Caramelle Pasta Rezept

Bei dieser Caramelle Pasta, handelt es sich um eine auf italienische Art gefüllte Pasta, ähnlich den bekannteren Ravioli oder gefüllten Teigtaschen, mit dem Unterschied, dass der Nudelteig nach dem Füllen zu einem großen Bonbon oder wie in Italien Caramelle genannt, geformt wird und auf diese Weise als nicht alltägliche Teigware zusammen mit einer beliebigen Soße oder mit heißer Salbei- oder Knoblauchbutter begossen zusammen mit frisch geriebenem Parmesankäse als Hauptspeise oder in kleineren Mengen als raffinierte Vorspeise serviert werden kann.

Zutaten: für 6 Personen

Für den Nudelteig:
250 g Weizenmehl Type 405
100 g Hartweizengrieß
3 Eier Gr. M
Salz
Etwas kaltes Wasser nach Bedarf
Für die Ricotta-Spinat-Füllung:
250 g Ricotta (italienischer Frischkäse)
250 g Spinat geputzt gewogen
100 ml kaltes Wasser
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
15 g Butter
20 g geriebener Parmesankäse
Salz
Schwarzer Pfeffer

Bild von Caramelle Pasta Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Caramelle Pasta Rezept zuerst aus den oben genannten Zutaten einen geschmeidigen Nudelteig zusammenkneten, dabei nach Bedarf tropfenweise kaltes Wasser hinzugeben, mit den Händen ein paar Minuten ausgiebig weiterkneten und anschließend in Folie gewickelt für 30 – 60 Minuten in der Küche ruhen lassen.


Oder 500 g gekauften bereits ausgerollten Nudelteig von guter Qualität dazu verwenden.
Für die Ricotta-Spinat-Füllung:
Beim Spinat die dicken Stängel abknipsen, waschen, in einem Sieb leicht abtropfen lassen, danach etwas kleiner schneiden.
1 mittelgroße geschälte Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden und in einem Kochtopf in 15 g Butter hellglasig anbraten, danach bei zurück geschalteter Temperatur noch weitere 3 – 4 Minuten weichschmoren.
Die Hitze kurzfristig wieder hochschalten, den nassen Spinat mit 100 ml kaltem Wasser mit in den Kochtopf geben und unter die Zwiebelmasse unterheben und unter Wenden den Spinat gut zusammenfallen lassen. Danach auch da bei zurück gedrehter Hitze den Spinat unter Wenden in noch weiteren 3 – 4 Minuten sehr weichschmoren und anschließend abkühlen lassen.

Die abgekühlte Spinatmischung nun in 2 – 3 Portionen mit der Hand fest ausdrücken und in ein schmales Rührgefäß einfüllen und mit dem Stabmixer fein pürieren, mit etwas Salz und schwarzen Pfeffer abschmecken.
Ricotta mit geriebenem Parmesan glattrühren, die kalte Spinatmasse hinzugeben, gleichmäßig unterrühren, nach Bedarf mit Salz und nochmals etwas Pfeffer pikant nachwürzen und bis zum Gebrauch kühl stellen.
Nudelteig in dünne Streifen ausrollen. Wobei in diesem Fall eine einfache Nudelmaschine sehr hilfreich ist.
Aus dem Teig Nudelstreifen von ca. 9 cm Breite abschneiden, diese dann in kleinere ca. 8 x 9 cm große Teigstücke entweder mit dem Messer oder mit einem Teigrädchen ausschneiden.
Auf jedes Teigstück nun etwas von der Ricotta-Spinat-Füllung setzen.
Eine kleine Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen und jedes Teigstück rasch ringsum mit kaltem Wasser einpinseln und den Teig der kürzeren Seite entlang einmal zusammenklappen.
Ringsum und vor allem rechts und links neben der Füllung (siehe 2. Bild) den Teig fest andrücken, das offene zusammengeklappte Teigende vorsichtig ca. 0,5 cm breit umschlagen und ebenfalls andrücken und die Caramelle damit fest verschließen. Zuletzt mit beiden Händen rechts und links das gefüllte Teigstück wie bei einem Bonbon einmal fest zusammendrücken, wobei die Form der Caramelle entsteht.
Diese gefüllten Caramelle bis zum Kochen mit Folie abdecken.

Jeweils 15 – 20 Stück der vorbereiteten Caramelle ins leicht kochende, gesalzene Wasser einlegen und bei mäßiger Hitze (nicht zu sehr sprudelndem, eher in leicht siedendem Wasser) in ca. 5 Minuten weichkochen.
Vorsichtig mit einem Drahtsieb aus dem Kochwasser fischen und auf einer vorgewärmten Platte warmhalten, bis auch die übrigen Caramelle fertiggegart sind.

Sehr lecker schmecken diese Caramelle auch mit einer Kürbisfüllung. Dazu anstatt püriertem Spinat 150 – 200 g püriertes Kürbis Mus und etwas mehr Parmesankäse (ca. 50 g) verwenden. Dabei die Zwiebel und Knoblauchwürfel und die Butter weglassen.


Tipp:

Diese gefüllte Pasta kann man auch schon am Vortag herstellen, danach abgedeckt ganz erkalten lassen und gut verpackt im Kühlschrank aufbewahren und bei Bedarf nochmals kurz in gesalzenes kaltes Wasser einlegen, einmal aufkochen, danach bei ausgeschalteter Herdplatte zugedeckt 1 – 2 Minuten ziehen lassen und dann sofort entweder zusammen mit einer Tomatensauce, Käsesauce, Sahnesauce oder ganz einfach und schnell mit Salbeibutter, Knoblauchbutter oder Kräuterbutter begossen als sättigende Hauptmahlzeit für 6 Personen oder als Vorspeise für 12 – 15 Portionen servieren.
Übrig gebliebene Caramelle kann man für gut 2 Monate einfrieren und bei einer anderen Gelegenheit erneut genießen.

Nährwertangaben:

Bei 6 Personen enthalten 1 Portion vom Caramelle Pasta Rezept ca. 353 kcal und ca. 14 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Caramelle Pasta Rezept- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Steinpilzen
    Bandnudeln mit Zucchini
    Basilikumnudeln mit Sauce
    Basilikumspaghetti
    Brokkolisoße zu Teigwaren
    Caramelle Pasta
    Champignon Zucchini Pasta
    Champignon-Speck Nudeln
    Chili - Gemüse- Soße
    Farfalle mit Kalbsleber
    Farfalle mit Lauch
    Farfalle-Hähnchenragout
    Fleisch - Gemüsesoße
    Gefüllte Nudelrollen
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Schinkenrollen
    Gemüse Lasagne
    Gemüsemakkaroni
    Gemüsesoße zu Pasta
    Gorgonzolasoße
    Grüne Nudeln Lucia
    Grüne Nudeln Primavera
    Grüne Nudeln-Maissauce
    Kalbschnitzel gefüllt
    Kastanienravioli
    Lachs Spinat Lasagne
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachssahne mit Spaghetti
    Lasagne Bolognese
    Lauch- Nudeltopf
    Linsenbolognese
    Morchelsahnesoße
    Nudeln Fenchel-Fleischsoße
    Nudeln mit Mangold
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Erbsensoße
    Nudeln mit Frühlingsgemüse
    Nudeln mit Kaninchenragout
    Nudeln mit Kohlrabi Speck
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Sahnebutter
    Nudeln mit Wirsing
    Orecchiette mit Gemüse
    Paprika/Speck Nudelpfanne
    Parmesan- Butternudeln
    Pasta - Gemüsebolognese
    Pasta - Gemüsesoße
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Brokkoli und Speck
    Pasta Champignon-Käsesoße
    Pasta mit Auberginen
    Pasta mit Basilikumöl
    Pasta mit Brokkoli
    Pasta mit Chili Sardellen
    Pasta mit Fenchelsoße
    Pasta mit grünem Spargel
    Pasta mit Kohlrabi
    Pasta mit Kräuterseitlingen
    Pasta mit Lauch-Gorgonzola
    Pasta mit Ölsardinen
    Pasta mit Paprikaschoten
    Pasta mit Petersilien-Pesto
    Pasta mit Pilzragout
    Pasta mit Sahne-Salatsoße
    Pasta mit Salbei-Möhren
    Pasta mit Spinat
    Pasta mit Spinat- Käsesoße
    Pasta mit Tomaten
    Pasta mit Ziegenfrischkäse
    Pasta mit Zucchinisauce
    Pasta Rucola mit Gemüsesoße
    Pasta Tomaten-Lebersoße
    Pasta Zucchintomatensoße
    Pasta-Petersilienwurzeln
    Pesto alla genovese
    Pesto Arrabbiata
    Petersiliensoße
    Pilznudeln
    Ravioli
    Ravioli Auberginen-Ricotta
    Ravioli mit Champignonsoße
    Ravioli mit Fleischfüllung
    Ravioli mit Käsefüllung
    Ravioli Tomaten-Ricotta Füll.
    Ravioli Ziegenkäse-Honig-Nuss
    Ricotta Zitronen Ravioli
    Rigatoni mit Erbsenschoten
    Rinderfilet Rotweinsoße
    Rinderleber Saltimbocca
    Rote Bete Lasagne
    Rucola - Pasta mit Garnelen
    Rucola- Käsesoße
    Rucola- Pesto
    Sahnesoße zu Pasta
    Salbei - Pesto
    Schlutzkrapfen
    Sellerie-Pasta
    Spaghetti - Spinat - Ricotta
    Spaghetti aglio e olio
    Spaghetti alla carbonara
    Spaghetti Bolognese
    Spaghetti mit Garnelen
    Spaghetti mit Pilzen
    Spaghetti mit roten Linsen
    Spaghetti mit Spinat
    Spaghetti mit Spitzkkohl
    Spaghetti Primavera
    Spinat Lasagne
    Teigtaschen mit Kräutersosse
    Tomaten - Hackbällchen
    Tomaten - Sahnesoße
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomatenpesto
    Tomatensoße
    Tomatensoße würzig
    Tortellini mit Ricotta
    Tortellini Spinat Ricotta
    Tortellini- Fleischfüllung
    Überbackene Nudelnester
    Wirsing- Nudeln
    Zitronenpasta mit gr. Spargel
    Zucchini - Möhrensoße
    Zucchinipasta mit Gorgonzola