Chia Kekse

Chia Kekse mit zartem Zitronenaroma von frisch abgeriebener Zitronenschale schmecken sehr fein.
Hat man da eine gefüllte Gebäckdose als Vorrat, ist man immer bestens für überraschenden Besuch zu einer Tasse Kaffee oder Tee gerüstet.
Aber auch einen Chia Keks als kleine Beilage zu einem Espresso nach dem Essen hat das gewisse Etwas.

Zutaten: für ca. 52 Stück

30 g Chia Samen
10 EL kaltes Wasser
125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker (8g)
2 Eier Gr. M
250 g Weizenmehl Type 405
5 g Backpulver (1 TL)
1 Messerspitze Salz
Abgeriebene Zitronenschale von 1 Biozitrone
1 TL Chia Samen extra zum Bestreuen

Bild von Chia Kekse

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Chia Kekse zuerst 30 g Chia Samen mit 10 EL kaltem Wasser in eine Schüssel geben und etwa 10 - 15 Minuten zum leichten Vorquellen der Samenkörner ruhen lassen.

Eine unbehandelte Zitrone gut abwaschen, trocken reiben und die Zitronenschale abreiben.

Gewogenes Mehl mit Backpulver und Salz in einer anderen Schüssel vermischen.

Weiche Butter in einer Rührschüssel mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers schaumig aufrühren.
Zucker und Vanillinzucker hinzu geben, unterrühren.

Die beiden frischen kühlen Eier hinzu geben und nun die Buttermasse solange rühren, bis eine dickschaumige Masse entstanden ist.

Das inzwischen dickliche Chia Samen Gelee der Schüssel entnehmen und ebenfalls kurz unter die Buttermasse unterrühren.

Etwa die Hälfte der Mehlmenge durch ein Sieb über den Butter/Zucker/Eierschaum sieben.
Mit den Rührstäben kurz einrühren.

Zitronenschale hinzu geben und unter den Teig rühren.

Das restliche Mehlgemisch darüber sieben und auch dieses kurz, gerade solange einrühren, bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind.

Zwei große Backbleche mit Backpapier auslegen.
Den Backofen auf 180° C aufheizen.

Jeweils einen nicht zu großen TL Teig abstechen und in genügend Abstand zueinander in kleinen Häufchen auf das Backpapier setzen.
Ein nicht zu breites Trinkglas mit dem Boden kurz in kaltes Wasser tauchen und damit die einzelnen Teighäufchen zu flacheren Keksen mit glatter Oberfläche drücken.
Dabei den Glasboden immer wieder nach ein paar bearbeiteten Chia Keksen neu anfeuchten und das Glas nur einmal auf den Teig drücken und wieder hochheben, nicht drehen oder zu sehr drücken.

Die Chia Kekse mit einer kleinen Menge rohen Chia Samen bestreuen und das erste bestückte Backblech in den auf 180° C aufgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und mit Ober/Unterhitze etwa 15 – 16 Minuten backen.
Wenn der Rand der Chia Kekse sich bräunlich verfärbt, ist es Zeit das Gebäck aus der Röhre zu nehmen.
Die Kekse vorsichtig vom Backblech heben und auf einem Kuchendraht zum vollständigen Auskühlen legen.
Das nächste und eventuell noch ein halbes drittes Backblech auf die gleiche Art befüllen und backen.


Nährwertangaben:

Bei 52 Chia Kekse enthalten 1 Stück ca. 48 kcal und ca. 3,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung