Schokoladenpudding

Zutaten: für 4 Personen

500 ml Milch (1,5 % Fett)
1 Prise Salz
50 g Zucker
70 g Schokolade zartbitter
1 EL Kakao (15 g) schwach entölt
60 g Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)

Bild von Schokoladenpudding

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für einen Schokoladen- Pudding zuerst die Schokolade in kleinere Stücke brechen.
In einen Kochtopf die abgemessene kalte Milch einfüllen.
Eine kleine Prise Salz , den Zucker, die zerbröckelte Schokolade und die mit Kakao vermischte Speisestärke mit einem Schneebesen einrühren.
Den ganzen Inhalt unter ständigem Rühren mit einem Rührlöffel, einmal aufkochen lassen, noch kurz so lange rühren, bis der Schokoladenpudding ein glattes, glänzendes Aussehen bekommen hat.
Den Topf zur Seite ziehen und erst jetzt den Vanillezucker einrieseln lassen und mit unterrühren.
Den heißen Pudding, in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Schüssel, oder gleich in vier einzelne Puddingformen, einfüllen.
Die Oberseite des Puddings mit etwas Zucker bestreuen, oder den noch heißen Pudding mit jeweils einem Stück Frischhaltefolie abdecken. Damit verhindert man, dass sich eine dicke Haut bildet, was beim späteren Verzehren des Puddings nicht jedermanns Geschmack ist.
Das Dessert für ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Dieser erkaltete Schokoladenpudding lässt sich sehr gut auf einen Teller stürzen.
Zusammen mit einer Vanillesoße als Dessert servieren


Tipp:

Dieser Pudding schmeckt wunderbar nach Schokolade und ist nicht übermäßig süß im Geschmack.
Die Herstellung ist in der Zeit nicht aufwendiger als bei gekochtem Pudding aus gekauften Päckchen und das bei Verwendung von natürlichen Zutaten, welche man meistens sowieso im Küchenschrank vorrätig hat.

Nährwertangaben:

Eine Portion Schokoladen - Pudding mit den oben angegebenen Zutaten, ca. 260 kcal
und 9 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung