Schweinefilet mit Morchelrahmsosse

Zutaten: für 4 Personen

500 - 600 g Schweinefilet
Salz
Pfeffer
2 TL Creme Fraîche zum Bestreichen

Für die Soße:
1 Zwiebel
30 g Rauchfleisch in kleinen Würfeln
30 g Karotten in kleinen Würfeln
1 EL Mehl
Etwa 20 - 30 g getrocknete Spitzmorcheln
1/8 l trockener Weißwein
100 ml Sahne
1/8l Fleischbrühe (Fertigprodukt)
Nach Wunsch 1/4 l Rahmsoße aus Fertigprodukt

Zum Anbraten:
2 EL Öl
1 TL Butter

Bild von Schweinefilet mit Morchelrahmsosse

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Schweinefilet mit Morchelrahmsoße, zuerst die Spitzmorcheln in einer Müslischale in lauwarmem Wasser für gut 1 Stunde einweichen.
Das Schweinefilet säubern, dabei die feine Haut mit entfernen.
Ringsum salzen und pfeffern.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backrost auf der mittleren Schiene einschieben.
In einer beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen, 1 TL Butter darin nur schmelzen lassen.
In diesem Fett das Schweinefilet ringsum in ein paar Minuten nicht zu braun, anbraten.
Eine flache Auflaufform gut mit Butter ausstreichen und das angebratene Filet einlegen.
Die Oberseite mit 1 TL Creme Fraîche bestreichen, damit es nicht so austrocknet.
20 Minuten im Backofen braten, danach das Fleischstück auf die andere Seite drehen, nochmals mit 1 TL Creme Fraîche bestreichen und weitere 15 - 20 Minuten fertig braten.
In der Zwischenzeit aus der Pfanne ca. 1 EL Öl wieder entfernen.
Im restlichen Fett zuerst die Zwiebelwürfel, danach die Rauchfleischwürfel und die Karotten ein paar Minuten sanft anbraten.
Mit Mehl überstäuben und mit Fleischbrühe, Weißwein und Sahne ablöschen.
Die Morcheln mit der Hand fest ausdrücken, eventuell etwas kleiner schneiden und zusammen mit etwa der Hälfte vom Einweichwasser, mit in die Pfanne geben, dabei das Einweichwasser durch ein feinmaschiges Sieb durchseihen.
Alles miteinander 15 Minuten durchkochen lassen.
Mit Salz und Pfeffer eventuell noch einen Schuss Weißwein abwürzen.
Sollten Sie jetzt mehr Soße benötigen, zum Beispiel zu handgemachten Spätzle, kann man vorher in einem kleinen Topf aus einem oder zwei Päckchen Rahmbratensoße zusammen mit Wasser eine Grundsoße vorkochen.
Diese Soße zum Schluss mit unter die restliche Soße geben, dass dickt gleichzeitig etwas an und verlängert die Soße in der Menge.
Nochmals gut nachwürzen.
Das Schweinefilet aus dem Backofen holen. Mit einem scharfen Messer in schöne Scheiben aufschneiden.
Schweinefilet zusammen mit Morchelrahmsoße, frischen Spätzle und einem gemischten grünen Salat und einem Glas trockenem Weißwein servieren.


Nährwertangaben:

Eine Portion Schweinefilet mit Morchelrahmsoße, ohne Beilage, ca. 350 kcal und ca. 19 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung