Himbeermarmelade

Zutaten: für 5-6 Gläser Marmelade

1 kg frische Himbeeren vorbereitet gewogen
1 kg Gelierzucker 1 plus 1
3 EL Zitronensaft
Saubere, heiß ausgespülte Gläser mit Schraubdeckel
Einen großen Kochtopf

Bild von Himbeermarmelade

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Himbeeren sollte man vor dem Zubereiten für Marmelade eigentlich nicht waschen.
Auch sollten es ganz einwandfreie frische Früchte sein.
Weiß man woher sie kommen, zum Beispiel aus dem eigenen Garten oder von anderer bekannter Stelle ist dies kein Problem. Sonst vielleicht in einem Sieb ganz kurz abbrausen, gut abtropfen lassen.
Auf einen Kilo Früchte nimmt man 1 kg handelsüblichen Gelierzucker und noch 3 EL Zitronensaft. Zitronensaft unterstreicht das Fruchtaroma wunderbar.
In einem großen , sauberen Kochtopf die Früchte hinein geben, mit dem ganzen Paket Gelierzucker gut mischen, Zitronensaft unterrühren.
Ich persönlich halbiere die Fruchtmasse und passiere die eine Hälfte durch ein Sieb, damit es nicht so viele Kerne sind. Bei der anderen Hälfte lasse ich die Früchte ganz.
Dabei braucht man aber etwas mehr als 1 kg Himbeeren, weil beim Passieren einiges verloren geht. Die Fruchtmasse in einem Becher abmessen. Es sollte 500ml ergeben.
Sonst genau so weiterverarbeiten wie oben beschrieben.
Den Topf mit Inhalt über Nacht ruhen lassen. Am nächsten Tag mit einem Rührlöffel gut umrühren, aufkochen. Wenn es anfängt sprudelnd zu kochen, den Kurzzeitmesser genau auf 4 Minuten einstellen. Während dem Kochen eventuell entstehenden Schaum immer wieder mit einer kleinen Schöpfkelle abschöpfen und in eine Schüssel füllen.
Heiß ausgespülte Gläser bereitstellen.
Heiße Marmelade zügig in die Gläser bis zum oberen Rand einfüllen. Den Deckel fest anschrauben und die Gläser für 5 - 10 Minuten auf den Kopf stellen.
Danach wieder umdrehen und ganz auskühlen lassen.
Etiketten mit Inhalt und Datum beschriften und auf die Gläser aufkleben.


Tipp:

Eine besonders fruchtige und nicht zu süße Marmelade entsteht, wenn man 500 g Himbeeren, mit 500 ml durchpassierten roten Johannisbeeren mischt. Das Ganze ohne Zitronensaft mit 1 kg Gelierzucker 1 plus 1 wie oben beschrieben kochen.

Nährwertangaben:

100 g Himbeermarmelade haben ca. 210 kcal und ca. 0,3 g Fett. 2 TL Marmelade ca. 50 kcal

Werbung