Weintrauben - Torte

Zutaten: für 12 Stück

Für den Tortenboden:
2 Eier getrennt
2 EL warmes Wasser
175 g Mehl
25 g Speisestärke
1 gestrichener TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
75 g Zucker

Für die Weincremefüllung:
2 Eier getrennt
¼ l Weißwein (250 ml)
100 g Zucker
½ TL abgeriebene Zitronenschale
20 g Speisestärke
5 Blatt weiße Gelatine

Für den Belag:
600 - 700 kernlose Weintrauben
1 Päckchen hellen Tortenguss für ¼ L Flüssigkeit
Nach Wunsch 2 - 3 EL Mandelblättchen

Bild von Weintrauben - Torte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Zuerst aus den oben angegebenen Teigzutaten einen Obsttortenboden backen.
Die Eier in Eidotter und Eiweiß trennen.
Die Eidotter mit 2 EL warmem Wasser mit dem elektrischen Handmixer schaumig aufschlagen. Etwa 2/3 vom Zucker langsam mit unterschlagen.
Die Eiweiße ebenfalls mit dem Mixer zu steifem Eischnee schlagen, zuletzt den restlichen Zucker mit rühren.

Ab jetzt mit einem Rührlöffel weiterarbeiten.

Den Vanillezucker, das Mehl mit Backpulver und Speisestärke vermischt, abwechselnd mit dem steif geschlagenen Eischnee zum Eigelbschaum geben und locker unterheben.
Den schaumigen Teig in eine nur am Boden gefettete und mit Backpapier ausgelegten Form mit abnehmbaren Rand einfüllen und im Backofen
bei 190 ° C, mit Ober/Unterhitze ca. 20 - 25 Minuten backen.
Herausholen, kurz auskühlen lassen, anschließend den Tortenboden umdrehen und das Backpapier von dem noch warmen Boden abziehen.

Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser für 10 Minuten einweichen.
Zucker und Speisestärke in einen Topf geben und gut miteinander vermischen.
Mit dem Wein unter Rühren auflösen.
Die Zitronenschale und 2 Eigelb ebenfalls in den Topf zur kalten Weinflüssigkeit geben.
Mit einem Schneebesen gründlich durchrühren.
Die Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen.

Nun den Kochtopf auf die Herdplatte stellen und den Topf samt Inhalt erhitzen, dabei ständig mit dem Rührbesen weiterrühren. Den Topf immer wieder kurz von der Kochplatte hochheben, wieder zurück stellen bis der ganze Inhalt eine etwas dickliche Masse wird.
Die Füllung darf nicht zum Kochen, sondern nur soweit erhitzt werden, bis alles schön dicklich ist.

Den Topf danach ganz von der Kochstelle zur Seite schieben und die einzelnen ausgedrückten Gelatineblätter mit einem Rührlöffel unterrühren.

Zuletzt den steifen Eischnee locker, aber dennoch gründlich unter die Weincreme ziehen.

Diese Füllung etwas erkalten lassen, danach auf den Tortenboden aufstreichen.
Sehr hilfreich ist ein Tortenring, welchen man um den ganzen Kuchen spannt. Oder man legt den Ring von der Kuchenform wieder um den Kuchen an.

Die Trauben werden üppig auf die Weincreme gesetzt.
Mit einem handelsüblichem hellen Tortenguss die ganze Weintraubentorte überziehen, dabei kann man einen Teil des Wassers auch durch Wein oder Apfelsaft ersetzen, das schmeckt fruchtiger.

Nach persönlichem Geschmack die Torte noch zusätzlich mit angerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
Zusammen mit etwas geschlagener Sahne ist dies ein sehr fruchtiger und erfrischend schmeckender Obstkuchen.


Tipp:

Für den Tortenboden kann man auch jederzeit einen fertig gekauften Boden dazu nehmen.

Nährwertangaben:

Ein Stück Weintrauben -Torte hat ca. 180 kcal und ca. 2,5 g Fett

Werbung