Quarkstrudel

Zutaten: für 4 - 6 Personen

1 Rezept Strudelteig, siehe unter Strudelteig
500 g Magerquark
1 EL saure Sahne
2 Eier getrennt
3 gehäufte EL Zucker
geriebene Schale einer ungespritzten Zitrone oder
1/2 Päckchen geriebene Zitronenschale
50 g Rosinen
1 gehäufter EL Grieß
1 zerquirltes Eigelb
flüssige Butter zum Bestreichen des Strudels

Bild von Quarkstrudel

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Quark zusammen mit saurer Sahne, Zitronenschale, Zucker, Rosinen, Grieß und 2 Eigelb in einer Schüssel zu einer geschmeidigen Masse vermischen.
Das zur Seite gestellte übrige Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und unmittelbar vor dem Füllen des Strudels unter die Quarkmasse heben.
Strudelteig nach Rezept - Anleitung auf einem, mit etwas Mehl bestäubten Tischtuch, dünn ausziehen.
In der Mitte der Teigfläche,auf einem Dritte der Fläche, die Quarkmasse aufstreichen, dabei an den Seiten 10 - 15 cm Rand unbedeckt stehen lassen.
Zuerst an den Seiten, danach unten den Rand hochschlagen, damit beim Backen nichts auslaufen kann. Anschließend mit Hilfe des Tischtuchs den Strudel zu einer Rolle aufrollen.
Mit zerquirltem Eigelb und flüssiger Butter bestreichen.
Im vor geheizten Backofen, in der Mitte des Backofens, bei 175 - 180 ° C, 40 Minuten backen.
Besonders gut schmeckt dieser Quarkstrudel, wenn er noch lauwarm ist.
Aber auch kalt schmeckt er vorzüglich, wobei man ihn dann noch mit Puderzucker bestäuben kann.


Nährwertangaben:

In 6 Portionen aufgeteilt, hat 1 Portion (2 Scheiben) ca. 460 kcal und ca. 11 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung