Chinesische Glückskekse

Zutaten: für 10 Glückskekse

2 Eiweiß
60 g Puderzucker
25 g weiche Butter
40 g Mehl

Bild von Chinesische Glückskekse

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Glückskekse mit einem elektrischen Handmixer Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Danach langsam den Puderzucker einrieseln lassen, weiter schlagen. Weiche Butter unterrühren und das Mehl dazugeben. Mit einem Rührlöffel alles vorsichtig unterheben.
10 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° C vorheizen.

Zwei Kuchenbleche mit Backpapier auslegen.

Mit einem Glas von ca. 8 cm Durchmesser jeweils 3 Kreise auf das Papier aufzeichnen.

Botschaften oder Glückwünsche auf kleine Streifen von Zetteln schreiben und zusammenfalten.

Ungefähr 1 gehäuften und einen halben TL voll Teig jeweils auf einen Kreis mit einem Messer aufstreichen.
Die Glückskekse im Backofen auf der mittleren Schiene bei 180° C, 8 Minuten nach der Uhr backen.
Herausnehmen, mit einem breitem Messer vorsichtig einen Kreis abheben, Zettel in die Mitte legen und das Gebäck rasch einmal in der Mitte zusammenfalten, dabei den hinteren Rand nicht knicken, sondern rund lassen, sofort den Halbkreis über dem Rand einer stumpfen Kante, zum Beispiel einem Trinkglas erneut ganz vorsichtig etwas anknicken.
Die Glückskekse auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, wobei man die beiden Enden des Kekses ein bisschen in den Rillen des Gitters hineinsteckt, so dass sie bis zum Auskühlen etwas die Form behalten.
Auf dem zweiten Blech die nächsten 3 Kreise mit Teig bestreichen, wieder backen.
Anschließend wieder das andere ausgekühlte Blech benutzen.
So fort fahren, bis der Glückskeks Teig aufgebraucht ist.
Es klingt zwar etwas schwierig, ist aber in Wirklichkeit ganz einfach herzustellen, wenn man immer wieder ein kühles Kuchenblech und nicht mehr als 3 Glückskekse auf einmal zubereitet.
Die Glückskekse bis zum Verzehr nicht zu lange in einer gut schließenden Dose trocken aufbewahren, damit die Knusprigkeit der Glückskekse nicht verloren geht.


Tipp:

Warum chinesische Glückskekse selber backen? Ganz einfach, weil der Reiz der Glückkekse im Innenleben der Kekse steckt . Als Überraschung kommt beim Reinbeißen der Kekse ein von Hand oder Maschine geschriebener kleiner Zettel zu Tage, auf welchem man ganz individuelle Botschaften, zum Beispiel Lebensweisheiten, Vorhersagen, Liebesgrüße, gute Wünsche usw. aufschreiben kann.
Glückskekse sorgen nach dem Essen, zum Beispiel beim Espresso, für lebhaften Gesprächsstoff bei Ihren Gästen, zumal wen auf den Zetteln auf die Personen zugeschnittene Texte stehen.
Zu einer Silvesterparty oder auch anderen Festen können diese Kekse mit Innenleben für sehr großen Spaß und interessante Unterhaltungen sorgen? (Vielleicht wollen sie ja das ?Glück?
eines bestimmten Menschen gezielt mitbestimmen.)

Sollten die Glückskekse nach etwas längerer Lagerung etwas weich geworden sein:
Backofen auf 150 ° C vorheizen. Kekse auf einem Backblech 8 Minuten aufbacken.

Nährwertangaben:

Ein Glückskeks hat ca. 63 kcal und ca. 2 g Fett

Werbung

Rezept Chinesische Glückskekse- Klicken zur Bildergalerie

Zucchinigemüse mit Lachs
Wirsinggemüse
Wantan Suppe
Tomaten - Chilisuppe
Tofusalat
Tofu mit Bambussprossen
Tofu - Gemüsepfanne
Thai-Hühnersuppe mit Reis
Thai-Hähnchencurry
Teriyaki Sauce
Teriyaki Fleischbällchen
Teigtäschchen - Jiaozi
Tandoorihähnchen
Süßkartoffel Curry
Süßkartoffel - Bällchen
Suppe süß - sauer - scharf
Steak Gemüse- Reisnudeln
Spinatsuppe
Schweinefleisch süß-sauer
Schweinefl. mit Gemüse
Schweinecurry süß-sauer
Schweinecurry mit Ananas
Schweine-Gemüse-Nudeln
Schnelles Puten-Chili
Scharfes Zucchinigemüse
Scharfes Gemüse - Curry
Salatpäckchen - Hackfleisch
Rindfleisch mit Paprika
Rindfleisch mit Erdnüssen
Rindfleisch mit Cashewkernen
Reisnudelsalat mit Gemüse
Puten- Gemüsepfanne
Pho Nudelsuppe
Pekingsuppe
Pak Choi Nudeltopf
Pak Choi Gemüsepfanne
Omelett-Röllchen
Nudelsuppe mit Tofu
Nasi Goreng
Marinierte Hähnchenwürfel
Mangoldgemüse asiatisch
Lachsforelle chinesisch
Kürbis - Hähnchenpfanne
Krautsalat süß - sauer
Knusprige Hähnchenwürfel
Kartoffel - Fleischküchlein
Karottengemüse
Kalbfleischcurry
Indisches Hähnchengulasch
Hühnersalat - Larp Gai
Hühnergericht mit Nudeln
Huhn - Bohnenkeimlinge
Honigbananen
Hähnchenwürfel - Kung Pao
Hähnchensaté-Erdnusssoße
Hähnchenfleisch süß-sauer
Hähnchencurry mit Nusssoße
Hähnchenbrust Currysoße
Hähnchen-Teriyakisauce
Hähnchen-Pak Choi Pfanne
Hähnchen-Knoblauchcurry
Hähnchen- Selleriepfanne
Hähnchen Wokpfanne
Hähnchen mit Zitronensauce
Hähnchen Kokospfanne
Hähnchen in Kokosmilch
Hähnchen Fenchel und Birnen
Hähnchen - Nudel - Pfanne
Hähnchen - Mango Curry
Hackfleisch-Tofu-Gericht
Hackfleisch - Currypfanne
Gurkensalat asiatisch gewürzt
Gemüsesuppe mit Nudeln
Gemüsejiaozi aus der Pfanne
Gemüsecurry mit Zanderfilet
Gemüse-Kokospfanne
Gemüse-Glasnudelsuppe
Gemüse- Nudelpfanne
Gemüse mit Garnelen
Gemüse Frühlingsröllchen
Gebratener Tofu
Frühlingsrollen
Frühlingsröllchen
Fischsuppe Thailändisch
Fischpfanne mit Tofu
Fischcurry
Fisch mit Bohnensprossen
Filetpfanne - Zitronengras
Filet-Paprika Nudelpfanne
Filet mit Zuckerschoten
Exotischer Reissalat
Entenbrust auf Wokgemüse
Entenbrust - Orangenchutney
Eisbergsalat - Gemüse
Chop Suey
Chinesischer Salat
Chinesischer Möhrensalat
Chinesische Tee-Eier
Chinesische Honigwalnüsse
Chinesische Hefebrötchen
Chinesische Glückskekse
Chinesische Gemüsesuppe
Chinesische Gemüse Jiaozi
Chinasuppe
Chinakohl mit Hackfleisch
Chinaäpfel
Chin. Hühner Gemüse Suppe
Bunte Gemüsepfanne
Blumenkohl-Curry
Bami Goreng
Ausgebackene Banane