Weiße Schokoladen-Cantuccini

Bei diesen Weiße Schokoladen-Cantuccini mit Pistazienkernen handelt es sich um ein knuspriges Mandelgebäck, welches hervorragend als leckeres Kleingebäck ganz klassisch zu einem Espresso oder Kaffee serviert werden kann.
Dabei ist die Optik und auch der Geschmack von diesem Rezept schon wegen der weißen Schokolade und den grünen Pistazienkernen im Gebäck ein Vergnügen dieses einfach nur mit allen Sinnen langsam zu genießen.

Zutaten: für 45 - 50 Stück

Für den Teig:
250 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
Eine Prise Salz
25 g zusätzliches Mehl zum Bearbeiten
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
50 g weiche Butter
2 Eier Gr. M
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 EL Zitronenlikör Limoncello oder
Orangensaft
Außerdem:
80 g weiße Schokolade
40 g ganze Pistazienkerne
60 g ganze Mandeln mit Haut
Ca. 10 g Butter
1 Eidotter zum Bestreichen

Bild von Weiße Schokoladen-Cantuccini

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Weiße Schokoladen-Cantuccini sollten zuerst die Nüsse vorbereitet werden.
Dazu die ganzen Mandeln mit Haut in kochendes Wasser geben, einmal sprudelnd aufkochen, danach noch etwa 1 – 2 Minuten langsam weiterköcheln lassen bis sich die Haut der Mandeln aufbläht.
Die Mandeln nun sofort durch ein Sieb abseihen, mit etwas kaltem Wasser nachspülen und abtropfen lassen. Anschließend bei jeder einzelnen Mandel mit den Fingern die Haut abziehen, was jetzt ganz einfach und schnell geht.Oder bereits geschälte ganze Mandeln dazu verwenden.
Die Mandeln anschließend in wenig Butter in einer beschichteten Pfanne zart anrösten, auf eine doppelte Lage Küchenpapier zum Abtropfen des Fettes legen.



Danach die noch warmen Mandelkerne mit einem Messer etwas kleiner hacken.

Geschälte Pistazienkerne abwiegen und ebenfalls in grobe Stücke hacken.

Weiße Schokolade wie die Mandeln und Pistazien in nicht zu kleine Stückchen hacken.
Zitronenschale von einer halben unbehandelten Zitrone abreiben.

Für die Teigzubereitung:
Weiche Butter mit Zucker mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer schaumig aufrühren.
Die Eier und Vanillezucker hinzugeben und solange weiterrühren bis ein dicklicher heller Eierschaum entstanden ist.
250 g Mehl in eine Schüssel geben, mit einer Prise Salz, und Backpulver vermischen, nach und nach unter die Butter/Zucker/Eiermasse einrühren.

25 g zusätzliches Mehl wiegen und in eine kleine Schüssel daneben stellen.

Den Teig aus der Rührschüssel nehmen und auf einer Arbeitsfläche zusammen mit etwas von dem zur Seite gestellten 25 g Mehl, der Zitronenschale und 2 EL
Limoncello - Zitronenlikör oder Orangenlikör oder Orangensaft zu einem glatten festen Teigballen verkneten.

Den Teig auf der Arbeitsfläche mit den Händen zu einer flachen Platte drücken.
Nach und nach immer wieder etwas von den Mandeln, Pistazien und weißer Schokolade zusammen mit wenig Mehl unter den Teig kneten.

Den Teig zwischendurch immer wieder flach drücken, Nüsse oder Schokolade darüber streuen und einkneten bis alles aufgebraucht ist. Danach den Teig zu einer dicken Rolle formen.
Davon mit einem Messer jeweils 4 Teigportionen von ca. 175 g abschneiden. Jede Teigportion zu einer etwa 15 - 18 cm langen Rolle formen. Siehe zweites Bild.

Die Teigrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in genügend Abstand zueinander legen.
Mit einem verquirlten Eidotter an der Oberseite und an den Seiten mit einem Kuchenpinsel üppig bestreichen und anschließend zum leichten Trocknen etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Während dieser Zeit den Backofen auf 180 ° C aufheizen.
Die Cantuccini-Rollen auf dem Blech in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Das Backblech aus der Röhre nehmen, den Backofen auf 160 ° C zurückschalten, die Backofentüre schließen.

Die heißen Keksrollen für etwa 8 - 10 Minuten auf einem Kuchengitter zum leichten Abkühlen legen.
Das mit Backpapier belegte Backblech daneben stellen.

Anschließend von jeder Rolle mit einem Brotmesser mit Zacken etwa 1 cm dicke leicht schräge Scheiben abschneiden, jede Scheibe mit Hilfe des Messers hochheben, auf das mit Papier belegte Backblech legen. Dabei kann man die Cantuccini Scheibchen jetzt ruhig eng aneinander auf das Blech legen.

Wenn das Blech voll bestückt ist, dieses in den auf 160 ° C heißen Backofen wiederum in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze nun 15 – 18 Minuten zart anrösten und trocknen lassen. Das Gebäck wird nach dem vollständigen Erkalten noch knuspriger, aber nicht hart, sodass man es ohne zuvor in Kaffee einzutunken noch gut abbeißen kann.
In einer gut schließenden Gebäckdose aufbewahrt bleiben diese Weißen Schokoladen-Cantuccini mit Pistazienkernen einige Woche bei guter Qualität und Geschmack haltbar.


Nährwertangaben:

1 Stück weiße Schokolade-Cantuccini enthalten ca. 58 kcal und ca. 2,8 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung