Schokoladen- Tarte

Dieses Rezept Schokoladen- Tarte besteht aus einem Mürbteigboden, welcher mit einer festen, nach dem Abkühlen schnittfesten Schokoladencreme, belegt wird
Diese Schokoladentarte kann man sowohl als Dessert zusammen mit einem Espresso, oder auch zum Nachmittagskaffee als Kuchenersatz, servieren.
Da die Schokoladen – Tarte ohne Sahne zubereitet wird, kann man ruhigen Gewissens etwas geschlagene Sahne dazu servieren, was den Schokoladengeschmack hervorragend ergänzt.

Zutaten: für 8 Stück

Für den Mürbteig:
125 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
1 EL Kakao schwach entölt (15g)
50 g Zucker
60 g Butter
1 Ei
1 EL Cognac oder Rum
Zum Beträufeln des Kuchenbodens:
3 – 4 EL Orangensaft, Cognac,
Orangenlikör oder Kaffeelikör
Für den Schokoladenbelag:
500 ml Milch 1, 5 % Fett
2 Eidotter
100 g dunkle Schokolade mit 70% Kakao
50 g Speisestärke
125 g Zucker
20 g Kakao schwach entölt
3 Blätter weiße Gelatine
Nach Wunsch 1 EL Cognac oder Rum
Zum Garnieren:
Schlagsahne nach Wunsch
Schokostreusel
Außerdem:
500 g getrocknete Hülsenfrüchte

Bild von Schokoladen- Tarte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung wird zuerst aus den oben genannten Zutaten ein Mürbteig geknetet.
Dazu Mehl, Salz, dunkles Kakaopulver gut vermischen.
Mit der Hand in die Mitte vom Mehlgemisch eine Mulde eindrücken, Zucker und das Ei hinzu geben, ringsum die kalte Butter in kleineren Stücken legen.
Mit den Händen alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig kneten, dabei 1 – 2 EL Cognac oder Rum mit unterkneten.
Den Teig gut eingewickelt durchkühlen lassen.

Eine kleinere runde Kuchenform mit abnehmbarem Ring (Springform) mit einem Durchmesser von etwa 20 cm am Boden und am Rand mit etwas Butter einstreichen, leicht mit Mehl bestäuben.

Aus Backpapier auf die Größe des Bleches, samt einem etwas höheren Rand aus Papier, ein passendes Stück Backpapier ausschneiden.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backrost in die Mitte der Backröhre einschieben.

Den Schokoladenmürbteig auf einer mit etwas Mehl bestreuten Arbeitsfläche, mit dem Wellholz auf die Größe des Kuchenbleches ausrollen, dabei einen etwas höheren Rand aus Mürbteig formen.

Das Backpapier auf den Teigboden samt Rand einlegen, dabei die Papierränder gut andrücken.
Darüber die getrockneten Hülsenfrüchte, wie Linsen, grüne Erbsen oder Bohnen einstreuen, dabei die Früchte gut an den Rändern verteilen.
Diese dienen dazu, dass der Mürbteig während des Backens die Form und den schön geformten Teigrand behält.

Das so belegte Kuchenblech in den vor geheizten Backofen schieben und zunächst bei 200 ° C, mit Ober/Unterhitze 12 Minuten backen.
Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, das Backpapier samt den Hülsenfrüchten aus der Kuchenform entnehmen und in eine bereit gestellte Schüssel umfüllen.

Die Kuchenform samt Mürbteig erneut in den Backofen stellen und bei gleicher Temperatur nochmals
etwa 5 – 8 Minuten fertig backen.
Anschließend den Kuchenboden in der Form auskühlen lassen. Kurz vor dem Einfüllen des Schokoladenbelags den Boden mit Orangensaft oder den oben genannten Alkoholsorten, etwas anfeuchten.

Für den Schokoladenbelag :
100 g dunkle Schokolade mit 70 % Kakaogehalt im Wasserbad auflösen.

3 Blätter weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen
.
500 ml kalte Milch abmessen, davon 400 ml Milch in einen Kochtopf geben.

Speisestärke, Zucker, Kakaopulver in einer Schüssel gut vermischen, mit der restlichen kalten Milch anrühren.

Zur Milch im Kochtopf 2 Eidotter mit dem Schneebesen unterschlagen.
Die Milch, unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen, aufkochen lassen.
Den Kochtopf zur Seite ziehen, die angerührte Speisestärke in die Milch einrühren.
Den Kochtopf wieder auf die Herdplatte zurück schieben und nun mit einem herkömmlichen Rührlöffel alles zusammen zu einem sehr dicken Pudding aufkochen lassen.

Die geschmolzene Schokolade, anschließend die eingeweichten Gelatineblätter einzeln gut unterrühren.
Zuletzt nach Wunsch, die Schokoladen- Tarte mit 1 EL Cognac oder Rum verfeinern.

Die heiße Schokoladenmasse auf den ausgekühlten Mürbteig gießen, glatt streichen, eventuell mit einer Gabel ein kleines Muster auf die Oberfläche zeichnen, anschließend für ein paar Stunden, noch besser über Nacht, durchkühlen lassen.

Zum Servieren kleine Tortenstücke schneiden, nach Wunsch zusammen mit Schlagsahne servieren.
Sehr lecker schmecken zu diesem Schokoladendessert zur Zwetschgenzeit auch Pflaumen in Rotwein oder in den Wintermonaten
beschwipste Orangen dazu.


Nährwertangaben:

Bei 8 Stück Schokoladen- Tarte, hat 1 Stück ca. 320 kcal und ca. 11 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Schokoladen- Tarte- Klicken zur Bildergalerie

    Ananas - Fruchtsoße
    Apfel - Charlotte
    Apfel - Quark - Creme
    Apfel - Tarte
    Apfel - Tarte mit Guss
    Apfel - Zwetschgencrumble
    Apfel-Joghurt Dessert
    Apfelgelee- Würfel
    Apfelkompott
    Apfelkompott klassisch
    Apfelschnee
    Apfelsoße mit Sahnenocken
    Apfeltorte (Tarte Tatin)
    Aprikosen - Charlotte
    Aprikosen Tarte
    Aprikosen-Quark-Dessert
    Aprikosenkuchen
    Ausgebackene Bananen
    Baiser- Schaum
    Bananen - Pfannkuchen
    Bananenquark mit Himbeeren
    Bayrische Creme
    Beeren Grütze
    Berliner Luft
    Beschwipste Orangen
    Birne Helene
    Birnen im Teigmantel
    Birnen in Rotweinsoße
    Birnen in Weingelee
    Birnen in Weißweinsoße
    Blaubeeren Küchlein
    Blaubeerencreme
    Blaubeerenpudding
    Bratäpfel
    Brombeercreme
    Brot - Butter - Pudding
    Buttermilchcreme
    Couscous Dessert
    Crême Brulée
    Eierlikör – Mousse
    Erdbeer - Pannacotta
    Erdbeer- Mascarponecreme
    Erdbeer- Quark- Dessert
    Erdbeercreme
    Erdbeerem Romanoff
    Erdbeeren - Charlotte
    Erdbeeren - Kaltschale
    Erdbeeren - Quarkspeise
    Erdbeeren Grütze
    Erdbeeren mit Schokolade
    Erdbeerpudding
    Erdbeerschaum
    Erdbeersoße
    Erdbeerspeise
    Espresso Creme
    Falsche Spiegeleier
    Feigen im Sud
    Frangipane Creme
    Frischkäsecreme
    Früchtequark
    Fruchtige Mandarinenspeise
    Fruchtiger Pflaumenpudding
    Gebackene Äpfel
    Götterspeise
    Grapefruit - Mousse
    Grieß Halva
    Grießflammerie
    Heidelbeerquark im Glas
    Herbstlicher Früchtesalat
    Himbeer - Quarkdessert
    Himbeer Eis
    Himbeer- Sahne- Joghurt
    Himbeeren mit Vanillecreme
    Himbeerpfannkuchen
    Himbeerquark
    Himbeersorbet mit Sekt
    Hollerküchle - Hollunder
    Honigbananen
    Joghurt Ananascreme
    Joghurt-Frischkäse-Creme
    Johannisbeerschaum
    Kaffee - Parfait
    Karamel - Creme
    Karamellpudding
    Kirsch Tiramisu
    Kirschauflauf
    Kirschen Grütze
    Kirschtorte im Glas
    Kiwi - Gelee
    Kleine Quarktörtchen
    Kokos-Pudding mit Sirup
    Mandelgelee
    Mandelpfannkuchen
    Mango Joghurt im Glas
    Mango Joghurtspeise
    Marinierte Pfirsiche
    Mascarpone- Sahnecreme
    Melone in Weinsirup
    Melonenspeise
    Milchreis mit Erdbeersoße
    Mousse au chocolat
    Obstsalat
    Orangen - Panna Cotta
    Orangen Geleespeise
    Orangen- Tiramisu
    Pancakes
    Panna Cotta
    Passionsfruchtcreme im Glas
    Pfannkuchen - Aprikosen
    Pfefferminz - Parfait
    Pfirsich - Kaltschale
    Pfirsich Melba
    Pfirsich- Quark- Schichtcreme
    Pflaumen - Flammerie
    Pflaumen in Rotwein
    Pflaumenmus - Parfait
    Preiselbeeren Creme
    Pudding aus dem Backofen
    Puddinghappen gebraten
    Quark - Fruchtröllchen
    Quark mit Pflaumensoße
    Quark- Mousse
    Quarkcreme - Törtchen
    Quarkcreme mit Kirschen
    Quarkcreme mit warmer Orangensosse
    Quarkküchlein
    Quarkpudding mit Grütze
    Quarkschaum auf Früchten
    Reis Trauttmansdorff
    Rhabarber - Mousse
    Rhabarber Quark Dessert
    Rhabarbercreme
    Rhabarbergelee
    Rhabarbergrütze
    Rhabarberkompott
    Rhabarbersahne
    Rhabarbersoße
    Ricotta-Creme Erdbeeren
    Rotweinbirnen mit Nocken
    Schnelle Schokoladencreme
    Schoko - Sahne mit Birnen
    Schoko-Cognac-Parfait
    Schoko-Kirschtörtchen
    Schokolade- Moccacreme
    Schokoladen - Panacotta
    Schokoladen Mousse fettarm
    Schokoladen- Tarte
    Schokoladenpudding
    Schokoladensoße
    Schokomousse mit Erdbeeren
    Stachelbeer - Gelee
    Stachelbeerauflauf
    Stachelbeeren - Grütze
    Stachelbeergrütze
    Süßkartoffel - Bällchen
    Tiramisu
    Tiramisu mit Eierlikör
    Tiramisu ohne Eier
    Traubensaftpudding
    Trifle
    Tutti frutti
    Vanille - Quark - Pudding
    Vanille- Obst- Pudding
    Vanillepudding
    Vanillesoße
    Warmes Apfeldessert
    Wein- Trauben- Creme
    Weincreme
    Weisse Schoko Mousse
    Welfencreme
    Zitronen-Joghurtcreme
    Zitrusfrüchte-Quark
    Zwetschgenknöpfle