Lachs Spinat Lasagne

Lachs Spinat Lasagne ist mittlerweile fast genauso beliebt wie die klassische Variante mit Bolognese. Lachsfilet passt ausgezeichnet zu Blattspinat und in Form einer Lasagne essen auch Kinder gerne Spinat und Lachs.

Zutaten: für 4 Personen

8 Lasagneblätter (alternativ frische Nudelteigblätter)
200 g Lachsfilet
500 g frischer Spinat
120 g kleine Kirschtomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Becher Sahne (200 g)
100 ml Milch
2 TL Speisestärke
2 EL Olivenöl
100 g saure Sahne
100 g Mozzarella (z. B. gerieben)
Salz, Pfeffer, Muskat
Butter oder Margarine für die Auflaufform

Bild von Lachs Spinat Lasagne

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Lachs Spinat Lasagne zunächst den Blattspinat waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Kirschtomaten ebenfalls waschen, dabei aber am Stück lassen. Die Zwiebelschale entfernen und feine Zwiebelwürfel schneiden. Den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken oder mit einem Messer sehr klein würfeln. Das Lachsfilet ebenfalls in mundgerechte Stücke bzw. Würfel schneiden. Den Backofen bei 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Spinat Lachs Lasagne zutaten

Für die Spinatsoße der Lachs Spinat Lasagne nun in einen großen Topf das Olivenöl geben und erhitzen. Der Topf sollte so groß sein, dass er die Blattspinatmenge aufnehmen kann. Die Zwiebelwürfel zusammen mit dem Knoblauch glasig darin andünsten. Anschließend nach und nach die gewaschenen Spinatblätter hinzugeben und mit einem Kochlöffel gut umrühren. Den Spinat zusammenfallen lassen und dann noch für ca. zwei Minuten köcheln lassen bis nur ein Teil der Spinatflüssigkeit verdampft ist.

Die süße Sahne hinzugeben. In einer kleinen Schüssel die Milch mit der Speisestärke mit Hilfe eines Schneebesens gut verquirlen und in den Topf zur heißen Spinatsahne gießen, dabei das Spinat-Sahne-Milch-Gemisch unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen bis die Spinatsoße für die Lachs Spinat Lasagne etwas abgebunden ist. Nun die Spinatsahne mit Salz, Pfeffer und nach Belieben auch mit Muskat abschmecken.

Die Auflaufform für die Lachs Spinat Lasagne mit Butter oder Margarine dünn einfetten. Nun beginnt die Beschichtung der Auflaufform. Zuerst ein wenig Spinatsoße in die Form geben, anschließend zwei Lasagneblätter auf die Soße geben. Auf die Lasagneblätter kommt nun wieder eine Schicht Spinatsahne. Diesmal sollte die Spinatsahne aber dicker aufgetragen werden.

Auf den Spinat nun eine Hand voll Kirschtomaten und ein paar Lachsstücke gleichmäßig verteilen. Nun folgen wieder zwei Lasagneblätter und anschließend wieder die Spinatsoße mit den Kirschtomaten und den Lachswürfeln. Dies wird bis zur letzten Lasagneblätterschicht weitergeführt. Nach der letzten Nudelteigschicht folgt nun die saure Sahne. Diese sorgfältig auf den Lasagneblättern verstreichen und darauf achten, dass die gesamten Teigblätter bestrichen sind. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Spinat Lachs Lasagne

Anschließend die Lachs Spinat Lasagne mit dem Mozzarella bestreuen und in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Die Lachs Spinat Lasagne wird bei 180 °C Ober- / Unterhitze für ca. 35 Minuten goldbraun überbacken.

Wer möchte, kann zur Lachs Spinat Lasagne noch Tomatensoße reichen. Dies macht das Gericht noch fruchtiger und schmackhafter.


Nährwertangaben:

Eine Portion Lachs Spinat Lasagne enthält ca. 630 kcal und ca. 42 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Lachs Spinat Lasagne- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Steinpilzen
    Bandnudeln mit Zucchini
    Basilikumspaghetti
    Brokkolisoße zu Teigwaren
    Chili - Gemüse- Soße
    Fleisch - Gemüsesoße
    Gefüllte Nudelrollen
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Schinkenrollen
    Gemüse Lasagne
    Gemüsemakkaroni
    Gemüsesoße zu Pasta
    Gorgonzolasoße
    Grüne Nudeln Lucia
    Grüne Nudeln Primavera
    Kalbschnitzel gefüllt
    Lachs Spinat Lasagne
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachssahne mit Spaghetti
    Lasagne Bolognese
    Lauch- Nudeltopf
    Linsenbolognese
    Morchelsahnesoße
    Nudeln Fenchel-Fleischsoße
    Nudeln mit Mangold
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Erbsensoße
    Nudeln mit Frühlingsgemüse
    Nudeln mit Kaninchenragout
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Sahnebutter
    Nudeln mit Wirsing
    Parmesan- Butternudeln
    Pasta - Gemüsebolognese
    Pasta - Gemüsesoße
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Brokkoli und Speck
    Pasta Champignon-Käsesoße
    Pasta mit Basilikumöl
    Pasta mit Chili Sardellen
    Pasta mit grünem Spargel
    Pasta mit Kräuterseitlingen
    Pasta mit Ölsardinen
    Pasta mit Paprikaschoten
    Pasta mit Pilzragout
    Pasta mit Salbei-Möhren
    Pasta mit Spinat
    Pasta mit Spinat- Käsesoße
    Pasta mit Tomaten
    Pasta mit Ziegenfrischkäse
    Pasta Rucola mit Gemüsesoße
    Pasta Tomaten-Lebersoße
    Pasta Zucchintomatensoße
    Pesto alla genovese
    Petersiliensoße
    Pilznudeln
    Ravioli
    Ravioli Auberginen-Ricotta
    Ravioli mit Champignonsoße
    Ravioli mit Käsefüllung
    Ravioli Tomaten-Ricotta Füll.
    Ravioli Ziegenkäse-Honig-Nuss
    Rigatoni mit Erbsenschoten
    Rinderfilet Rotweinsoße
    Rinderleber Saltimbocca
    Rote Bete Lasagne
    Rucola - Pasta mit Garnelen
    Rucola- Käsesoße
    Rucola- Pesto
    Sahnesoße zu Pasta
    Salbei - Pesto
    Schlutzkrapfen
    Spaghetti - Spinat - Ricotta
    Spaghetti aglio e olio
    Spaghetti alla carbonara
    Spaghetti Bolognese
    Spaghetti mit Garnelen
    Spaghetti mit roten Linsen
    Spaghetti Primavera
    Spinat Lasagne
    Teigtaschen mit Kräutersosse
    Tomaten - Hackbällchen
    Tomaten - Sahnesoße
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomatenpesto
    Tomatensoße
    Tomatensoße würzig
    Tortellini mit Ricotta
    Tortellini Spinat Ricotta
    Tortellini- Fleischfüllung
    Wirsing- Nudeln
    Zitronenpasta mit gr. Spargel
    Zucchini - Möhrensoße
    Zucchinipasta mit Gorgonzola