Schokoladentorte

Zutaten: für 12 Stück

Für den Tortenboden:
5 Eier getrennt
1 Prise Salz
4 EL warmes Wasser
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
100 g Mehl
100 g Speisestärke
3 gestrichene TL Backpulver
3 EL Kakao schwach entölt

Für die Schokoladencreme:
4 Becher süße Sahne (800 ml)
400 g Zartbittere Schokolade

Bild von Schokoladentorte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für dieses Rezept Schokoladentorte zuerst den Backofen auf 190 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich in der Mitte vom Backofen einschieben.
Eier in Eiweiß und Eidotter trennen.
Die Eiweiße zusammen mit einer Prise Salz mit dem elektrischen Handmixer, zu steifem Eischnee schlagen, 50 g (2 EL voll) Zucker hinzu geben und unterrühren.
In einer extra Rührschüssel die Eidotter mit 4 EL warmem Wasser zunächst gut schaumig aufschlagen. Den restlichen Zucker hinzu geben und solange weiter schlagen, bis ein dicklicher Eierschaum entstanden ist.
Mehl, Backpulver, Speisestärke und Kakao miteinander vermischen, in ein Mehlsieb umfüllen, alles abwechselnd mit dem Eischnee, nun mit einem Rührlöffel oder Rührbesen, locker, aber gründlich unter den Eierschaum unterheben. Es sollten keine Mehlreste mehr sichtbar sein.
Den lockeren Teig, sofort in ein mit Backpapier, nur auf dem Boden ausgelegte Springform, mit einem Durchmesser von 24 – 26 cm, einfüllen.
In den vor geheizten Backofen in die Mitte der Backröhre einschieben und bei 190 ° C, 30 Minuten backen.
Den Tortenboden aus dem Backofen holen, kurz auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, den Springformrand entfernen, den Tortenboden umdrehen und vom noch warmen Kuchen das Backpapier abziehen.
Ganz auskühlen lassen. Anschließend bis zum nächsten Tag, gut in Alu- oder Plastikfolie verpackt, ruhen lassen.
Für die Schokoladencreme, auch einen Tag vorher, die Sahne in einen Kochtopf füllen, etwas erwärmen, nicht kochen.
Die Schokolade etwas kleiner zerbröckelt in der Sahne ganz schmelzen lassen.
Die Schokoladensahne in eine Rührschüssel umfüllen und bis zum nächsten Tag im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
Am nächsten oder übernächsten Tag den Tortenboden je nach Vorliebe ein- oder auch zweimal durchschneiden.
Die Schokoladensahne aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem elektrischen Handmixer zu einer festen Schokoladencreme schlagen.
Mit dieser Schokosahnecreme die Torte füllen, dabei soviel Creme übrig lassen, damit man die Torte auch noch ringsum damit einstreichen kann.
Die Schokoladentorte nach eigenem Geschmack nur mit Kakaopulver bestäuben, oder mit Schokoladenraspeln oder Konfekt ausgarnieren.
Mit einem Zwirnfaden die Kuchenstücke an der Oberseite markieren.


Tipp:

Sehr gut schmeckt diese Torte, wenn man den mittleren Tortenboden mit Cognac, Orangensaft oder mit etwas Kaffeelikör beträufelt. Dadurch wird die Torte auch etwas saftiger.
Auch kann man zusätzlich die Schokoladencreme mit etwas Alkohol verfeinern.

Nährwertangaben:

Ein Stück Schokoladentorte hat ca. 510 kcal und ca. 33.5 g Fett

Werbung