Schoko Sahneschnitten

Zutaten: für Kastenform 25 cm Länge

Für die Biskuitböden:
4 Eier Gr. M getrennt
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
2 EL warmes Wasser
100 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
1 EL Kakao (15 g) schwach entölt
Für die Schokosahne zum Füllen:
400 g Schlagsahne (30 % Fett)
200 g Kuvertüre zartbitter
2 – 3 EL Weinbrand oder Rum
Für die Garnitur:
100 g Schlagsahne extra
Schokostreusel oder Raspelschokolade

Bild von Schoko  Sahneschnitten

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Schoko Sahneschnitten wird zuerst ein Biskuitkuchen in einer Kastenform gebacken.
Nach dem Auskühlen wird der Schokokuchen zweimal diagonal durchgeschnitten, wobei im Endeffekt 3 gleichgroße Kuchenstreifen entstehen.


Diese kann man dann problemlos mit Schokosahnecreme bestreichen, übereinander legen und nach der Fettigstellung schöne Schokoschnitten davon abschneiden.
Für die Zubereitung wird in einem Arbeitsgang sowohl der Biskuitkuchen gebacken als auch die Schokosahnecreme vor bereitet, da die Schokoschnitten erst nach einem Tag Ruhezeit fertig gestellt werden.

Für den Schokobiskuit:
Eine Kastenform mit Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.

Den Backofen auf 180 ° C vor heizen, dabei den Backofenrost gleich in die Mitte der Backröhre einschieben.

Mehl abwiegen, Kakaopulver schwach entölt mit unterrühren.
Zucker abwiegen in eine kleine Schüssel geben.

Eier in Eidotter und Eiweiß trennen, dabei diese gleich getrennt in zwei einzelne Rührschüsseln geben.

Eiweiße mit einer Prise Salz mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers zu festem Eischnee schlagen. 1 EL von dem bereit gestellten Zucker hinzu geben und gut unterrühren.

Eidotter mit 2 EL warmem Wasser, wiederum mit den Rührstäben gut schaumig aufrühren.
Nach und nach den übrigen Zucker und Vanillezucker mit einrühren, bis eine leicht dickliche, hellgelbe Eier/Zuckercreme entstanden ist.
Einen Teil der Mehl/Kakaomischung durch ein Sieb darüber sieben, einrühren.
Restliches Mehlgemisch und die Hälfte des Eischnees ebenfalls ganz kurz unterrühren.
Den übrigen Eischnee zuletzt ganz locker mit einem Metalllöffel oder Rührlöffel unterheben,

Den Biskuitteig sofort in die Kastenform einfüllen, und im auf 180 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, mit Ober/Unterhitze etwa 30 - 35 Minuten backen.

Den Kuchen aus der Röhre nehmen, auf einem Kuchenrost kurz auskühlen lassen, danach auf den mit einem Stück Backpapier ausgelegtem Kuchenrost stürzen und ganz auskühlen lassen.

Die Kastenform mit zwei langen Streifen Frischhaltefolie so auslegen, dass die Folie über die Form hinaus geht.
Den Schokobiskuit in die Form legen und mit der überstehenden Folie von allen Seiten gut zudecken.

Auf diese Weise den Kuchen bis zum nächsten Tag ruhen lassen.
Für die Schokosahnecreme zum Füllen:
Sahne in einen Kochtopf geben und erhitzen, aber nicht kochen lassen.
In kleinere Stücke gebrochene Kuvertüre unter Rühren in der Sahne ganz auflösen.
2 – 3 EL Cognac oder andere Alkoholsorte zur warmen Schokosahne gießen und mit einem Pürierstab oder dem elektrischen Handmixer knapp 1 Minute aufrühren.
Anschließend die Schokosahne in eine schmale Rührschüssel umfüllen und zugedeckt bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Für die Fertigstellung der Schoko Sahneschnitten:
Den Kastenkuchen vorsichtig aus der Form nehmen, die Folie in der Form lassen.
Den Kuchen mit einem breiten Messer zweimal diagonal durchschneiden und vorsichtig zur Seite legen.
Eine Kuchenplatte wieder in die Kastenform auf die Folie legen.
Kalte Schokosahne mit dem Mixer zu einer festen Schokosahnecreme aufschlagen.
Den untersten Boden mit Creme bestreichen, den zweiten Boden darüber legen und nach Wunsch mit etwas Cognac beträufeln, darüber ebenfalls eine Portion Creme streichen, dabei soviel von der Creme übrig lassen, damit man später den ganzen Kuchen dünn damit bestreichen kann.
Den Schokokuchen mit der letzten Kuchenplatte abdecken und etwas festdrücken.
Den gefüllten Kuchen für 30 Minuten oder länger kühl stellen.

Für die Fertigstellung:
den Schokobiskuit mit Hilfe der Folie aus der Kastenform heben, die Folie entfernen.

Die Oberseite und die Ränder mit der restlichen Schokosahne bestreichen und bis zum Servieren kühl stellen.
Kurz vor dem Servieren den Kuchen mit Schokostreusel, Raspelschokolade oder Kakao bestreuen.

100 g Schlagsahne zu fester Sahne schlagen, in einen Spitzbeutel umfüllen und je nach vor gesehener Größe der Schokoschnitten, in gleichmäßigem Abstand 7 – 8 Sahnetupfer aufsetzen.
Nach Wunsch kann man die Sahnetupfer auch noch zusätzlich mit frischen Beeren oder mit einem Minzeblatt belegen.

Zum Servieren:
Den gefüllten Schokobiskuitkuchen mit einem breiten Messer in schöne Schnitten
aufschneiden.


Nährwertangaben:

Bei 8 Schoko Sahneschnitten, enthalten 1 Schnitte ca. 430 kcal und ca. 35 g Fett

Werbung