Johannisbeergelee mit Cassis

Dieses Rezept Johannisbeergelee mit Cassis, ist ein im Geschmack nicht zu saures Johannisbeergelee. Durch die Zugabe von süßem Johannisbeerenlikör bekommt der Fruchtaufstrich ein dezentes Aroma, sowie eine sehr schöne Farbe.
Dieses Gelee ist natürlich nicht für jeden Tag, sondern zur Abwechslung für ein Sonntagsfrühstück, oder als Gastgeschenk bei einer Einladung, gedacht.
Die Menge des beigefügten Cassis Likörs ist Geschmackssache.
Bei Zugabe von 4 EL Johannisbeerlikör schmeckt man den Likör nicht unbedingt heraus, aber das Gelee bekommt ein sehr angenehmes volles Fruchtaroma.

Zutaten: für 5 - 6 Gläser

Ca. 1500 g rote Johannisbeeren
1000 g Gelierzucker 1 plus 1
4 – 5 EL Cassis ( Johannisbeerlikör)

Bild von Johannisbeergelee mit Cassis

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die Johannisbeeren in reichlich kaltem Wasser waschen, in einem Sieb abtropfen lassen.
Anschließend die Johannisbeeren, samt Stängeln, in einen großen Topf geben, reichlich 1/8 Liter kaltes Wasser hinzu gießen.
Die Johannisbeeren im Topf aufkochen, die Temperatur etwas zurück drehen und die Beeren ganz weich kochen.
Danach die ganze Johannisbeermasse, in 2 – 3 Portionen, durch ein feines Sieb abseihen.
Dabei die Beeren zuletzt mit einem Löffel etwas ausdrücken.
Die aufgefangene Fruchtflüssigkeit in einem Messbecher abmessen.
Es sollten etwa 1000 ml Fruchtsaft sein.
Diesen Johannisbeerensaft wieder in den inzwischen gereinigten großen Kochtopf umfüllen und erkalten lassen.
Anschließend den Gelierzucker mit einem Rührlöffel in den kalten Fruchtsaft einrühren.
Den Inhalt unter Rühren zum Kochen bringen, anschlie0end die Temperatur ein wenig zurück drehen und das Gelee unter weiterem Rühren etwa 3- 4 Minuten weiter kochen lassen.
Dabei den sich oben absetzenden Schaum mit einem Schöpflöffel laufend abnehmen.
Kurz vor dem Einfüllen in die Gläser, den Johannisbeerlikör unter das heiße Gelee einrühren.
Dabei aufpassen, den das Gelee schäumt kurz leicht auf.
Das heiße Fruchtgelee in gut gereinigte Marmeladegläser einfüllen, den Schraubdeckel gerade und fest aufsetzen und gut zudrehen.
Die so eingefüllten Marmeladengläser für 5 – 10 Minuten auf den Kopf stellen, anschließend wieder umdrehen und auskühlen lassen.
Etiketten beschriften und auf die Gläser aufkleben.
Dieses Gelee bleibt bei unverändert gutem Geschmack mindestens 1 Jahr haltbar.


Tipp:

Wirft man den abgeschöpften Schaum nicht gleich weg, sondern füllt ihn in eine Schüssel, kann man schon nach 10 Minuten den sich oben abgesetzten dicken Schaum mit einem Löffel abheben und hat darunter eine Portion Johannisbeergelee zum Frühstück parat.

Nährwertangaben:

100 g Johannisbeeren Gelee mit Cassis hat ca. 225 kcal und unter 0. 2 g Fett
2 gehäufte TL Gelee, (30 g) ca. 67, 5 kcal.

Werbung