Bandnudeln mit Steinpilzen

Zutaten: für 4 Personen

350 g italienische Bandnudeln
gekauft oder Nudelteig selbst zubereitet
100 g Frühstücksspeck in Scheiben - Bacon
3 Schalotten oder ersatzweise 1 - 2 kleine Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 - 2 frische rote Chilischoten
20 - 30 g getrocknete Steinpilze
Geriebener Parmesankäse
3 EL Olivenöl
1 Glas trockener Weißwein
Salz
Etwas gemahlener schwarzer Pfeffer

Bild von Bandnudeln mit Steinpilzen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für dieses Rezept rechtzeitig die getrockneten Steinpilze in einer Schüssel mit lauwarmen Wasser für gut 3 Stunden einweichen.
Getrocknete Steinpilze erhält man im Handel meistens in 30 g Päckchen abgepackt. Diese Trockenpilze haben ein langes Haltbarkeitsdatum. Es lohnt sich also, jeweils eine Packung getrocknete Steinpilze oder andere Pilzsorten im Vorratsschrank zu haben.

Für die Steinpilzsoße die Schalotten schälen, in sehr kleine Würfel schneiden, Knoblauchzehe hinzu pressen.
Den Frühstücksspeck in schmale Streifen schneiden.
Die roten Chilischoten mit einem Messer halbieren, die Kerne und die Innenhäute entfernen, außen und innen unter kaltem Wasser abspülen, anschließend in sehr dünne Streifen schneiden.

Einen Topf mit gesalzenem Wasser, für die Nudeln, zum Kochen bringen.
Die Bandnudeln oder auch Tagliatelle genannt, darin nach Anweisung, noch gut bissfest kochen, abseihen, 1 EL Olivenöl darunter mischen und warm halten.

Die eingeweichten Steinpilze aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken und auf einer Lage Küchenpapier ausbreiten. Das Einweichwasser durch ein Sieb abseihen, die Flüssigkeit aber unbedingt auffangen und für später zur Seite stellen. Denn gerade dieses Pilzwasser gibt dem Gericht den guten Steinpilzgeschmack.

1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Speckstreifen darin hell anbraten.
Einen zweiten EL Olivenöl in die Pfanne geben, die Schalottenwürfel mit Knoblauch und die Chilischotenstücke hinzu geben alles unter ständigem Wenden weiter braten.
Nun noch die Steinpilze mit in die Pfanne geben, kurz unterheben und mit etwas Pilzwasser und einem halben Glas Weißwein das Ganze ablöschen.
Salzen, gut 5 Minuten gut durchkochen lassen, dabei das Ganze ständig im Auge behalten damit nichts anbrennt. Immer wieder etwas Pilzwasser und zuletzt nochmals Wein zum Pilzgemüse geben.

Nach eigenem Geschmack mit Salz, Pfeffer, eventuell noch Chilipulver herzhaft abschmecken.
Die gut gewürzte Steinpilzsoße unter die heißen Nudeln locker untermischen.
Zusammen mit reichlich frisch geriebenem Parmesankäse sofort servieren.


Tipp:

Dieses Gericht kann man auch zusammen mit Spaghetti, Penne, oder anderen italienischen Nudelsorten, zubereiten

Nährwertangaben:

Für eine Portion insgesamt, ca. 450 kcal und ca. 12 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung