Himbeer - Joghurt- Torte

Zutaten: für 12 Stück

Für den Tortenboden:
4 Eiweiß
2 EL kaltes Wasser
1 Prise Salz
125 g Zucker
4 Eidotter
80 g Mehl Type 405
1 gestrichener EL Kakaopulver
schwach entölt
1 TL Backpulver (6 g)
1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
(für ½ l Milch) ca. 56 g
(oder ersatzweise ca. 50 g Speisestärke und
Einen extra EL Kakaopulver)
ca. 3 - 4 EL Himbeergeist, Kirschwasser
oder Saft
Für die Joghurtcremefüllung:
600 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
125 g feiner Zucker
250 g Mascarpone (italienische
Frischkäsespezialität)
1 EL Zitronensaft
8 Blatt weiße Gelatine
Ca. 500 g frische Himbeeren
oder im Winter tiefgekühlte Himbeeren
20 g Zartbitterschokolade
oder 1 EL Kakao
Zusätzlich nach Wunsch:
250 – 500 g frische Himbeeren extra

Bild von Himbeer - Joghurt- Torte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für den Biskuitteig:
Zuerst eine runde Kuchenform mit abnehmbarem Rand (Springform) mit einem Durchmesser von 24 – 26 cm nur am Boden mit etwas Fett einstreichen, darüber ein passendes Stück Backpapier legen und den Ring darum schließen.

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

4 Eier in Eiweiß und Eidotter trennen. Die Eiklar gleich in eine große Rührschüssel geben, die Eidotter zunächst in eine Tasse einfüllen.

Eiklar mit 2 EL kaltem Wasser und einer kleinen Prise Salz, mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers, zu festem Eischnee rühren.
Den Zucker in zwei Portionen hinzu geben und weiter rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine feste Eischneemasse entstanden ist.

Jetzt die Eidotter hinzu geben, unterheben.



Mehl, Backpulver, 1 handelsübliches Päckchen Schokoladenpuddingpulver und einen gestrichenen EL Kakaopulver schwach entölt in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.
Diese Mehlmischung in ein Mehlsieb umfüllen und über den festen Eischnee sieben. Anschließend mit einem Rührlöffel oder Schneebesen locker unterheben, bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind.
Den Teig in die vorbereitete Kuchenform geben, die Oberfläche etwas glatt streichen.

Im Backofen bei 180 ° C, in der Mitte der Backröhre stehend, mit Ober/Unterhitze ca. 35 – 40 Minuten backen.

Den Biskuit aus der Form lösen und auf ein zuvor mit Backpapier oder einem Tuch belegten Kuchenrost stürzen.
Das mit gebackene Papier vom Biskuitboden ablösen und Diesen auskühlen lassen.

Gut wäre es jetzt, wenn man den Schoko- Biskuitboden in Folie eingewickelt, bis zum nächsten Tag ruhen lassen könnte.

Den Biskuitboden einmal quer durchschneiden, damit zwei Tortenplatten entstehen.

Um den unteren Tortenboden entweder den wieder gereinigten Backformrand und dazwischen einen um 3 cm höheren Papierstreifen aus Backpapier legen.
Oder den Tortenboden gleich auf eine Tortenplatte legen und mit einem verstellbaren, höheren Tortenring fest umschließen.
Den unteren Biskuitboden vor dem Füllen mit Himbeergeist oder Saft beträufeln.

Für die Joghurtfüllung:
Gelatineblätter etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
Naturjoghurt mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers zusammen mit Zucker und 1 EL Zitronensaft verrühren.
Mascarpone hinzu geben und mit unterrühren.
Gelatineblätter einzeln aus dem Wasser nehmen, dabei etwas mit der Hand ausdrücken und in ein kleines Töpfchen geben.
Auf der Herdplatte kurz erwärmen (nicht kochen), bis sich die Gelatine gerade aufgelöst hat.

Sofort ein paar EL von der Joghurtmasse zur aufgelösten Gelatine in das Töpfchen geben, zügig vermischen und den Inhalt des Töpfchens in die restliche Joghurtcreme schnell und gleichmäßig einrühren.

Etwa ein schwaches Drittel von der Joghurtcreme entnehmen in ein extra Gefäß einfüllen und kühl stellen.

In die restliche Joghurtcreme die Himbeeren unterheben und die ganze Masse auf den unteren Tortenboden aufstreichen.
Den zweiten Tortenboden darauf setzen, leicht andrücken und mit der zur Seite gestellten Joghurtcreme an der Oberfläche bestreichen und für mindestens 5 – 6 Stunden, noch besser über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Vor dem Servieren:
Von der Schokolade mit einem Sparschäler dünne Streifen abschälen und den Rand der Torte damit bestreuen.
Oder die Himbeertorte ringsum mit etwas Kakao bestreuen.
Anschließend die Torte als erfrischende Himbeer- Joghurttorte, servieren.
Dazu kann man während der Saison von frischen Himbeeren, noch zusätzlich eine Schale mit frischen Himbeeren zum Naschen mit auf den Tisch stellen.


Nährwertangaben:

1 Stück Himbeer- Joghurttorte enthält ca. 330 kcal und ca. 13 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung