Philadelphia Torte

Zutaten: für eine Torte

9 Stück Zwieback
40 g Butter
140 g Zucker
500 g Philadelphia-Frischkäse
1 TL geriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
5 Eier

Bild von Philadelphia Torte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Philadelphia Torte, für den Kuchenboden zuerst den Zwieback zu Bröseln verarbeiten.
Dazu den Zwieback, etwas kleiner zerdrückt, in ein sauberes Küchentuch legen, einmal zusammen falten und mit dem Wellholz zu feinen Bröseln zerdrücken.
Anschließend mit 2 gestrichenen EL Zucker und der weichen Butter mischen und so lange zwischen den Händen verreiben, bis sich die Zutaten zu einer Art Kuchenteig miteinander verbunden haben.
Die Zwiebackmasse mit einem Esslöffel in eine gut gefettete Springform zu einem glatten Boden fest andrücken.
Den Frischkäse etwas zerdrücken und glatt rühren, nach und nach den restlichen Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft und die Eigelbe zugeben und zu einer cremigen Masse rühren.
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Käsecreme auf den Eischnee geben und mit dem Schneebesen locker unterziehen.
Die Masse sofort auf den Zwiebackboden streichen und den Kuchen im auf 150 ° C, vor geheiztem Backofen, auf der mittleren Einschubleiste, ca. 75 Minuten backen.
Danach sollte der Kuchen, wenn man mit der Hand in die Mitte des fertigen Kuchens etwas eindrückt, elastisch und fest sein.
Den Kuchen nach dem Backen 10 Minuten abkühlen lassen, dann den Kuchenrand mit einem Messer ringsum etwas lockern. Den Ring vom Blech aber nicht abnehmen.
Gut auskühlen lassen, jetzt den Kuchenformring entfernen und den Käsekuchen frühestens nach 3 – 4 Stunden Ruhezeit servieren.


Nährwertangaben:

Ein Stück Philadelphia Torte hat ca. 230 kcal und ca. 15 g Fett

Werbung