Farfalle mit Kalbsleber und Salbei

Kalbsleber mit Tomaten, Salbei und dazu noch selbst gemachte Nudeln wie hier Farfalle, wird vor allem von Liebhaber der italienischen Küche als feines Pasta Gericht geliebt und geschätzt.

Zutaten: für 2 Personen

200 g Farfalle Teigwaren
175 g Kalbsleber
1 EL Mehl zum Bestreuen
2 EL Pflanzenöl
2 mittelgroße Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
5 frische Salbei Blätter
Salz
Weißer Pfeffer
3 EL trockener Weißwein
1 Suppenkelle vom Nudelkochwasser
Oder etwas Brühe
100 g kleine süße Kirschtomaten
4 EL Schlagsahne
½ Bund Petersilie
1 – 2 EL Noilly Prat zum Verfeinern

Bild von Farfalle mit Kalbsleber und Salbei

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Farfalle mit Kalbsleber und Salbei zuerst die Nudelsorte zum Kochen bereitlegen, oder rechtzeitig zuvor aus selbst gemachten Nudelteig nach
Rezept Farfalle selbermachen aus dem ausgewalzten Nudelteig rasch mit den Händen Farfalle (Schleifennudeln oder auch Schmetterlingsnudeln genannt) herstellen und kochen.

Die Kalbsleber in dünne Streifen schneiden, kurz vor dem Braten mit 1 EL Mehl bestreuen.
Für die Grundsoße 2 geschälte Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden.
In 1 EL Pflanzenöl unter mehrfachem Wenden, bei etwas zurück gedrehter Hitze in ein paar Minuten langsam hellglasig weichschmoren, zart mit Salz würzen.

Salbeiblätter in feine Streifen geschnitten und halbierte Kirschtomaten hinzugeben, unterheben und dies nochmals gut 2 Minuten weiterschmoren. Das Ganze nun mit 3 EL trockenem Weißwein ablöschen und rasch einkochen lassen.

Nebenher die vorgesehenen Teigwaren kochen.

Das Zwiebelgemisch mit Tomaten mit 1 ½ Suppenkellen vom Nudelkochwasser oder etwas Brühe auffüllen, 4 EL Schlagsahne hinzugeben und kurz einkochen lassen. Nach Bedarf nochmals wenig Kochwasser oder Brühe unterrühren, mit Salz und weißen Pfeffer pikant abgeschmeckt zugedeckt warmhalten.

Die fertig gekochten Farfalle abseihen, wieder in den heißen Topf zurückgeben und warmhalten.

Die mit etwas Mehl bestreuten Kalbsleberstreifen in einer kleinen beschichteten Pfanne in 2. EL Pflanzenöl rasch ringsum braten, dabei die Leber nicht zu lange braten, da sie sonst schnell hart werden kann, mit Salz würzen.
Zum Servieren:
Die Zwiebel-Salbeisoße kurz aufwärmen, reichlich frische Petersilie und die vorgebratenen Kalbsleberstreifen mit unterziehen und das Gericht mit 1 – 2 EL Noilly Prat (französischer Wermut) pikant verfeinern.
Kalbsleberragout zusammen mit Farfalle als feines Pasta Gericht genießen.


Nährwertangaben:

1 Portion Farfalle mit Kalbsleber und Salbei enthalten ca. 660 kcal und ca. 16 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
>img src="http://vg01.met.vgwort.de/na/83af3191c2d945dab3c42ee87e6f117f" width="1" height="1" alt="">
Werbung

    Rezept Farfalle mit Kalbsleber und Salbei- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Steinpilzen
    Bandnudeln mit Zucchini
    Basilikumnudeln mit Sauce
    Basilikumspaghetti
    Brokkolisoße zu Teigwaren
    Champignon Zucchini Pasta
    Champignon-Speck Nudeln
    Chili - Gemüse- Soße
    Farfalle mit Kalbsleber
    Farfalle mit Lauch
    Farfalle-Hähnchenragout
    Fleisch - Gemüsesoße
    Gefüllte Nudelrollen
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Schinkenrollen
    Gemüse Lasagne
    Gemüsemakkaroni
    Gemüsesoße zu Pasta
    Gorgonzolasoße
    Grüne Nudeln Lucia
    Grüne Nudeln Primavera
    Grüne Nudeln-Maissauce
    Kalbschnitzel gefüllt
    Kastanienravioli
    Lachs Spinat Lasagne
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachssahne mit Spaghetti
    Lasagne Bolognese
    Lauch- Nudeltopf
    Linsenbolognese
    Morchelsahnesoße
    Nudeln Fenchel-Fleischsoße
    Nudeln mit Mangold
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Erbsensoße
    Nudeln mit Frühlingsgemüse
    Nudeln mit Kaninchenragout
    Nudeln mit Kohlrabi Speck
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Sahnebutter
    Nudeln mit Wirsing
    Orecchiette mit Gemüse
    Paprika/Speck Nudelpfanne
    Parmesan- Butternudeln
    Pasta - Gemüsebolognese
    Pasta - Gemüsesoße
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Brokkoli und Speck
    Pasta Champignon-Käsesoße
    Pasta mit Auberginen
    Pasta mit Basilikumöl
    Pasta mit Brokkoli
    Pasta mit Chili Sardellen
    Pasta mit Fenchelsoße
    Pasta mit grünem Spargel
    Pasta mit Kohlrabi
    Pasta mit Kräuterseitlingen
    Pasta mit Lauch-Gorgonzola
    Pasta mit Ölsardinen
    Pasta mit Paprikaschoten
    Pasta mit Petersilien-Pesto
    Pasta mit Pilzragout
    Pasta mit Sahne-Salatsoße
    Pasta mit Salbei-Möhren
    Pasta mit Spinat
    Pasta mit Spinat- Käsesoße
    Pasta mit Tomaten
    Pasta mit Ziegenfrischkäse
    Pasta mit Zucchinisauce
    Pasta Rucola mit Gemüsesoße
    Pasta Tomaten-Lebersoße
    Pasta Zucchintomatensoße
    Pesto alla genovese
    Pesto Arrabbiata
    Petersiliensoße
    Pilznudeln
    Ravioli
    Ravioli Auberginen-Ricotta
    Ravioli mit Champignonsoße
    Ravioli mit Fleischfüllung
    Ravioli mit Käsefüllung
    Ravioli Tomaten-Ricotta Füll.
    Ravioli Ziegenkäse-Honig-Nuss
    Ricotta Zitronen Ravioli
    Rigatoni mit Erbsenschoten
    Rinderfilet Rotweinsoße
    Rinderleber Saltimbocca
    Rote Bete Lasagne
    Rucola - Pasta mit Garnelen
    Rucola- Käsesoße
    Rucola- Pesto
    Sahnesoße zu Pasta
    Salbei - Pesto
    Schlutzkrapfen
    Sellerie-Pasta
    Spaghetti - Spinat - Ricotta
    Spaghetti aglio e olio
    Spaghetti alla carbonara
    Spaghetti Bolognese
    Spaghetti mit Garnelen
    Spaghetti mit Pilzen
    Spaghetti mit roten Linsen
    Spaghetti mit Spinat
    Spaghetti Primavera
    Spinat Lasagne
    Teigtaschen mit Kräutersosse
    Tomaten - Hackbällchen
    Tomaten - Sahnesoße
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomaten- Gemüseragout
    Tomatenpesto
    Tomatensoße
    Tomatensoße würzig
    Tortellini mit Ricotta
    Tortellini Spinat Ricotta
    Tortellini- Fleischfüllung
    Überbackene Nudelnester
    Wirsing- Nudeln
    Zitronenpasta mit gr. Spargel
    Zucchini - Möhrensoße
    Zucchinipasta mit Gorgonzola