Rote Bete Lasagne

Diese Rote Bete Lasagne ergibt eine vegetarische saftige Gemüselasagne mit zart orientalisch gewürzter Rote Bete Einlage.

Zutaten: für 4 - 6 Portionen

Für den Nudelteig:
50 g weiche Butter
½ TL Salz
1 Ei Gr. M
250 g Quark (Magerstufe)
350 g Mehl Type 405
oder gekaufte Nudelblätter für
Lasagne nach Anleitung verwenden
Für die Füllung:
500 g frische Rote Bete oder
Rote Bete in Folie eingeschweißt gekauft
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
1 gestrichener TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
Salz
Pfeffer
Außerdem:
2 EL Semmelbrösel (25 g)
2 EL geriebener Parmesankäse (25 g)
Für die Béchamelsoße:
60 g Butter
60 g Mehl
500 ml Wasser
400 ml Milch
Salz
Etwas abgeriebene Muskatnuss
Außerdem zusätzlich:
Ca. 70 g geriebenen Parmesan Käse
oder Gouda Käse
1 – 2 passende backfeste Auflaufformen

Bild von Rote Bete Lasagne

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Rote Bete Lasagne benötigt man eine ausreichende Menge von frischem Nudelteig. Oder bei Zeitmangel kann man auch gekaufte getrocknete Teigplatten, oder aufgerollten Nudelteig aus dem Kühlregal dazu verwenden.
Da aber mein vorgeschlagener Nudelteig wirklich sehr einfach und schnell in der Herstellung und dazu noch durch den beigefügten Quark einen gut formbaren, saftigen Teig ergibt, lohnt sich der kleine Aufwand meiner Meinung schon, zumal man den Nudelteig auch schon am Vortag herstellen und bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern kann.
Aus den oben genannten Teigzutaten

nach Rezept Nudelteig mit Quark Rezept

einen elastischen Nudelteig zusammen kneten und in eine Gefriertüte eingewickelt für
mindestens 1 ½ Stunden kühl lagern.
Danach den Teig in mehreren Portionen entweder mit dem Nudelholz, noch besser mit einer einfachen manuellen Nudelmaschine nicht zu dünn ausrollen.
Dabei bei Verwendung der Nudelmaschine bei möglichen Einstellungen von 1 – 7, bei Stufe 4 – 5 mit dem Auswalzen aufhören.
Aus dem Nudelteig mit Quark für die Auflaufform passende Nudelblätter zurechtschneiden.
In kochendem gut gesalzenem Kochwasser etwa 2 - 3 Minuten zu noch bissfesten Nudelplatten kochen.
Diese danach kurz mit kaltem Wasser abspülen und abgedeckt bis zum Gebrauch ruhen lassen.
Für die Rote Bete Füllung:
Frische Rote Bete in kaltem Wasser waschen, danach in leicht gesalzenem Kochwasser weichkochen, was je nach Größe und Alter der Rote Bete etwa 25 – 45 Minuten dauert.
Danach die Rote Bete mit kaltem Wasser abschrecken, etwas abkühlen lassen, schälen und in Stücke oder Scheiben schneiden.
Bereits vorgekochte Rote Beete in Folie eingeschweißt, kann man das ganze Jahr über kaufen und findet man im Kühlregal oder in der Gemüseabteilung.

Rote Bete zuerst in dickere Scheiben, danach in Würfel schneiden.
1 geschälte in kleine Würfel geschnittene Zwiebel in einer Bratpfanne in heißem Öl anbraten, Rote Bete hinzugeben, mit Salz und gemahlenem Kreuzkümmel bestreuen, unterheben und einige Minuten zusammen sanft anschmoren. Die Pfanne zur Seite ziehen etwas abkühlen lassen.
2 EL Semmelbrösel mit 2 EL fein geriebenen Parmesankäse mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und diese Mischung unter die inzwischen leicht abgekühlte Rote Bete Mischung unterheben.

Aus den Zutaten für die Béchamelsoße nach Anleitung

vom Rezept Béchamelsoße

die Soße für die Lasagne herstellen und zart mit Salz und Muskatnuss würzen.

Für die Fertigstellung der Rote Bete Lasagne:
1 – 2 Auflaufformen dünn mit etwas Öl oder Butter ausstreichen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Auf den Boden der Auflaufform zunächst eine dünne Schicht von der Béchamelsoße geben.
Darüber die Nudelplatte legen und mit einer dünnen Schicht Rote Bete Gemüsemischung belegen.
Darüber nochmals 2 – 3 EL Béchamelsoße geben, mit etwas geriebenen Parmesankäse bestreuen.
Die nächste Nudelplatte darüberlegen, mit Gemüsemischung, Béchamelsoße, Parmesankäse usw. wie oben beschrieben fortfahren, bis die Zutaten bis auf einen Rest Béchamelsoße und Parmesankäse aufgebraucht sind.

Die Rote Bete Lasagne zuletzt mit einer schönen Teigplatte abdecken, mit einer dickeren Schicht Soße bestreichen und mit Parmesan oder mit einer dicken Schicht geriebenen Gouda Käse bestreuen.
Die Rote Bete Lasagne in der Form in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen, auf der mittleren Schiene stehend einschieben und in etwa 30 Minuten mit Ober/Unterhitze fertig backen.
Um eine noch feinere Kruste zu bekommen, kann man die Rote Bete Lasagne 5 Minuten vor dem Herausnehmen nochmals mit etwas zusätzlichem Käse bestreuen.

Die Rote Bete Lasagne nach dem Backen erst gut 10 - 15 Minuten ruhen lassen, erst danach in Portionen aufschneiden und servieren.


Tipp:

Übrig gebliebene Rote Bete Lasagne kann man bei Bedarf nochmals aufwärmen.
Übrig gebliebener Nudelteig kann entweder gleich in Teigplatten gewalzt als Vorrat eingefroren werden, oder man bereitet daraus beliebig geformte Teigwaren.

Nährwertangaben:

Bei 4 Personen enthalten 1 Portion Rote Bete Lasagne ca. 620 kcal und ca. 32 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Rote Bete Lasagne- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Steinpilzen
    Bandnudeln mit Zucchini
    Basilikumspaghetti
    Brokkolisoße zu Teigwaren
    Chili - Gemüse- Soße
    Fleisch - Gemüsesoße
    Gefüllte Nudelrollen
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Schinkenrollen
    Gemüse Lasagne
    Gemüsemakkaroni
    Gemüsesoße zu Pasta
    Gorgonzolasoße
    Grüne Nudeln Lucia
    Grüne Nudeln Primavera
    Kalbschnitzel gefüllt
    Lachs Spinat Lasagne
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachssahne mit Spaghetti
    Lasagne Bolognese
    Lauch- Nudeltopf
    Linsenbolognese
    Morchelsahnesoße
    Nudeln Fenchel-Fleischsoße
    Nudeln mit Mangold
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Erbsensoße
    Nudeln mit Frühlingsgemüse
    Nudeln mit Kaninchenragout
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Sahnebutter
    Nudeln mit Wirsing
    Parmesan- Butternudeln
    Pasta - Gemüsebolognese
    Pasta - Gemüsesoße
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Brokkoli und Speck
    Pasta Champignon-Käsesoße
    Pasta mit Basilikumöl
    Pasta mit Chili Sardellen
    Pasta mit grünem Spargel
    Pasta mit Kräuterseitlingen
    Pasta mit Ölsardinen
    Pasta mit Paprikaschoten
    Pasta mit Pilzragout
    Pasta mit Salbei-Möhren
    Pasta mit Spinat
    Pasta mit Spinat- Käsesoße
    Pasta mit Tomaten
    Pasta mit Ziegenfrischkäse
    Pasta Rucola mit Gemüsesoße
    Pasta Tomaten-Lebersoße
    Pasta Zucchintomatensoße
    Pesto alla genovese
    Petersiliensoße
    Pilznudeln
    Ravioli
    Ravioli Auberginen-Ricotta
    Ravioli mit Champignonsoße
    Ravioli mit Käsefüllung
    Ravioli Tomaten-Ricotta Füll.
    Ravioli Ziegenkäse-Honig-Nuss
    Rigatoni mit Erbsenschoten
    Rinderfilet Rotweinsoße
    Rinderleber Saltimbocca
    Rote Bete Lasagne
    Rucola - Pasta mit Garnelen
    Rucola- Käsesoße
    Rucola- Pesto
    Sahnesoße zu Pasta
    Salbei - Pesto
    Schlutzkrapfen
    Spaghetti - Spinat - Ricotta
    Spaghetti aglio e olio
    Spaghetti alla carbonara
    Spaghetti Bolognese
    Spaghetti mit Garnelen
    Spaghetti mit roten Linsen
    Spaghetti Primavera
    Spinat Lasagne
    Teigtaschen mit Kräutersosse
    Tomaten - Hackbällchen
    Tomaten - Sahnesoße
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomatenpesto
    Tomatensoße
    Tomatensoße würzig
    Tortellini mit Ricotta
    Tortellini Spinat Ricotta
    Tortellini- Fleischfüllung
    Wirsing- Nudeln
    Zitronenpasta mit gr. Spargel
    Zucchini - Möhrensoße
    Zucchinipasta mit Gorgonzola