeteigkekse
    Gefüllte Mandelhörnchen
    Gefüllte Kipferl
    Gefüllte Kartoffelhörnchen
    Gefüllte Hefeballen
    Fruchttörtchen
    Französische Orangentörtchen
    Fränkische Schneeballen
    Florentiner
    Flammende Herzen
    Fasnachtküchle
    Faschingsgebäck
    Erdbeer-Torteletts Rezept
    Erdbeer-Sahne Türmchen
    Elsässer Gugelhupf
    Einback - Schlesisches Frühstücksgebäck
    Eclairs mit Vanillecreme
    Eclairs mit Matcha Tee
    Eclairs mit Himbeercreme
    Eclairs
    Donuts - Doughnats
    Dinkel-Zwieback Rezept
    Dinkel Rhabarber Hefegebäck
    Dinkel Oster Cookies
    Churros Rezept
    Brownies Rezept
    Brioches
    Biskuit Obsttörtchen
    Berliner - Krapfen
    Beeren-Sahne Schnitten
    Bärentatzen
    Baiser Törtchen Rezept
    Baiser
    Auszogene Küchlein Rezept
    Aprikosen Täschchen
    Aprikosen Gebäck
    Apfeltaschen
    Apfelstrudel
    Apfel im Schlafrock
    Aniskuchen oder Zwieback
    Amerikaner