Himbeertorte

Zutaten: für Torte ø 26 cm

5 Eier
5 EL warmes Wasser
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
125 g Mehl
125 g Speisestärke
4 gestrichene TL Backpulver

Für die Creme:
1 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack
oder 45 g Speisestärke, 2 Eigelb
½ l Milch
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g weiche Butter oder Margarine
250 ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif

500 g frische Himbeeren
Nach Wunsch 2 - 3 EL Himbeergeist, wenn keine Kinder mitessen.

Bild von Himbeertorte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Himbeertorte, für die Zubereitung des Teiges, die Eier in 2 extra Schüsseln in Eigelb und Eiweiß trennen.
Backofen auf 175 – 190 ° C vorheizen.
Eigelb zusammen mit warmem Wasser mit dem elektrischen Mixer schaumig schlagen.
Nach und nach etwa 2/3 des abgewogenen Zuckers und dem Vanillezucker dazu geben und alles gut schaumig aufschlagen.
In der zweiten Schüssel, das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen, den Rest vom Zucker unter ständigem Schlagen dazugeben.
Jetzt den Eischnee auf die Eigelbcreme geben.
Darüber das mit Backpulver gemischte Mehl und die Speisestärke sieben und mit einem Rührlöffel alles vorsichtig unterheben, nicht rühren, bis sich alles zu einem lockeren Teig vermischt hat.
Das Backblech nur auf dem Boden einfetten und mit Backpapier auslegen.
Den Teig einfüllen, etwas glatt streichen und in die Mitte des Backofens in den vor geheizten Backofen einschieben.
Bei 175 – 190 ° C, 30 Minuten backen.
Herausholen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
Für die Creme von einem halben Liter Milch und 100 g Zucker nach Vorschrift einen Vanillepudding kochen.
Abkühlen lassen, dabei während dem Abkühlen immer wieder mit einem Rührlöffel durchrühren.
Für die Zubereitung mit Speisestärke, vermischt man die Stärke mit Eigelb in etwas Milch.
Die übrige Milch mit Zucker und Vanillezucker zum Kochen bringen, die angerührte Speisestärke hineinrühren, kurz aufkochen lassen, dann ebenfalls unter Rühren abkühlen.
Am besten ist es, wenn man die Torte erst einen Tag nach dem Backen füllt.
100g weiche Butter mit dem Mixer gut schaumig rühren.
Löffelweise den abgekühlten Pudding darunter rühren. Dabei ist zu beachten, dass Butter und Pudding ungefähr die gleiche Temperatur haben, weil die Creme sonst gerinnen könnte.
Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif steif schlagen und unter die Creme ziehen.
Die Torte ein- bis zweimal quer durchschneiden.
Nach Wunsch einen Boden mit Himbeergeist beträufeln.
Eine dünne Schicht von der Creme aufstreichen, darauf dicht belegt die Himbeeren legen, und nochmals mit Creme abdecken.
Den zweiten Boden nur mit Creme bestreichen, den Kuchendeckel darauf legen.
Diesen mit dem Rest Creme bestreichen und nach eigenem Geschmack ausdekorieren.
Wenn diese Torte gut gekühlt nochmals einen Tag Zeit zum Durchziehen hat, schmeckt sie umso besser.

Backzeit: 175 - 190 ° C 30 Minuten


Tipp:

Statt der Himbeeren, kann man dazu auch frische Erdbeeren oder Brombeeren nehmen.

Nährwertangaben:

Bei 12 Stück Himbeertorte, hat ein Stück ca. 341 kcal und ca. 14 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung