Arme Ritter

Bei Arme Ritter handelt es sich um eine einfache Süßspeise, bei der übrig gebliebenes Toastbrot, oder auch altbackenes Weißbrot oder Hefezopf verwendet werden kann.

Besonders bei Kindern sind Arme Ritter sehr beliebt, vor allem wenn man noch ein fruchtiges Obstkompott oder eine Vanillesoße dazu serviert.

Zutaten: für 4 Personen

8 Scheiben Toastbrot
250 ml kalte Milch
2 Eier
2 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 gestrichene EL Mehl
4 EL Öl zum Ausbacken
Zimt und Zucker zum Bestreuen

Bild von Arme Ritter

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Arme Ritter werden 2 Eier in einem tiefen Suppenteller oder einer Schüssel gegeben und mit einer Gabel schön locker aufgeschlagen.

Nun gibt man die kalte Milch, eine Prise Salz, Puderzucker, Vanillezucker und das Mehl dazu und rührt alles mit der Gabel oder einem Schneebesen zu einer klumpenfreien Eiermilch. In diese werden dann die Brote für die Arme Ritter eingetunkt.

Das Ganze kann man natürlich auch mit einem Handmixer in einer Rührschüssel aufschlagen, anschließend in ein Gefäß, zum Eintunken der Brote, umleeren.
Die Toastbrote mit einem Messer je einmal quer halbieren, damit 16 Dreiecke daraus entstehen. Bei dieser Größe passen später mehr Arme Ritter zum Ausbacken in die Pfanne.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen.
Jeweils 1 Stück Brot auf beiden Seiten in die Eiermilch eintunken, dabei ruhig etwas Flüssigkeit einziehen lassen. Sofort in das heiße Fett in die Pfanne legen und die Arme Ritter auf beiden Seiten knusprig hellbraun ausbacken.

Noch warm, mit einem Gemisch aus Zucker und Zimt bestreut, und die Arme Ritter zu einer beliebigen Obstbeilage oder einer Vanillesoße, servieren


Tipp:

Dieses Rezept für arme Ritter lässt sich beliebig in der Menge verlängern. In kleinerer Menge sind die armen Ritter auch als Dessert geeignet.

Vollkorntoast und normales Mischbrot eignen sich genauso gut für arme Ritter.
Wenn Sie es nicht süß, sondern eher salzig lieben, lässt man den Zucker weg, gibt etwas mehr Salz hinzu und würzt die Eiermilch mit Muskat und reichlich frischen Kräutern (Schnittlauch, Petersilie, Dill oder Basilikum).

Zu den armen Rittern einen Salat servieren.

Nährwertangaben:

Die gesamte Menge auf 4 Personen aufgeteilt, ergibt für 1 Portion, Ausbackfett mitgerechnet 280 kcal und ca. 10,5 g Fett

Werbung